Ekosem-Agrar AG: Wachstum in allen Geschäftsbereichen in 2022

Freitag, 20. Januar 2023


Pressemitteilung der Ekosem-Agrar AG:

Deutliches operatives Wachstum in allen Geschäftsbereichen im Jahr 2022

  • Kerngeschäft Rohmilch-Produktion steigt um 7 % auf 1,19 Mio. Tonnen
  • – Strategischer Wachstumsbereich Milchverarbeitung legt deutlich um 40 % auf 164.000 Tonnen an fertigen Milchprodukten zu

Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe EkoNiva, hat sich im Jahr 2022 in allen wesentlichen Geschäftsfeldern deutlich positiv entwickelt. Die Gesellschaft produzierte in diesem Zeitraum insgesamt über 1,19 Mio. Tonnen Rohmilch und damit 73.000 Tonnen mehr als im Vorjahr. Die durchschnittliche tägliche Milchleistung lag im Berichtszeitraum bei 3.261 Tonnen (2021: 3.060 Tonnen). Der Anstieg der Rohmilchproduktion ist im Wesentlichen auf das Wachstum der täglichen Leistung pro Milchkuh zurückzuführen, die von 27,7 kg im Vorjahr auf 29,3 kg im Jahr 2022 stieg. Die Anzahl der Rinder wuchs im Berichtszeitraum auf durchschnittlich mehr als 222.800 (2021: 211.100 Rinder), die durchschnittliche Anzahl der Milchkühe wuchs leicht auf 111.200.

Im Bereich der Milchverarbeitung hat die Ekosem-Agrar Gruppe im Jahr 2022 ein besonders starkes Wachstum von 40 % auf 164.000 Tonnen an fertigen Milchprodukten verzeichnen können. Dabei wuchs die Produktion von Frischmilch und traditionellen Milchprodukten um 39 % auf über 158.000 Tonnen, während Joghurt- und Dessertprodukte (einschließlich Speiseeis) um 46 % auf fast 4.400 Tonnen zulegten. Die Käseproduktion stieg um das 4,6-fache auf über 1.200 Tonnen. Ursächlich für den Anstieg in der Milchverarbeitung waren insbesondere die Erweiterung der Produktionskapazitäten und der Produktpalette der Marke EkoNiva von 71 auf 79 Produktlinien.

Das Erntejahr 2022 verlief für die Ekosem-Agrar AG ebenfalls positiv. Die Erträge in der Futterernte konnten mit 831.000 Tonnen Trockenmasse an Grundfutter (2021: 800.000 Tonnen) erneut gesteigert werden und sichern die Versorgung des eigenen Viehbestandes. Insgesamt wurden in der laufenden Saison gruppenweit 732.000 Tonnen Getreide, 291.000 Zuckerrüben, 108.000 Tonnen Hülsenfrüchte und 50.000 Tonnen Ölsaaten geerntet.

Stefan Dürr, Vorstandsvorsitzender der Ekosem-Agrar AG: „Wir haben in unserem strategisch wichtigen Bereich Milchverarbeitung sehr gute Fortschritte erzielt, Kapazitäten wie geplant ausgebaut und unsere Marktpräsenz deutlich erhöht. Im Ackerbau sind wir trotz phasenweise ungünstiger Witterungsbedingungen im Herbst mit der Ernte im Gesamtjahr ebenfalls zufrieden und können weiterhin den Futterbedarf unseres wachsenden Viehbestands generell aus eigener Produktion decken.“

Ekosem-Agrar AG

Foto: Ekosem-Agrar AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2021 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2027

Unternehmensanleihe der Ekosem Agrar GmbH 2019/2029

Zum Thema

9-Monatszahlen: Ekosem-Agrar steigert Ergebnis um 58% – Anleihe 2012/27 (A1R0RZ) wieder handelbar

Ekosem-Agrar AG: EY erteilt Versagungsvermerke für Jahresabschlüsse 2020

Ekosem-Agrar AG: Alexander Krastilevskiy wird neuer CFO

Handel der Ekosem-Agrar-Anleihe 2012/27 (A1R0RZ) vorübergehend ausgesetzt

Ekosem-Agrar-Anleihen: Gläubiger-Beschlüsse vollzogen, Änderungen wirksam

Ekosem-Agrar AG: Anfechtungsklage laut OLG Karlsruhe unbegründet – Beschlüsse der AGVs wirksam

Ekosem-Agrar AG: Milchproduktion und Ernte-Erträge deutlich über Vorjahresniveau

Ekosem-Agrar AG steigert operative Ergebnisse im ersten Halbjahr 2022

Ekosem-Agrar AG: Operative Entwicklung im ersten Halbjahr 2022 positiv

Ekosem-Agrar AG beschließt einjährige Zinsstundung für Anleihe 2019/24 (A2YNR0)

Ekosem-Agrar Anleihen: Gläubiger stimmen für Zinsreduktion auf 2,5% p.a. und Laufzeitverlängerung um 5 Jahre

Ekosem-Agrar AG: Gläubiger der Anleihe 2012/22 (A1R0RZ) stimmen vorgeschlagener Anleihe-Restrukturierung zu

Ekosem-Agrar-Anleihen: e.Anleihe GmbH ruft Gläubiger zur Teilnahme an AGVs auf – „Boykott grob fahrlässig“

Ekosem-Agar AG: Gläubigervertreter unterstreicht noch einmal Wichtigkeit der Teilnahme an AGVs – „Unverzüglich Sperrvermerke beantragen“

Ekosem-Agrar AG: Gläubigerbeirat macht Gegen-Vorschlag zur Anleihen-Restrukturierung

Ekosem-Agrar AG: 2. AGVs Ende Mai – Maßnahmenpaket zu Anleihen-Restrukturierungen soll wohl angepasst werden

„Wir teilen die Bedenken vieler Ekosem-Agrar-Anleihegläubiger“- Interview mit Christoph Chardon, e.Anleihe GmbH

Ekosem-Agrar: Unterstützung für Idee eines unabhängigen Gläubigerbeirats

Ekosem-Agrar AG: Stellungnahme der OSA zur Info-Veranstaltung der e.Anleihe GmbH

Ekosem-Agrar: Aktueller Zwischenstand zu Restrukturierungsüberlegungen

Ekosem-Agrar AG: OSA und SdK laden zum Investoren-Call am 14.04. um 16.30 Uhr

SdK ruft Anleiheinhaber der Ekosem-Agrar AG zur Interessensbündelung auf – „Anpassung von Laufzeit und Zinssatz grundsätzlich sachgerecht“

Ekosem-Agrar AG plant Verlängerung und Zinsreduzierung der Anleihen 2012/22 und 2019/24 – Investoren-Telko am 07.04.22

Ekosem-Agrar AG setzt Prognose für 2022 vorerst aus

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü