Ferratum: Creditreform senkt Unternehmensrating aufgrund der Coronavirus-Auswirkungen auf „BB“

Dienstag, 5. Mai 2020


Emittenten-Rating gesenkt – auch die Ratingagentur Creditreform hat das Unternehmensrating des finnischen Fintech-Konzerns Ferratum Oyj aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise von „BBB-“ auf „BB“ herabgestuft hat. Der Rating-Ausblick ist negativ.

Zuletzt hatte bereits die Ratingagentur Fitch Ratings das Emittenten-Rating von Ferratum Oyj sowie das Rating der von Ferratum Capital Germany GmbH ausgegebenen Unternehmensanleihen von „BB-“ (Ausblick stabil) auf „B+“ (Ausblick negativ) herabgestuft. Die beiden Ferratum-Anleihen 2018/22 und 2019/23 notieren derzeit um die 80% (Stand: 05. Mai 2020).

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternhemensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2019/2023

Unternhemensanleihe der Ferratum Capital Germany GmbH 2018/2022

Zum Thema

Ferratum: Fitch senkt Anleihen-Rating von „BB-“ auf „B+“

Ferratum platziert neue Anleihe im Volumen von 80 Mio. Euro

Neue 100 Mio. Euro-Anleihe im Visier: Ferratum startet Investoren-Roadshow

Anleihen-Barometer: Vierjährige Ferratum-Anleihen weiterhin „attraktiv“

Ferratum zahlt zwei Unternehmensanleihen fristgerecht zurück

Anleihen-Barometer: Ferratum-Anleihen werden mit 4 KFM-Sternen belohnt

Ferratum platziert Umtauschanleihe in Höhe von 100 Millionen Euro

Ferratum begibt Umtauschanleihe – Gesamtvolumen von 100 Mio. Euro

Anleihen-Barometer: 4 Sterne für erste Ferratum-Anleihe 2013/18 (A1X3VZ)

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü