Multitude SE prüft Begebung einer Refinanzierungs-Anleihe

Donnerstag, 17. November 2022


Die Multitude SE prüft gerade Pläne zur Refinanzierung der im April 2023 fälligen Anleihe 2019/23 der Unternehmensgruppe (ISIN SE0012453835). Dazu hat das finnische Fintech-Unternehmen die Pareto Securities AB sowie die Jefferies GmbH mit einer Reihe von Investorentreffen für die Begebung einer weiteren unbesicherten Anleihe beauftragt. Die neue Multitude-Unternehmensanleihe soll abhängig von den Marktbedingungen ein Volumen zwischen 50 und 100 Mio. Euro aufweisen sowie einer Laufzeit von 3 Jahren haben. Der Nettoerlös aus der geplanten Transaktion soll zur Refinanzierung der ausstehenden 7,00%-Anleihe 2019/23 und für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Der Multitude-Konzern (ehemals Ferratum) hat in den ersten neun Monaten 2022 einen Umsatz in Höhe von 159,1 Mio. Euro (Vorjahr: 162,8 Mio. Euro), ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern („EBIT“) in Höhe von 20,8 Mio. Euro (Vorjahr: 23,4 Mio. Euro), ein Ergebnis vor Steuern in Höhe von 7,7 Mio. Euro (Vorjahr: 8,7 Mio. Euro) sowie ein Ergebnis nach Steuern aus fortgeführten Aktivitäten in Höhe 6,0 Mio. Euro (Vorjahr: 6,8 Mio. Euro) erzielt und liegt somit etwas unterhalb der Vergleichswerte aus dem Vorjahr.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2019/2023

Unternehmensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2018/2022

Zum Thema

Multitude Bank investiert „strategisch“ in ESTO Holdings

Multitude SE: Lasse Mäkelä neuer Investor Relations-Chef

Multitude SE: Halbjahreszahlen 2022 unter Vorjahresniveau

Multitude SE: SweepBank App startet in Deutschland

Multitude SE: Umsatz-Zuwachs im ersten Quartal 2022 – Unternehmensrating mit „B+“ bestätigt

Multitude SE plant Platzierung von Anleihe-Tranche in Höhe von bis zu 40 Mio. Euro – UPDATE: Tranche vollständig platziert

Multitude SE (Ferratum) gibt Halbjahres-Update 2021

DMAF und EMAF zeichnen neue Hybridanleihe der Multitude SE (ehemals Ferratum)

Ferratum mit Corona-Einbußen nach 9 Monaten

Anleihen-Barometer: Ferratum-Anleihen trotz „Corona“ weiterhin bei 4 Sternen

Ferratum: Creditreform senkt Unternehmensrating aufgrund der Coronavirus-Auswirkungen auf „BB“

Ferratum: Fitch senkt Anleihen-Rating von „BB-“ auf „B+“

Ferratum platziert neue Anleihe im Volumen von 80 Mio. Euro

Neue 100 Mio. Euro-Anleihe im Visier: Ferratum startet Investoren-Roadshow

Anleihen-Barometer: Vierjährige Ferratum-Anleihen weiterhin „attraktiv“

Ferratum zahlt zwei Unternehmensanleihen fristgerecht zurück

Anleihen-Barometer: Ferratum-Anleihen werden mit 4 KFM-Sternen belohnt

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü