DIOK RealEstate AG peilt Begebung der nächsten Anleihen-Tranche (A2NBY2) an

Montag, 2. März 2020


Die DIOK RealEstate AG erwägt die Emission einer weiteren Tranche unter der bestehenden 6,00%-Unternehmensanleihe 2018/23 (ISIN DE000A2NBY22). Es wäre die dritte Anleihen-Tranche unter der Anleihe 2018/23. Bereits im letzten Jahr war die Begebung einer dritten Tranche vorgesehen, wurde aber aufgrund von aufschiebenden Bedingungen bei Immobilien-Transaktionen verschoben.

Sofern es nun zur Begebung einer weiteren Tranche der bestehenden Unternehmensanleihe kommt, soll der weitaus überwiegende Teil des Nettoemissionserlöses laut DIOK für Neuakquisitionen auf dem deutschen Büroimmobilienmarkt eingesetzt werden, um das Bestandsportfolio weiter auszubauen. Aktuell verfügt die Gesellschaft über ein Immobilienportfolio mit einem Verkehrswert von rd. 205 Mio. Euro. DIOK führt zeitnah eine Management-Roadshow durch, um eine Finanzierungsentscheidung vorzubereiten.

„Wollen Portfolio von einer Miliarde Euro aufbauen“

„Wir haben uns ein klares Wachstumsziel gesetzt und wollen mittelfristig ein Portfolio mit einem Volumen von rund einer Milliarde Euro aufbauen. Derzeit befinden wir uns in Gesprächen mit einer Reihe potenzieller Verkäufer von Immobilien, die für einen Erwerb durch Diok infrage kämen. Mit der möglichen Begebung einer dritten Tranche unserer im Jahr 2018 emittierten Unternehmensanleihe möchten wir zum einen dieses Wachstum finanzieren und zum anderen ein Finanzierungsinstrument nutzen, dass sich dafür bereits sehr gut bewährt hat“, so Markus Drews, Vorstand der DIOK RealEstate AG.

ANLEIHE CHECK: Die im Oktober 2018 emittierte Mittelstandsanleihe der Diok RealEstate AG ist mit einem Zinskupon von 6,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 01.10.) ausgestattet und hat eine Laufzeit von fünf Jahren bis zum 30.09.2023. Im Rahmen der Anleiheemission werden insgesamt bis zu 250 Mio. Euro platziert. Die Emission erfolgt in Teiltranchen je nach Investitionsbedarf, wobei bislnag zwei Tranchen mit einem Gesamtvolumen von 45 Mio. Euro platziert wurden.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Diok RealEstate AG verschiebt Emission der aktuell geplanten Anleihen-Tranche

Diok-Anleihe (A2NBY2): Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS beteiligt sich an Aufstockung

Diok RealEstate AG erwirbt erstes Objekt im Rhein-Main Gebiet

Anleihen-Barometer: Jeweils 4 Sterne für Diok-Anleihe (A2NBY2) und JDC-Minibond (A14J9D)

Anleihen-Barometer: Anleihe der Diok RealEstate AG (WKN A2NBY2) im Analysten-Check

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft 6,00%-Anleihe der Diok RealEstate AG (WKN A2NBY2)

Neuemission: DIOK RealEstate AG begibt 6,00%-Anleihe via Privatplatzierung

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü