Anleihen-Barometer: Euroboden-Anleihen weiterhin „attraktiv“

Freitag, 25. März 2022


In zwei aktuellen Barometern bewerten die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG die beiden „laufenden“ 5,50%-Unternehmensanleihen der Euroboden GmbH, Anleihe 2019/24 (WKN A2YNXQ) und Anleihe 2020/25 (WKN A289EM), weiterhin als „attraktiv“ mit 4 von 5 möglichen Sternen.

Laut Analysten habe sich de Euroboden GmbH in den letzten Geschäftsjahren weiter am Markt etablieren können und trotz der Covid-19-Pandemie weiterhin positive Ergebnisse erzielt. Zudem könne die Euroboden GmbH mit ihren individuellen architektonischen Lösungen den Nachfrageüberhang am Immobilienmarkt bedienen. Die Projektpipeline sei auf ca. 1,8 Mrd. Euro stetig erhöht werden, was einen zukünftigen Anstieg der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage verspreche, so die KFM-Analysten. Des Weiteren seien die Projekte mit dem Schwerpunkt im Bereich Wohnen in Ballungsgebieten breit aufgestellt, was im volatilen Umfeld finanzielle Stabilität bringe. In Verbindung mit der Rendite der 5,50%-Anleihen zu aktuellen Kursen knapp unter pari werden beide als „attraktiv“ eingestuft.

Euroboden-Anleihen

ANLEIHE CHECK I: Die fünfjährige Euroboden-Anleihe 2020/25 (ISIN: DE000A289EM6) wird mit einem Zinskupon von 5,50 % p.a. verzinst (halbjährliche Zinszahlung) und läuft bis zum 18.11.2025. Vom Gesamtemissionsvolumen in Höhe von 75 Mio. Euro sind etwas über 50 Mio. Euro platziert.

INFO: Hier finden das komplette Barometer zur Euroboden-Anleihe 2020/25

ANLEIHE CHECK IIDie in 2019 emittierte Euroboden-Anleihe 2019/24 (ISIN: DE000A2YNXQ5) ist ebenfalls mit einem Zinskupon von 5,50% p.a. (halbjährliche Zinszahlung) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 01.10.2024. Das vollständig platzierte Emissionsvolumen beträgt 40 Mio. Euro.

INFO: Hier finden das komplette Barometer zur Euroboden-Anleihe 2019/24

Entwicklung 2020/21 und Ausblick

Der Geschäftsverlauf der Euroboden GmbH war im Wirtschaftsjahr 2020/21 besonders durch ein deutlichen Anstieg des Verkaufsvolumens geprägt, so wurden in diesem Zeitraum Immobilienverkäufe mit einem Gesamtbetrag von 76,5 Mio. Euro beurkundet. Darüber hinaus konnte die Projektpipeline auf ein kalkuliertes Gesamtverkaufsvolumen von ca. 1,8 Mrd. Euro erhöht werden. Das Betriebsergebnis ist im Vorjahresvergleich um 28,8 % auf 34,9 Mio. Euro gestiegen (Vorjahr 27,1 Mio. Euro).

Der Gesamtleistung von 136,3 Mio. Euro (Vorjahr 123,2 Mio. Euro) stehen laut KFM-Analyse der Anstieg des Personalaufwands (+0,7 Mio. Euro) und der sonstigen betrieblichen Aufwendungen (+0,4 Mio. Euro) gegenüber. Infolge der erneuten Geschäftsausweitung hat sich die Bilanzsumme signifikant um 21,1% zum Vorjahr auf 367,6 Mio. Euro erhöht. Die kurz- und langfristigen Verbindlichkeiten haben sich vor allem infolge der Aufnahme von Bankdarlehen und Platzierung der neuen Anleihe erhöht (+49,9 Mio. Euro). Das Eigenkapital hat sich zum Bilanzstichtag (30.09.2021) auf 72,2 Mio. Euro (Vorjahr 58,0 Mio. Euro) erhöht. Die Zunahme ergibt sich aus dem Konzernjahresüberschuss von 18,7 Mio. Euro abzüglich der im Berichtsjahr erfolgten Gewinnausschüttung von 4,5 Mio. Euro.

Auch in dem Geschäftsbericht 2020/21 stellt die Geschäftsleitung der Euroboden GmbH laut KFM-Analyse keinen entwicklungs-beeinträchtigenden oder bestandsgefährdenden Zustand aufgrund der Covid-19-Pandemie fest. Das Euro0boden-Management geht demnach von einer erneuten positiven Geschäftsentwicklung aus. Für das laufende Geschäftsjahr 2021/22 wird eine weitgehend konstante Entwicklung der Gesamtleistung, des Ergebnisses vor Steuern und des Konzernjahresüberschusses erwartet.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Euroboden GmbH

Anleihen Finder Datenbank:

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2013/2018 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2017/2022 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2019/2024

Unternehmensanleihe der Euroboden GmbH 2020/2025

Zum Thema:

Euroboden GmbH: Finale Zahlen bestätigen gesteigertes Jahresergebnis 2021/22

Euroboden startet neues Immobilienprojekt in Berlin

Euroboden GmbH steigert Gewinn im Geschäftsjahr 2020/21 auf über 18 Mio. Euro

Euroboden-Anleihe 2020/25 (A289EM): Platziertes Anleihe-Volumen nunmehr über 50 Mio. Euro

Euroboden: Wohneinheiten im Volumen von 76,5 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2020/21 veräußert

Euroboden GmbH zahlt Anleihe 2017/22 vorzeitig zu 102% zurück

Euroboden-Anleihe 2020/25 (A289EM) zu über 40 Mio. Euro platziert

Weiterer Finanzierungsbaustein: Euroboden GmbH erhält „Einkaufslinie“ in Höhe von 25 Mio. Euro von BayernLB

Euroboden liefert starke Halbjahreszahlen 2020/21

Euroboden GmbH: Verkaufsvolumen von 48 Mio. Euro in erster Hälfte des Geschäftsjahres 2020/21

Vorläufige Zahlen bestätigt: Euroboden mit Gewinn von 15,14 Mio. Euro in 2019/20 – Eigenkapital wächst um 30%

Euroboden GmbH: Aktuell vier Projekte im Verkaufsvolumen von rd. 230 Mio. Euro

„Wir waren überzeugt, eine Vollplatzierung zu schaffen“ – Doppelinterview mit Martin Moll (Euroboden) und Kai Jordan (mwb)

Platzierungsergebnis: Euroboden GmbH sammelt 25,5 Mio. Euro mit neuer Anleihe 2020/25 ein

Neue 5,50%-Anleihe der Euroboden GmbH (A289EM) in der Zeichnung – Umtauschangebot zu über 50% angenommen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü