paragon AG: Weitere Etablierung in China – Joint Venture mit chinesischem Automobil-Zulieferer vereinbart – Kurswert der paragon-Unternehmensanleihe notiert bei 109,50 Prozent

Mittwoch, 3. September 2014


Die
paragon AG hat eine Rahmenvereinbarung über ein Joint Venture mit der chinesischen Jiangsu Riying Electronics Co., Ltd. (R&Y) mit Hauptsitz in Changzhou City unterzeichnet. Das teilte der Elektronik-Produzent für die Automobilbranche mit. Das endgültige Inkrafttreten des Joint Ventures hänge noch von den Genehmigungsverfahren in China ab.

Seit zwei Jahren hat der Konzern über die paragon Automotive Technology ein Vertriebsbüro in Shanghai und möchte nach eigenen Angaben mit der getroffenen Vereinbarung die Präsenz in China verstärken.

Ziel des Joint Ventures sei es, die Produktion und den Vertrieb von elektrischen und elektronischen Systemen und Komponenten für die Automobilindustrie voranzutreiben. Dabei gehe es vor allem um Luftgütesensoren und andere Systeme zur Verbesserung der Luftqualität, teilte die paragon AG mit.

paragon Automotive Technology wird in Joint Venture umgewandelt

Die paragon Automotive Technology in Shanghai werde in ein Joint Venture umgewandelt, an dem R&Y zukünftig 35 Prozent und paragon 65 Prozent halten werden. In Changzhou werde, so paragon, eine Zweigniederlassung als Produktionsstandort aufgebaut, während dessen sich die Zentrale in Shanghai vornehmlich auf die Verwaltung und den Vertrieb konzentriere.

Laut Informationen von paragon sei die chinesische R&Y ein renommierter Zulieferer der Automobil- und Motorradindustrie in China. Das Unternehmen sei spezialisiert auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb elektronischer Systeme.

„Wir setzen mit diesem Schritt unsere Internationalisierungsstrategie weiter fort und verstärken durch dieses Joint Venture unsere Aktivitäten in China, dem am stärksten wachsenden Markt der Welt, deutlich. Wir gehen davon aus, noch 2015 mit der Produktion vor Ort zu beginnen und erwarten bereits in Kürze den ersten Auftrag für das neue Unternehmen“, sagte Klaus Dieter Frers, Vorstandsvorsitzender der paragon AG.

Kurswert der paragon-Unternehmensanleihe bei 109,50 Prozent

Der Kurswert der paragon-Anleihe liegt aktuell bei 109,50 Prozent (Stand: 03.09.2014). In den vergangenen drei Monaten lag der Kurs der Mittelstandsanleihe stets zwischen 109 und 112 Prozent. Von März bis Juni 2014 stieg der Kurs mehr als sechs Prozent an und blieb danach kontinuierlich auf dem hohen Niveau.

Die fünfjährige paragon-Unternehmensanleihe ist jährlich mit 7,25 Prozent verzinst und hat eine Laufzeit bis Juli 2018. Das Unternehmen ist derzeit mit einem Investment Grade-Rating von „BBB-“ ausgestattet.

TIPP: Melden Sie sich hier kostenlos für den regelmäßigen Bezug unseres Newsletters „Der Anleihen Finder“ an, so dass „Der Anleihen Finder” automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach gelangt. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: paragon AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der paragon Aktiengesellschaft 2013/2018

Zum Thema

paragon AG: paragon bei Umsatz und Gewinn weiterhin auf Kurs

paragon AG erhält Investmentgrade-Rating

paragon AG: paragon startet besser als erwartet in das Geschäftsjahr 2014

paragon AG: Großauftrag für paragon-Tochter Voltabox aus USA: Batterien für Trolleybusse

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

 

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü