Feindliche Übernahme der paragon GmbH & Co. KGaA?

Mittwoch, 9. November 2022


Verliert paragon-Gründer Klaus Dieter Frers jegliche seiner paragon-Anteile? Das Unternehmen vermutet eine feindliche Übernahme. Was ist passiert? Der Unternehmensgründer des börsennotierten Automobilzulieferers paragon GmbH & Co. KGaA und Geschäftsführer der persönlich haftenden Gesellschafterin, der paragon GmbH, Klaus Dieter Frers hat das Unternehmen heute informiert, dass er von einem baldigen Verlust seines kompletten paragon-Aktienpakets ausgeht.

Private Bankverbindlichkeiten

Nach Angaben von Herrn Frers habe sich eine Drittpartei im Rahmen von privaten Bankverbindlichkeiten gegen seinen Willen und unter noch nicht abschließend rechtlich geklärten Umständen die Rechte an der Verwertung seines kompletten paragon-Aktienpakets angeeignet. Heute habe diese Partei angekündigt, am 11. November 2022 eine erste Tranche zu verwerten – auch die restlichen Aktien stünden laut paragon zu einem späteren Zeitpunkt zur Verwertung an. Klaus Dieter Frers hat rechtliche Schritte dagegen angekündigt.

Frers soll Geschäftsführer bleiben

Die Drittpartei hat sich noch nicht geäußert, welche Absichten sie nach dem avisierten Erwerb des Aktienpakets hat. Die paragon GmbH & Co. KGaA betrachtet diese Vorgänge als Versuch einer feindlichen Übernahme. Deren persönlich haftende Gesellschafterin paragon GmbH hat ggü. dem Unternehmen erklärt, dass unabhängig vom Ausgang des Verfahrens die alleinige Unternehmensführung bei der paragon GmbH liegt und Herr Frers deren Geschäftsführer bleibt.

paragon hatte im ersten Halbjahr 2022 einen Rekordumsatz in Höhe von 86,4 Mio. Euro (+14,1% ggü. 2021) erzielt und seine Gesamtjahresprognose angehoben. So erhöht das Unternehmen seine Jahresumsatzprognose von 165 Mio. Euro auf nunmehr 170 Mio. Euro. Die operative EBITDA-Marge wird weiterhin bei über 15% erwartet.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: paragon GmbH & Co. KGaA

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der paragon Aktiengesellschaft 2017/2022

Unternehmensanleihe der paragon Aktiengesellschaft 2013/2018 (getilgt)

Zum Thema

paragon und Hengst entwickeln neuen Innenraumfilter für Fahrzeuge

paragon hebt Umsatzprognose für Gesamtjahr 2022

paragon erweitert Management mit Carsten Block (Chief Sales Officer)

paragon startet mit wachsender Auftragslage ins neue Jahr – Umsatz soll in 2022 auf 165 Mio. Euro steigen

Rekordauftrag: paragon erhält 45 Mio. Euro-Auftrag für Anti-Virenfilter

paragon-Anleihe: Zinskupon soll auf 6,25% p.a. erhöht werden – Vorzeitige Teiltilgungen vorgesehen

paragon-Anleihe: Zweite Gläubigerabstimmung am 10. März um 10 Uhr in Delbrück – Verbesserte Konditionen vorgesehen

paragon-CEO Klaus Dieter Frers: „Denken an einen höheren Kupon und beschleunigte Rückzahlungsmodalitäten“

paragon: Keine Beschlussfassung auf 1. AGV – Antworten auf Gläubigerfragen

paragon: Telefonkonferenz mit Anleihegläubigern am 31.01. um 17 Uhr – CEO Frers nimmt auch an SdK-Konferenz teil

paragon-Anleihe (A2GSB8): SdK lädt Anleihegläubiger zu Investorenkonferenz am 25.01.2022 um 18:30 Uhr ein

paragon-Anleihe: SdK findet Vorschlag zur Laufzeitverlängerung inakzeptabel und ruft Anleihegläubiger zur Interessensbündelung auf

paragon plant fünfjährige Laufzeit-Verlängerung der Anleihe 2017/22 (A2GSB8) und Teilrückzahlung

paragon: Nach Voltabox-Verkauf voller Fokus auf Automotive

9-Monatszahlen: paragon mit 30%- Umsatzsteigerung gegenüber Vorjahr

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü