DIOK RealEstate AG: Internationales Konsortium erwirbt 49,9% des Aktienkapitals

Dienstag, 14. Juni 2022


Pressemitteilung der DIOK RealEstate AG:

Das internationale Konsortium wird von der Londoner Alvarium Investments geführt

– Neue Aktionäre investieren, da das Unternehmen für künftiges Wachstum hervorragend positioniert ist

– Das Investment wird zu einer Reduzierung der Verschuldung des Unternehmens führen

– Verstärkung des Führungsteams unter Beibehaltung des bestehenden Managements, um Kontinuität der erfolgreichen Unternehmensstrategie zu sichern

49,9% des bestehenden Aktienkapitals der Diok RealEstate AG („Diok“) sind an ein internationales Konsortium von Privatinvestoren unter der Führung von Alvarium Investments veräußert worden. Alvarium ist ein globaler Vermögensverwalter und Asset Manager, der maßgeschneiderte Lösungen für Familien, Stiftungen und Institutionen in Nord- und Südamerika, Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum anbietet. Die in London ansässige Alvarium hat mehr als 220 Mitarbeiter und 28 Partner an 14 Standorten in 10 Ländern, die 22 Milliarden US-Dollar verwalten.

Der Aktienverkauf erfolgt zu einem Zeitpunkt, zu dem Diok gut für zukünftiges Wachstum und Expansion positioniert ist, da das Unternehmen seine erfolgreiche Investment- und Asset-Management-Strategie auf dem deutschen Gewerbeimmobilienmarkt fortsetzen will. Im Rahmen der Transaktion werden die neuen Anteilseigner einen erheblichen Teil der nachrangigen Verbindlichkeiten von Diok zurückzahlen, um den Verschuldungsgrad des Unternehmens zu reduzieren. Ziel ist es, den Verschuldungsgrad mittelfristig deutlich zu senken und das Rating des Unternehmens langfristig zu verbessern. Darüber hinaus wird Diok seinen Expansionskurs beschleunigt fortsetzen.

Diok freut sich außerdem zu berichten, dass die Gesellschaft Dr. Ralf Nöcker, Inhaber von 64 Investments, in den Vorstand berufen hat. Als Immobilieninvestmentexperte mit einem Track Record von mehr als 30 Transaktionen im Gesamtvolumen von mehr als 5,5 Milliarden Euro wird Herr Dr. Nöcker das bestehende Management verstärken.

Markus Drews und Daniel Grosch haben ihre Vorstandsverträge vorzeitig um weitere drei Jahre verlängert und werden ihre erfolgreiche Arbeit fortsetzen, um die Kontinuität der Unternehmensstrategie und die Umsetzung der Wachstumsziele im wirtschaftlichen Umfeld nach der Covid-Pandemie sicherzustellen.

Markus Drews, Mitglied des Vorstands von Diok, kommentiert: „Diese Transaktion wird die Wachstumsstrategie von Diok vorantreiben und es dem Unternehmen ermöglichen, zusätzliche Marktchancen zu nutzen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Herrn Elkington und Herrn Dr. Nöcker, während wir in die nächste Phase unserer Entwicklung eintreten.“

Jonathan Elkington von Alvarium kommentiert: „Der Markt für deutsche Wissenschaftsparks ist zurzeit stark fragmentiert, und angesichts des zunehmenden Interesses von Investoren an diesem Sektor sehen wir eine überzeugende Gelegenheit, ein skalierbares Gewerbeimmobilienportfolio von institutioneller Qualität aufzubauen. Diese Partnerschaft fügt sich in die umfassendere Strategie von Alvarium ein, Kapital für von uns identifizierte themenorientierte Investitionsstrategien bereitzustellen, die von leistungsstarken Teams umgesetzt werden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Diok, zumal das Unternehmen sein zukünftiges Wachstum in diesem dynamischen Sektor weiter beschleunigt.“

DIOK RealEstate AG

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

ANLEIHE CHECK: Die von der DIOK RealEstate AG im September 2018 begebene Unternehmensanleihe 2018/2023 mit der ISIN DE000A2NBY22 ist in den Handel im Freiverkehr an der Frankfurter Wertpapierbörse (Open Market) einbezogen.

Zum Thema

Anleihen-Barometer: Diok-Anleihe 2018/23 (A2NBY2) im Analysten-Check

Diok RealEstate AG ist „krisenfest“ im Pandemie-Jahr

Neue Finanzierung: DIOK RealEstate AG reduziert Zinsaufwand deutlich

DIOK RealEstate AG erreicht Vollvermietung im Bürohaus ‚one one‘ in Magdeburg

DIOK RealEstate AG steigert operativen Cashflow auf 2,9 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020

BankM-Research zur Diok Real Estate AG: Portfolio-Ausbau geht voran – Weitere Anleihe-Tranche geplant

DIOK RealEstate AG schließt Finanzierungen im Volumen von 24 Mio. Euro ab

DIOK RealEstate AG steigert Konzernergebnis auf fast 30 Mio. Euro

DIOK RealEstate AG peilt Begebung der nächsten Anleihen-Tranche (A2NBY2) an

Diok RealEstate AG verschiebt Emission der aktuell geplanten Anleihen-Tranche

Diok-Anleihe (A2NBY2): Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS beteiligt sich an Aufstockung

Diok RealEstate AG erwirbt erstes Objekt im Rhein-Main Gebiet

Anleihen-Barometer: Jeweils 4 Sterne für Diok-Anleihe (A2NBY2) und JDC-Minibond (A14J9D)

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü