Metalcorp mit EBITDA-Anstieg von 53% im ersten Halbjahr in 2022

Donnerstag, 11. August 2022


Die Metalcorp Group hat im ersten Halbjahr 2022 nach eigenen Angaben ein Rekordergebnis erzielt, darunter fällt ein signifikanter Anstieg des Umsatzes von 303,6 auf 511 Mio. Euro sowie eine EBITDA-Steigerung um 53% von 25,8 auf 39,4 Mio. Euro. Metalcorp, ein Tochterunternehmen der Monaco Resources Group S.A.M., ist ein Dienstleister für die Beschaffung, die Produktion, den Abbau und die Vermarktung von Metallen und Mineralien. Das Unternehmen hat sein Unternehmenswachstum in erster Linie über Anleihen finanziert. Zuletzt wurde die jüngste Metalcorp-Anleihe 2021/26 (WKN: A3KRAP), die jährlich mit 8,50% verzinst wird, um 50 Mio. Euro auf ein Gesamtvolumen von 300 Mio. Euro aufgestockt.

„Profitieren von zusätzlichen Mengen, die wir beschaffen“

„Wir freuen uns, dass wir in diesen makroökonomisch schwierigen Zeiten ein Rekordhalbjahr für unsere Gruppe verzeichnen können. Wir profitieren sowohl von zusätzlichen Mengen, die wir beschaffen und an neue sowie bestehende Kunden verkaufen konnten, als auch von unseren jüngsten Investitionen in unser Geschäft, vor allem in unsere Sekundäraluminiumanlagen. Wir sind zuversichtlich, dass Metalcorp durch die starke Leistung in der ersten Jahreshälfte gut für weiteres Wachstum im Jahr 2022 und darüber hinaus bis ins Jahr 2023 positioniert ist”, sagt Carlos Leite, CEO der Metalcorp Group.

Der Geschäftsbereich Metalle und Konzentrate verzeichnete nach Angaben des Unternehmens einen deutlichen Anstieg des Volumens bei Kupfer und den Platingruppenmetallen. Die geopolitischen Probleme in Europa haben die Bedeutung anderer Märkte, einschließlich Südafrikas, verstärkt, wo Metalcorp langfristige Lieferverträge mit großen lokalen Produzenten hat. Die Verkäufe von Schüttgut und eisenhaltigen Rohstoffen an Primärstahlproduzenten in Europa nahmen im zweiten Quartal laut Metalcorp weiter zu, wobei das Volumen 70 % über dem Budget lag. Ein zusätzlicher neuer europäischer Blue-Chip-Kunde aus dem Maschinenbau wurde ebenfalls gewonnen. Zudem berichtet das Unternehmen über eine volle Kapazitätsauslastung in beiden Aluminiumrecyclingwerken.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2021/2026

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2017/2022

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2013/2018 (getilgt)

Zum Thema

Metalcorp stockt Anleihe 2021/26 (A3KRAP) um 50 Mio. Euro auf

Anleihen-Barometer: Metalcorp-Anleihe 2021/26 (A3KRAP) erhält erneut 5 Sterne von den KFM-Analysten

Metalcorp zahlt Anleihe 2017/22 (ISIN: NO0010795701) zurück

Metalcorp steigert Umsatz im ersten Quartal 2022 um 50%

„Wir verfügen aktuell über ca. 200 Mio. Euro an Liquidität“ – Im Gespräch mit Carlos Leite, Metalcorp Group S.A.

Vorläufige Zahlen: Metalcorp erzielt Konzern-EBITDA von 56,9 Mio. Euro in 2021

Metalcorp Group gibt Update zu Bauxit-Aktivitäten in Guinea

9-Monatszahlen: Metalcorp steigert EBITDA um 80% auf 39,8 Mio. Euro

Anleihen-Barometer: Neue Metalcorp-Anleihe 2021/26 (A3KRAP) erhält volle Punktzahl

Metalcorp erwirtschaftet EBITDA von 25,8 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021

Neuemission: Metalcorp legt Zinskupon der Anleihe 2021/26 (A3KRAP) auf 8,50% p.a. fest

DMAF und EMAF tauschen Metalcorp-Anleihen

„Die Auftragslage ist sehr gut“ – Interview mit Carlos Leite, Co-CEO der Metalcorp Group S.A.

+++ Neuemission +++ Metalcorp begibt neue Anleihe mit Volumen von bis zu 250 Mio. Euro – Zinskupon zwischen 6,25% und 6,75% p.a.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü