paragon AG: Gewinn in 2015 erhöht – Ausblick positiv – „Höhepunkt der Investitionsphase überschritten“ – Anleihe-Kurs steigt

Donnerstag, 3. März 2016


Die paragon AG kann im Geschäftsjahr 2015 sowohl einen Umsatz- als auch einen Ergebnisanstieg ausweisen. Nach Angaben des Direktlieferanten der Automobilindustrie stieg der der Konzerngewinn von 2,8 Millionen Euro im Vorjahr auf 3,4 Millionen Euro in 2015.

Operatives Ergebnis steigt

Trotz der größten jährlichen Investition der Unternehmensgeschichte in Höhe von 33,2 Millionen Euro, sei auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (unbereinigtes EBIT) um rund 25 Prozent von 6,3 auf 7,8 Millionen Euro gestiegen. Die EBIT-Marge habe sich dadurch von 7,9 auf 8,2 Prozent verbessert. Das unbereinigte EBITDA verbesserte sich gar um 35,0 Prozent auf 14,2 Millionen Euro mit einer ebenfalls leicht gesteigerten EBITDA-Marge von 15,0 Prozent.

INFO: Das Ergebnis je Aktie stieg von 0,67 Euro im Vorjahr auf 0,83 Euro in 2015.

Umsatz wächst um 20 Prozent

Der Konzernumsatz konnte im Geschäftsjahr 2015 um 20,2 Prozent von 79,0 auf 95,0 Millionen Euro gesteigert werden, was laut paragon die höchste Umsatzsteigerung seit 2006 bedeute. Dennoch konnte die anvisierte 100-Millionen-Euro-Marke bei den Umsatzerlösen noch nicht geknackt werden.

„Wir sind sehr zufrieden mit den Ergebnissen des Geschäftsjahres. Dies gilt natürlich für unsere exzellenten Kennzahlen aber noch mehr für die strategischen und operativen Weichenstellungen, die wir 2015 vorgenommen haben: Wir sind nun in den USA und China mit eigenen Produktionswerken vor Ort, haben im Bereich Elektromobilität weitreichende Abschlüsse erzielen können und vor allem mit unserer Produktoffensive bei den Automobilproduzenten einen Nerv getroffen. Durch diese positiven Entwicklungen wird das deutliche Wachstum auch in den kommenden Jahren weiter anhalten“, so Klaus Dieter Frers, Vorstandsvorsitzender der paragon AG:

Anleihe-Kurs steigt wieder

Im Laufe des heutigen Tages ist die paragon-Unternehmensanleihe bereits um 2,5 Prozentpunkte auf 106,5 Prozent gestiegen (Stand: 03. März 2016, 14h). Zuletzt war der Kurs im Zuge der KMU-Anleihen-Krise leicht auf Kurswerte zwischen 103 und 104 Prozent abgerutscht. Im vergangenen Jahr notierte der Minibond nie unter 107 Prozent und zählte damit zu den besten Performern am Markt.

ANLEIHE CHECK: Die paragon-Anleihe (WKN: A1TND9) hat ein Gesamtvolumen von 20 Millionen Euro und ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 7,25 Prozent ausgestattet. Der fünfjährige Minibond läuft noch bis Juli 2018.

INFO: Derzeit ist die paragon AG von der Creditreform Rating AG mit der Note „BB+“ bewertet. Das Rating ist noch bis Ende Mai 2016 gültig.

Ausblick 2016

Auch für das Geschäftsjahr 2016 erwartet die paragon AG einen weiteren Umsatzanstieg von rund acht Prozent gegenüber dem Jahr 2015. Aufgrund der „Überschreitung des Höhepunkts der Investitionsphase“ prognostiziert das paragon-Management ebenso eine Steigerung der EBIT-Marge von etwa neun Prozent.

„Auf der Ertragsseite werden wir 2016 auch von einer deutlich geringeren Investitionstätigkeit profitieren, da wir nun den Grundstein für die weitere Expansion gelegt haben. Mit geplanten Investitionen für 2016 in Höhe von 14,0 Millionen Euro führen wir wie geplant die entsprechenden Ausgaben auf unter die Hälfte der Investitionen in 2015 zurück und liegen sogar noch unter dem Niveau von 2014″, so Klaus Dieter Frers.

Zu den Treibern des Wachstums sollen vor allem das Geschäft mit Sensoren und die Elektromobilität zählen. Die Auftragspipeline sei bestens gefüllt und für die Umsatzprognose seien bereits 95 Prozent der Kundenaufträge gesichert, so paragon.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: mhx / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der paragon Aktiengesellschaft 2013/2018

Zum Thema

paragon AG präzisiert Planzahlen für 2016 – „Höhepunkt der durch die Anleihe 2013 initiierten Investitionsphase überschritten“

paragon AG auf dem richtigen Weg: Erträge steigen in 2015 – Umsatzziel von 100 Millionen Euro – Enorme Investitionstätigkeit

paragon AG mit ertragreichem erstem Halbjahr 2015 – Prognose für Gesamtjahr bestätigt – Auftragslage und Investitionstätigkeit sehr hoch

paragon AG verliert Investment Grade-Rating – Creditreform setzt Unternehmensrating auf „BB+“ – „Anstieg der Verschuldung“

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü