Ekosem-Agrar AG steigert operative Ergebnisse im ersten Halbjahr 2022

Montag, 5. September 2022


Pressemitteilung der Ekosem-Agrar AG:

Ekosem-Agrar AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2022

  • Fortsetzung des Umsatz- und Ergebniswachstums in der ersten Jahreshälfte 2022
  • – Umsatzerlöse steigen um 47 % auf 345 Mio. Euro
  • – EBITDA wächst um 26 % auf 159 Mio. Euro, davon 91 Mio. Euro liquiditätswirksames Cash-EBITDA
  • – Liquiditätsfluss nach Deutschland weiterhin schwierig

Die Ekosem-Agrar AG, deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe Ekoniva, hat auf Basis vorläufiger Zahlen in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2022 Umsatzerlöse von 345 Mio. Euro erzielt – ein Plus von 47 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum (Vj. 235 Mio. Euro). Dabei erwirtschaftete die Rohmilchproduktion mit 62 % (214 Mio. Euro) erneut den höchsten Anteil am Gesamtumsatz (Vj. 68 % bzw. 161 Mio. Euro). Der Bereich Milchverarbeitung konnte mit Umsatzerlösen von 62 Mio. Euro überproportional um 77 % im Vergleich zum Vorjahr wachsen (Vj. 35 Mio. Euro).

Die Betriebsleistung (Umsatz zuzüglich Veränderung des herbstbepflügten Landes und der Wert- und Bestandsveränderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen sowie biologischen Vermögenswerten und sonstige betriebliche Erträge) stieg im ersten Halbjahr 2022 auf 453 Mio. Euro (Vj. 349 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 26 % auf 159 Mio. Euro (Vj. 126 Mio. Euro). Das liquiditätswirksame Cash-EBITDA (EBITDA abzüglich Veränderung des herbstbepflügten Landes und Wert- und Bestandsveränderungen an fertigen und unfertigen Erzeugnissen sowie biologischen Vermögenswerten) hat sich fast verdreifacht, von 31 Mio. Euro in den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres auf 91 Mio. Euro in der ersten Jahreshälfte 2022.

Stefan Dürr, Vorstandsvorsitzender der Ekosem-Agrar AG: „Die operative Entwicklung des Unternehmens ist weiterhin stabil, trotz gewisser Unsicherheiten angesichts der aktuellen gesamtwirtschaftlichen und politischen Lage. Diese erschweren auch die Reichweite und Zuverlässigkeit unserer Prognosen, dennoch können wir mit den operativ erwirtschafteten Ergebnissen bis dato sehr zufrieden sein und sehen aktuell für das Gesamtjahr keine wesentlichen negativen Einflüsse.“ „Sorge bereitet uns weiterhin die Sicherstellung des Liquiditätsflusses nach Deutschland. Wir arbeiten hier an verschiedenen Ansätzen, um diesen sicherzustellen“, ergänzt Finanzvorstand Wolfgang Bläsi.

Die Ekosem-Agrar AG kann außerdem über Fortschritte im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens berichten: Der Betrieb in Dobrino in der Region Woronesch wurde als erster Standort der Gruppe auf die Versorgung mit Windenergie umgestellt. Ekoniva ist damit der erste Rohmilchproduzent in Russland, der einen Milchviehbetrieb komplett mit erneuerbaren Energien betreibt. Das Unternehmen prüft derzeit die Umstellung weiterer Betriebe, um so seinen CO2-Ausstoß stetig zu reduzieren.

Update: Beschlüsse der Anleihegläubigerversammlungen von Mai 2022 Mit Blick auf die im ersten Halbjahr vollzogene Restrukturierung der beiden Unternehmensanleihen hat die Gesellschaft am 29. August die bereits angekündigte Anfechtungsklage einer Anleihegläubigerin gegen die Beschlüsse der Anleihegläubigerversammlung der ESA-Anleihe 2019/2024 zugestellt bekommen. Mit Datum vom 30. August 2022 wurde ein Freigabeantrag beim OLG Karlsruhe gestellt; bis Ende November 2022 wird ein finaler Freigabebeschluss des Gerichts erwartet, der den Vollzug der gefassten Beschlüsse ermöglicht.

Ekosem-Agrar AG

Foto:pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2021 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2022

Unternehmensanleihe der Ekosem Agrar GmbH 2019/2024

Zum Thema

Ekosem-Agrar AG: Operative Entwicklung im ersten Halbjahr 2022 positiv

Ekosem-Agrar AG beschließt einjährige Zinsstundung für Anleihe 2019/24 (A2YNR0)

Ekosem-Agrar Anleihen: Gläubiger stimmen für Zinsreduktion auf 2,5% p.a. und Laufzeitverlängerung um 5 Jahre

Ekosem-Agrar AG: Gläubiger der Anleihe 2012/22 (A1R0RZ) stimmen vorgeschlagener Anleihe-Restrukturierung zu

Ekosem-Agrar-Anleihen: e.Anleihe GmbH ruft Gläubiger zur Teilnahme an AGVs auf – „Boykott grob fahrlässig“

Ekosem-Agar AG: Gläubigervertreter unterstreicht noch einmal Wichtigkeit der Teilnahme an AGVs – „Unverzüglich Sperrvermerke beantragen“

Ekosem-Agrar AG: Gläubigerbeirat macht Gegen-Vorschlag zur Anleihen-Restrukturierung

Ekosem-Agrar AG: 2. AGVs Ende Mai – Maßnahmenpaket zu Anleihen-Restrukturierungen soll wohl angepasst werden

„Wir teilen die Bedenken vieler Ekosem-Agrar-Anleihegläubiger“- Interview mit Christoph Chardon, e.Anleihe GmbH

Ekosem-Agrar: Unterstützung für Idee eines unabhängigen Gläubigerbeirats

Ekosem-Agrar AG: Stellungnahme der OSA zur Info-Veranstaltung der e.Anleihe GmbH

Ekosem-Agrar: Aktueller Zwischenstand zu Restrukturierungsüberlegungen

Ekosem-Agrar AG: OSA und SdK laden zum Investoren-Call am 14.04. um 16.30 Uhr

SdK ruft Anleiheinhaber der Ekosem-Agrar AG zur Interessensbündelung auf – „Anpassung von Laufzeit und Zinssatz grundsätzlich sachgerecht“

Ekosem-Agrar AG plant Verlängerung und Zinsreduzierung der Anleihen 2012/22 und 2019/24 – Investoren-Telko am 07.04.22

Ekosem-Agrar AG setzt Prognose für 2022 vorerst aus

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü