Rekordquartal: MGI mit Umsatzswachstum von 96% im Q1-2021

Montag, 26. April 2021


Adhoc-Mitteilung der Media and Games Invest plc.:

MGI: Weiteres Rekordquartal mit einem Umsatzwachstum von 96% und einem organischen Wachstum von 38%

Media and Games Invest plc („MGI“ oder das „Unternehmen“) hat im 1. Quartal 2021 mit einem Umsatzwachstum von 96% ein weiteres Rekordquartal erwirtschaftet – getragen von einem starken organischen Umsatzzuwachs von 38% und einem zusätzlichen Wachstum von 58% aufgrund der beiden Akquisitionen von KingsIsle und LKQD. Zugleich hat MGI seine Ertragskraft weit mehr als verdoppelt: Das bereinigte EBITDA legte um +127% zu, das bereinigte EBIT um +137%.

HIGHLIGHTS Q1

  • Die Umsatzerlöse erreichten 51,9 Mio. EUR (Q1’20: 26,5 Mio. EUR): Ein Anstieg von 96%, der auf einem starken organischen Wachstum von 38% und einem zusätzlichen M&A-getriebenen Wachstum von 58% basiert.
  • Das bereinigte EBITDA1 stieg auf 13,5 Mio. EUR (Q1’20: 5,9 Mio. EUR): Ein überproportionaler Zuwachs von 127%, der sowohl von der positiven organischen Wachstumsdynamik – und der Kostendegression durch Größenvorteile – profitiert sowie vom hohen EBITDA-Beitrag der KingsIsle-Akquisition.
  • Das bereinigte EBIT2 legte um 173% auf 9,3 Mio. EUR (Q1’20: 3,4 Mio. EUR) zu.
  • Der Gewinn pro Aktie verdoppelte sich auf EUR 0.02 Cent (Q1’20: EUR 0,01 Cent). Der Gewinn pro Aktie bereinigt um Abschreibungen aus Kaufpreisallokation verdoppelte sich auf EUR 0,04 Cent (Q1’20: jeweils 0,02 Cent).
  • Die Nettoverschuldung3 belief sich per 31. März 2021 auf 97,6 Mio. EUR (31. Dezember 2020: 61,6 Mio. EUR).
  • Der Verschuldungsgrad4 lag zum 31. März 2021 mit 2,7 (31. Dezember 2020: 2,1) aufgrund der Auszahlung für die KingsIsle-Akquisition im Zielkorridor von 2-3x EBITDA, obwohl das KingsIsle-EBITDA nur mit einem Quartal in dieser Kennzahl reflektiert wird, der ein 12-Monats-EBITDA zugrunde liegt.
  • Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente beliefen sich per 31. März 2021 auf 51,7 Mio. EUR und damit um 5,4 Mio. Euro über dem Wert per 31. Dezember 2020 (46,3 Mio. EUR).

AUSGEWÄHLTE KENNZAHLEN, MGI KONZERN

In Mio. EUR
Q1 2021
 
Q1 2020
 
FY 2020
Umsatzerlöse51.9 26.5 140.2
YoY Umsatzwachstum96% 99% 67%
EBITDA512.1 5.3 26.5
EBITDA Marge623% 20% 19%
Bereinigtes EBITDA13.5 5.9 29.1
Bereinigte EBITDA Marge26% 22% 21%
Bereinigtes EBIT9.3 3.4 17.5
Bereinigte EBIT Marge718% 13% 12%
Nettoerlös2.3 0.1 2.7

AUSGEWÄHLTE KENNZAHLEN, MGI SEGMENTS

MGI Games Segment   
    
In Mio. EURQ1 2021Q1 2020FY 2020
Umsatzerlöse27.413.975.2
YoY Umsatzwachstum97%74%
EBITDA9.54.521.4
EBITDA Marge35%32%29%
Bereinigtes EBITDA10.95.023.2
Bereinigte EBITDA Marge40%36%31%

 
   
MGI Media Segment   
    
In Mio. EURQ1 2021Q1 2020FY 2020
Umsatzerlöse24.512.665.0
YoY Umsatzwachstum94%59%
EBITDA2.60.85.1
EBITDA Marge11%6%8%
Bereinigtes EBITDA2.60.96.0
Bereinigte EBITDA Marge11%7%9%

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:


Remco Westermann, CEO:

‚Wir haben das erste Quartal des Jahres mit einem weiteren Rekordquartal abgeschlossen. Dabei haben wir erneut gezeigt, dass wir organisches Wachstum mit einem Wertzuwachs über M&A verbinden können. Im ersten Quartal stammen allein 38%-Punkte aus unserem wachstumsstarken Bestandsgeschäft und 58% aus Akquisitionen. Dass es uns zugleich gelungen ist unsere bereits hohe Rentabilität auf der Ebene des bereinigten EBITDA um 127% auf 13,5 Mio. EUR zu steigern, zeigt, dass wir sowohl organisch Economies of Scale realisieren und unsere Profitabilität durch M&A überproportional steigern können. Gleichzeitig haben wir die Basis für das zukünftige Wachstum gelegt, indem wir die stärkste organische Produktpipeline in der Geschichte von MGI geschaffen haben. Dazu gehören unter anderem die Einführungen der Spiele Heroes of Twilight und Skydome sowie der Markteintritt von Verve in Japan. Ergänzt werden die positiven Wachstumsaussichten aufgrund des absehbaren Endes der Pandemie und der erwarteten starken Erholung des Medienmarktes. Mit dieser Perspektive und unserer starken Bilanz nach der gezielten Aufstockung der Anleihe um 40 Mio. EUR sind wir bereit für weiteres organisches Wachstum und wertsteigernde Akquisitionen.‘

Remco Westermann

CEO & Vorstandsvorsitzender von MGI

Media and Games Invest plc.

Titelfoto: pixabay.com

Zum Thema

Anleihen-Barometer: 4,5 Sterne für „attraktive“ Anleihen der Media and Games Invest plc.

Wollen beim Umsatz jährlich um 25 % bis 30 % wachsen“ – Interview mit Paul Echt, CFO der Media and Games Invest plc.

Media and Games stockt Anleihe 2020/24 um 40 Mio. Euro auf

Media and Games Invest launcht Top-Spiel „Trove“ in Südkorea

Media and Games Invest übertrifft Umsatz- und EBITDA-Ziele in 2020

Media and Games Invest (MGI) erweitert das Management-Team

Media & Games Invest (MGI) verlegt Unternehmenssitz von Malta nach Luxemburg

MGI platziert neue 80 Mio. Euro-Anleihe – gamigo-Anleihe 2018/22 wird vorzeitig zurückgezahlt

MGI hebt Prognose für 2020 an und erwägt weitere Fremdkapital-Maßnahme

Übernahme: Media and Games Invest erwirbt freenet digital GmbH

Media and Games Invest plc hebt Jahresprognose 2020 an

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü