UniDevice AG erwirtschaftet Gewinn von 3,8 Mio. Euro in 2020

Dienstag, 19. Januar 2021


Pressemitteilung der UniDevice AG:

UniDevice AG veröffentlicht vorläufiges und ungeprüftes Ergebnis 2020: Umsatz 404 Mio. Euro (+13%), EBITDA 5,6 Mio. Euro (+44%),
EBIT 5,5 Mio. Euro (+57%), Jahresüberschuss 3,8 Mio. Euro (+72%)

– Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik stellt (erneut) die starke Skalierbarkeit des Geschäftsmodells unter Beweis

– Geschäftsjahr 2020 (vorläufig, ungeprüft): Umsatz 404 Mio. Euro (+13%), EBITDA 5,6 Mio. Euro (+44%), EBIT 5,5 Mio. Euro (+57%), Jahresüberschuss 3,8 Mio. Euro (+72%)

– Positiver Ausblick: In 2021 soll der Umsatz auf mindestens 450 Mio. Euro zulegen und das EBIT auf 5,8 Mio. Euro wachsen

Die UniDevice AG (ISIN: DE000A11QLU3) gibt bekannt, dass sie ihren profitablen Wachstumskurs gemäß vorläufigen Berechnungen auch im Jahr 2020 fortgesetzt hat. So hat der Broker für Kommunikations- und Unterhaltungselektronik mit Schwerpunkt auf hochpreisige Smartphones führender Hersteller wie Apple und Samsung im vergangenen Jahr den Umsatz von 358,51 Mio. Euro um 13% auf 404 Mio. Euro gesteigert. Der Gewinn legte auf allen Ebenen stark überproportional zum Erlös zu. UniDevice hat sich als erster in Deutschland auf das internationale B2B Brokerage von Kommunikations- und Unterhaltungselektronik spezialisiert und baut die Marktposition weiter aus. In 2021 soll der Umsatz auf mindestens 450 Mio. Euro zulegen.

Der vollständige Jahresabschluss 2020 wird am 14. Mai 2021 veröffentlicht.

UniDevice AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmenanleihe der UniDevice AG 2019/24

Zum Thema

UniDevice AG: Vorstandschef Dr. Christian Pahl erhöht Managementdarlehen

UniDevice AG funkt „erfolgreich“ in den ersten neun Monaten 2020

UniDevice AG erwirtschaftet Netto-Gewinn von 1,63 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020

UniDevice AG: Erste Zinszahlung für 6,50%-Anleihe 2019/24 erfolgt

UniDevice AG: Bankkreditlinie wird von 5,0 auf 8,0 Mio. Euro erhöht

UniDevice AG: Zuwachs im ersten Quartal, aber Corona-Delle im März

Anleihen-Barometer: Neue UniDevice-Anleihe 2019/24 (WKN: A254PV) im Analysten-Check

„Wir nutzen die weltweit unterschiedlichen Verfügbarkeiten, Vorlieben und Preise für Smartphones“ – Anleihen Finder-Interview mit Dr. Christian Pahl, UniDevice AG

+++ NEUEMISSION +++ UniDevice AG begibt 6,50%-Anleihe (A254PV) mit Gesamtvolumen von bis zu 20 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü