Neuemission: Royalbeach begibt 25-Millionen-Euro-Minibond – Zinskupon in Höhe von 7,375 Prozent – Zeichnungsfrist startet am 09. Oktober 2015

Mittwoch, 30. September 2015

Die Royalbeach Spielwaren und Sportartikel Vertriebs GmbH (Royalbeach) begibt eine Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A161LJ8) mit einem Gesamtvolumen von bis zu 25 Millionen Euro und einer Laufzeit von fünf Jahren. Die jährliche Verzinsung des Minibonds liegt bei 7,375 Prozent.

Zeichnungsfrist vom 09. Oktober bis 05. November 2015

Die Zeichnungsfrist für die Anleihe beginnt am 09. Oktober 2015 und endet voraussichtlich am 05. November 2015. Ab dem 11. November 2015 soll die Unternehmensanleihe in den Handel an der Börse München (m:access) einbezogen werden.

INFO: Privatanleger in Deutschland, Österreich und Luxemburg können Kaufaufträge über ihre Haus- oder Depotbank am Börsenplatz München aufgeben. Institutionelle Investoren können direkt über die ACON Actienbank AG in ihrer Funktion als Bookrunner zeichnen.

Refinanzierung der Altanleihe

Mit den Mitteln aus der Anleiheemission will Royalbeach nach eigenen Angaben den Auf- und Ausbau neuer Vertriebsstrukturen, die weitere intensive Markterschließung in Nordamerika sowie das Wachstum in Asien vorantreiben und die eigene

Marktposition in den Kerngeschäftsfeldern weiter ausbauen und festigen. Ein weiteres Ziel des Unternehmens ist die Refinanzierung der Anleihe 2011/2016 (ISIN: DE000A1K0QA7). Royalbeach möchte seine bestehenden Investoren behalten und bietet ihnen ein Umtausch- und bevorrechtigtes Bezugsangebot.

Zwei attraktive Angebote für Anleihe-Inhaber

Tauschangebot: Im Zeichnungszeitraum haben die Investoren die Möglichkeit, ihre Alt-Anleihe 2011/2016 zu 100 Prozent in die neue Unternehmensanleihe 2015/2020 zu tauschen. Bei Annahme des Angebots erhält jeder Investor je 1000-Euro-Schuldverschreibung 20 Euro in bar sowie die aufgelaufenen Stückzinsen der Alt-Anleihe bis zum 09. November 2015. Das Tauschangebot ist auf maximal 13,8 Millionen Euro beschränkt.

Bezugsangebot: Parallel bietet Royalbeach den Investoren der Alt-Anleihe 2011/2016 im Zeitraum vom 09. bis 23. Oktober 2015 an, die neue Anleihe 2015/2020 zu einem reduzierten Angebotspreis von 99 Prozent des Nominalbetrags (990 Euro pro Schuldverschreibung) bevorrechtigt zu zeichnen. Das Angebot zum Angebotspreis von 99 Prozent ist auf 5,0 Millionen Euro in Summe begrenzt.

ANLEIHE CHECK: Die Royalbeach-Unternehmensanleihe 2011/2016 (WKN A1K0QA) hat ebenfalls ein Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro, wird aber jährlich mit 8,125 Prozent verzinst. Aktuell notiert die Alt-Anleihe bei 90 Prozent (Stand: 29.09.2015).

Zahlen, Daten, Fakten

Auf Konzernebene hat Royalbeach seinen Wachstumskurs bislang erfolgreich umgesetzt. Seit 2010 ist der Umsatz von 63 Millionen Euro im Jahr auf 85,7 Millionen Euro in 2014 kontinuierlich angestiegen.

Haupttreiber des Wachstums sei nach Angaben des Unternehmens einerseits die zunehmende Konzern-Internationalisierung, die mit den Mitteln aus der ersten Unternehmensanleihe 2011/2016 ausgebaut werden konnte. Zudem habe sich Royalbeach mit umfangreichen Service-Dienstleitungen über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg als wichtiger Systempartner für die Einzelhandelskunden etablieren können. Dies sei nach Ansicht des Unternehmens ein zentraler Wettbewerbsvorteil, um hochwertige, innovative Produkte in Segmenten wie Fitness & Freizeit, Outdoor, Fun & Waves, ComfordMed oder auch LED-Leuchtmittel zu etablieren.

In der deutschen Gesellschaft konnte Royalbeach im ersten Halbjahr 2015 ein Nettoergebnis von 1,6 Millionen Euro erwirtschaften und damit den Gewinn im Vergleich zum Vorjahr (erstes Halbjahr 2014: 0,7 Millionen Euro) mehr als verdoppeln. Das operative Ergebnis (EBIT) konnte im gleichen Zeitraum um 44 Prozent von 1,8 auf 2,6 Millionen Euro gesteigert werden.

Die Umsatzerlöse in der deutschen Gesellschaft seien nach Angaben des Lifestyle-Unternehmens in den ersten sechs Monaten des Jahres 2015 um 39 Prozent von 27,6 auf 38,5 Millionen Euro gestiegen.

Das aktuelle Unternehmensrating von Royalbeach wurde von der Creditreform Rating AG im Juni 2015 auf „BB“ festgesetzt.

FAZIT: Investoren und Anlegern bietet sich eine interessante Anleihe von einem Unternehmen mit einem spannenden Profil, das bislang allerdings eher „unter dem Radar“ operierte. Nichtsdestotrotz konnte Royalbeach seine Prognosen und Wachstumsabsichten bislang stets erfüllen.

Royalbeach ist ein 1989 gegründeter Anbieter von Fitness-, Outdoor, und Freizeitartikeln. Zuletzt hat das Unternehmen mit Sitz im bayrischen Kirchanschöring an der deutsch-österreichischen Grenze mit LED-Leuchtmitteln und der Reha-Marke ComfortMed neue Zielgruppen und -märkte erschlossen.

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü