Mittelstandsanleihen setzen Aufwärtsschwung seit Anfang April fort – Stabilisiert sich oder stirbt der Markt zurzeit? – Winner der Oster-Vorwoche: MIFA – Loser: Gamigo

Dienstag, 22. April 2014
Wann knackt der MiBoX® endlich die 100-Prozent-Marke? – Index für Unternehmensanleihen aus dem Mittelstand klettert immer noch langsam nach oben – Winner der letzten Börsenwoche: DF Deutsche Forfait AG – Verlierer: MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mit ihrer Traumschiff-Anleihe


„Mittelstandsanleihen haben ihren Nimbus verloren“, textet die finanzwelt.de-Redaktion und ordnet den Artikel wahrscheinlich versehentlich in der Rubrik „Investmentfonds“
ein.

Dyrk Scherff listet in seinem FAZ.net-Artikel, „Hohes Risiko – Finger Weg von Mittelstandsanleihen“, alle bereits bekannten Argumente gegen Mittelstandsanleihen auf. Aber zum Schluss seines Abgesangs erwähnt der FAZ-Journalist die neuen „Anforderungen“ der Deutsche Börse AG, die Emittenten von Mittelstandsanleihen „erfüllen“ sollten. Scherff meint den „Best Practice Guide: Entry Standard für Unternehmensanleihen –  Empfehlungen für Anleiheemissionen“, den die Börse Frankfurt Anfang April vorgestellt hatte.

Ist die schlechte Presse ein sicheres Vorzeichen für das Ende der ersten Welle von Mittelstandsanleihen? Erlebt der Markt für Anleihen von kleinen und mittleren Unternehmen, wie ihn die Börse Frankfurt lieber nennt, gerade das Ende seiner Zeit? Oder kommen doch die Mittelstandsanleihen 2.0? Durch einen Blick auf ausgewählte Fakten kann man gültigen Antworten näher kommen:

Fakt 1: Momentan gibt es keine Neuemissionen von Mittelstandsanleihen- Es sollen aber laut einer Investorenumfrage der Börse Frankfurt noch über 20 Neuemissionen vor allem in der zweiten Hälfte dieses Jahres kommen. Auf der anderen Seite rechnen institutionelle Investoren auch noch bis zu acht Ausfällen in 2014.

Fakt 2: Der Großteil der Marktteilnehmer begrüßt den Best Practice Guide der Deutsche Börse AG. Die Börse hatte Anfang dieses Monats ihre neuen Leitplanken für Emittenten für Mittelstandsanleihen 2.0 vorgestellt. Es könnte sein, dass sich die Emittenten von Mittelstandsanleihen 2.0 an diesem Bauplan orientieren, um in Zukunft den Investoren tragfähigere Anleihen-Fundamente anzubieten.

Fakt drei: Der MiBoX® steigt seit Anfang des Monats April kontinuierlich. Stand heute, am 22.04.2014, verzeichnet das wichtigste deutsche Marktbarometer für Mittesltandsanleihen, das auch FAZ-Autor Dyrk Scherff in seinem Artikel als Referenz-Index anführt, einen Anstieg von 94,46 auf zeitweise 96,89 – ein Plus von rund 2,6 Prozentpunkten.

Fakt 4: Wenn man aus den Fakten eins bis drei den Schluss zieht, dass der Markt für Mittelstandsanleihen sich wieder erholt, bewegt man sich auf dünnem Eis – noch ist es nicht tragfähig genug. Das dünne Eis könnte aber dicker werden – wenn der MiBoX® weiter ansteigt und Emittenten tragfähige Mittelstandsanleihen 2.0 emittieren.

mibox_report_grafik_vorosterwoche_dritte_april-woche_22042014

 Christoph Morisse, Anleihen Finder Redaktion

Foto: Anleihen Finder GmbH

Anleihen Finder MiBoX®-Reports

KMU-Anleihen setzen Aufwärtstrend fort – Wochenrückblick auf den MiBoX® Index – Gewinner: Scholz AG – Wochenverlierer: erneut die MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG

Top-Performer im März: 40 Prozent Plus mit der angeschlagenen 3W Power S.A. / AEG Power Solutions – Verlierer des Monats: Rena GmbH mit über 50 Prozent Minus – Unternehmensanleihen-Barometer MiBoX® steigt um zarte 1,05 Prozent

Leichte Erholung beim Mittelstandsanleihen-Index MiBoX® – Trendwende bei Mittelstandsanleihen bereits in Sicht? – Wochenrückblick – Winner: Wieder DF Deutsche Forfait AG – Loser: MIFA Mitteldeutsche Fahrradwerke AG

Mittelstandsanleihen-Index MiBoX® fällt leicht – Wochenrückblick – Gewinner: DF Deutsche Forfait AG – Loser: Rena GmbH

Nach Mini-Erholung mit Abwärtstrend – Wochenrückblick auf Mittelstandsanleihen-Index MiBoX® und warum Spiegel online nicht den Überblick hat – Winner: 3W Power S.A. – Loser: DF Deutsche Forfait AG

Leichte Aufwärtsbewegung beim Mittelstandsanleihen-Index MiBoX® – Gewinner der letzten Börsen-Woche: Rena GmbH – Verlierer: MT-Energie GmbH & Co. KG

Winner: Albert Reiff GmbH &Co. KG – Loser: Rena GmbH – Mittelstandsanleihen-Marktbarometer: MiBoX® mit Seitwärtsbewegung und klitzekleinem Aufwärtstrend

Top-Performer im Februar 2014: Centrosolar Group AG – Loser des Monats: Rena GmbH – MiBoX®-Report – Deutschlands aussagekräftigstes Barometer für den Markt der Mittelstandsanleihen: MiBoX® sackt von 96,16 auf 94,25 ab

Gewinner der letzten Woche: Eno Energy GmbH – Verlierer der Woche: Rena GmbH – MiBoX®-Report – Deutschlands wichtigster Index für Mittelstandsanleihen tritt auf der Stelle

MiBoX®-Report: Deutschlands ältester Index für Mittelstandsanleihen mit leichtem Abwärtstrend – Top: Traumschiff-Anleihe der MS Deutschland – Flop: DF Deutsche Forfait

Mittelstandsanleihen-Index: MiBoX® ringt um Stabilität – Und was war eigentlich in der letzten Woche mit Golden Gate, dem Flop der Woche, los?

MiBoX®: Januar 2014 beschert Aufwärtstrend


Micro Bond IndeX (MiBoX)

Micro Bond Index_InvestmentGrade (MiBoX-IG)

Anleihen Finder Musterdepots

 

 

Kommentare

  1. Werner B.

    Die Mittelstandsanleihe wird, meiner Meinung nach, nicht sterben. Die sehr hohen Renditen sorgen schon dafür. Was jedoch passieren wird und eigentlich schon passiert ist, die Anleger werden vorsichtiger. Es wird nicht jede Anleihe gekauft, die man in die Finger bekommt.
    Es bleibt in jedem Fall ein interessantes Thema. Gute Artikel wie diesen finde ich auch oft bei Finance Magazin. Für Interessierte hinterlasse ich hier mal einen Link: http://www.finance-magazin.de/themen/mittelstandsanleihen/
    Momentan haben wir keine neuen Mittelstandsanleihen. Ich frag mich, ob die Renditen mit den nächsten Mittelstandsanleihen noch höher ausfallen werden. Denn jetzt ist das sehr hohe Risiko für die Anleger bekannt.

    Gruß

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü