Anleihen-Barometer: The Grounds-Wandelanleihe 2021/24 (A3H3FH) im Analysten-Check

Freitag, 21. Oktober 2022


Analyse-Update – in einem aktuellen Anleihen-Barometer bewerten die Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG die 6,00%-Wandelanleihe der The Grounds Real Estate Development AG (WKN A3H3FH) weiterhin als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ mit 3,5 von 5 möglichen Sternen.

Die KFM-Analysten loben dabei die Diversifikation des Geschäftsmodells. Die drei Kerngebiete Bestandsaufbau, Privatisierung und Projektentwicklung bieten die Möglichkeit aus verschiedenen Bereichen Umsätze zu generieren und so auf sich verändernde Marktsituationen einzugehen. Zudem sei vor allem in dem Geschäftsgebiet der The Grounds (Ballungsgebiete um Berlin und Magdeburg) der Bedarf an neuen Wohnraum nach wie vor sehr hoch, so dass sich hier laut Analysten weitere Wachstumspotentiale bieten. Zudem weise der Geschäftsbericht 2021 in einem über 17 Seiten langen Chancen- und Risikobericht ein nach Auffassung der Analysten ausgeglichenes Verhältnis zwischen unternehmerischen Risiken und der möglichen Chancen auf. In Verbindung mit der Rendite in Höhe von 20,40% p.a. (auf Kursbasis von 84,00% am 20.10.2022 an der Börse Frankfurt bei Berechnung bis Endfälligkeit am 18.02.2024) wird die The Grounds-Wandelanleihe 21/24 (WKN A3H3FH) daher weiterhin mit 3,5 Sternen bewertet.

The Grounds-Wandelanleihe 2021/24

WANDELANLEIHE CHECK: Die Wandelanleihe 2021/24 der The Grounds Real Estate Development AG ist einem Volumen von 21,6 Mio. Euro platziert und wird jährlich mit 6,00% p.a. (Zinstermin halbjährlich am 18.02. und 18.08.) verzinst. Die Anleihe ist am Open Market der Börse Frankfurt notiert und hat eine dreijährige Laufzeit (18.02.2021 bis 18.02.2024).

Wandlungsbedingungen: Die Anleihe ist nach deutschem Recht begeben. Die Emittentin gewährt jedem Anleihegläubiger das Recht, jederzeit während des Ausübungszeitraums jede Schuldverschreibung ganz, nicht jedoch teilweise, in auf den Namen lautende Stammaktien („Stückaktien“) der Emittentin mit einem zum Ausgabetag auf eine Aktie entfallenden anteiligen Betrag des Grundkapitals der Emittentin von EUR 1,00 („Aktie“) zu wandeln. Der Wandlungspreis je Aktie („Wandlungspreis“) beträgt EUR 3,20. Das Wandlungsverhältnis („Wandlungsverhältnis“) errechnet sich durch Division des Nennbetrags einer Schuldverschreibung durch den am Ausübungstag geltenden Wandlungspreis; das anfängliche Wandlungsverhältnis beträgt 1:312.

Entwicklung 2022

Nach Angaben des The Grounds-Managements lief die Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr 2022 nach Plan. Die Umsatzerlöse wurden deutlich auf 21,4 Mio. Euro (Vj.: 4,9 Mio. Euro) gesteigert, das EBIT auf 2,9 Mio. Euro (Vj.: 1,6 Mio. Euro) erhöht und das Ergebnis nach Steuern auf 1,5 Mio. Euro (Vj.: 0,04 Mio. Euro) verbessert.

Dieses Wachstum basiert maßgeblich auf den Verkäufen im Bereich der Grundstücks- und Bestandsentwicklung. So konnte bei den Grundstücksentwicklungen im ersten Halbjahr sowohl der Verkauf der Projektentwicklung Terra Homes in Erkner bei Berlin im Rahmen eines Forward Sales als auch der vollständige Verkauf aller Wohneinheiten des Projektes Property Garden in Magdeburg realisiert werden. Zudem hat der Verkauf von 29 Einheiten mit einem Volumen von 7,3 Mio. Euro aus der Bestandsentwicklung zusätzlich zur positiven Entwicklung im ersten Halbjahr beigetragen.

Das Management geht davon aus, die festgelegten Ziele im operativen Bereich bis Ende des Jahres zu erreichen. Bis heute sind weitere Verkäufe aus der Bestandsentwicklung mit einem Volumen in Höhe von 5,1 Mio. Euro beurkundet, die voraussichtlich im 2. Halbjahr 2022 vollständig umsatz- und ergebniswirksam werden. Insgesamt rechnet das Unternehmen mit einem Umsatzwachstum von 35 bis 38 Mio. Euro und prognostiziert ein EBIT zwischen 8,0 und 9,0 Mio. Euro, wobei Letzteres zum Teil davon abhängt, wie sich der Wert des Bestandsportfolios zum Ende des Jahres entwickelt. Zwar realisiert das Unternehmen in seinem Portfolio laufend Mietsteigerungen, doch die Entwicklung des Marktes ist laut KFM-Analyse derzeit schwer prognostizierbar.

Hinweis: Lesen Sie hier das komplette KFM-Anleihen-Barometer zur The Grounds-Wandelanleihe 2021/24

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Zum Thema

Halbjahreszahlen: The Grounds vervierfacht Umsatz auf 21,4 Mio. Euro

The Grounds und Deutsche Habitat gehen Joint-Venture für Wohnimmobilien-Projekt ein

The Grounds erzielt Konzernergebnis von 5,1 Mio. Euro in 2021

Forward Sale: The Grounds veräußert Projektentwicklung Terra Homes

The Grounds übertrifft Umsatz- und Ergebnisprognose für 2021

DMAF stockt Position an The Grounds-Wandelanleihe 2021/24 (A3H3FH) auf

The Grounds: Aufstockung der Wandelanleihe (A3H3FH) deutlich überzeichnet

The Grounds: Tschammer soll im Aufsichtsrat auf Plaggemars folgen

The Grounds: Nächster Wohnimmobilien-Ankauf im Berliner Umland

The Grounds erwirbt Wohnanlagen mit 38 Wohnungen und 22 Garagen im Berliner Umland

Closing: The Grounds verkauft insgesamt 319 Studentenapartments

Anleihen-Barometer: The Grounds-Wandelanleihe (A3H3FH) mit 3,5 Sternen bewertet

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet The Grounds-Wandelanleihe (A3H3FH)

The Grounds Real Estate Development AG platziert Wandelanleihe im Volumen von 12 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü