Anleihen-Barometer: Wolftank-Anleihe 2021/25 (A3KL8U) erhält 3,5 Sterne

Freitag, 4. November 2022


Analyse-Update – in einem aktuellen Anleihen-Barometer wird die 4,50%-Anleihe 2021/25 der Wolftank-Adisa Holding AG (WKN A3KL8U) von den Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG weiterhin als „durchschnittlich attraktiv (positiver Ausblick)“ mit 3,5 von 5 möglichen Sternen bewertet.

„Very sustainable“

Die Unternehmensgruppe, die als Technologieanbieter stark auf nachhaltige Energie- und Umweltlösungen fokussiert ist, und einen Schwerpunkt auf Zirkularität setzt, wird laut KFM-Analyse vom europäische Ziel der Emissionsneutralität bis 2050 in der EU profitieren. Ein ESG-Rating von Asset Impact klassifiziert die Wolftank-Gruppe als „very sustainable“. Die KFM-Analysten erwarten für die Emittenten, deren Nachhaltigkeitsbeitrag überdurchschnittlich ist, auch zukünftig eine breite Basis von Investoren, so dass ausreichend Refinanzierungsmöglichkeiten bestehen.

Im Geschäftsjahr 2021 erwirtschaftete die Wolftank-Gruppe rund 93,0% ihres Umsatzes in Europa und 5,0% in Asien. Der Rest entfiel mit 2,0% auf Afrika und Lateinamerika. Es ist nach Einschätzung der KFM-Analysten durchaus realistisch, dass insbesondere durch die avisierte Internationalisierung mit der stärkeren Adressierung des Marktpotenzials in China, Südamerika und Afrika der Umsatzanteil außerhalb Europas in den kommenden Jahren signifikant steigen kann. In Verbindung mit der Rendite in Höhe von 6,889% p.a. (auf Kursbasis von 95,0% am 03.11.2022 an der Börse Wien bei Berechnung bis Endfälligkeit am 28.02.2025) wird die 4,50%-Wolftank-Anleihe mit 3,5 Sternen bewertet.

INFO: Das Geschäftsmodell der Wolftank-Gruppe untergliedert sich in die vier Hauptgeschäftsbereiche Umweltsanierung (Boden & Wasser), Industriebeschichtungen, Projektierung/Bau von kompletten Tankanlagen und Wasserstoff
 

Wolftank-Anleihe 2021/25

ANLEIHE CHECK: Die unbesicherte Anleihe 2021/25 der Wolftank-Adisa Holding AG (ISIN: AT0000A2MMJ7) mit einem Emissionsvolumen von 2 Mio. Euro und einer Stückelung von 1.000 Euro ist mit einem Zinskupon von 4,50% p.a. (Zinstermin jährlich zum 28.02.) ausgestattet und hat eine vierjährige Laufzeit (01.03.2021 bis 29.02.2025). Die Anleihe ist als Green Bond ausgestaltet und notiert an der Börse Wien.

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin bestehen nicht, die Anleihegläubiger haben unbeachtet dessen das Recht zur Kündigung der Schuldverschreibungen bei Zahlungsverzug von mehr als 30 Tagen und im Falle eines Kontrollwechsels.

Entwicklung 2022

Die Wolftank-Gruppe verzeichnete laut Analysten ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2022. Nach den coronabedingten Markteinbrüchen der vergangenen beiden Jahre ist der konsolidierte Umsatz der Gruppe im ersten Halbjahr 2022 um 43% auf 29,0 Mio. Euro gestiegen (Vj.: 20,3 Mio. Euro). Auch die operativen Kennzahlen zeigen eine klar positive Entwicklung nach der pandemiebedingten Delle: Die Betriebsleistung ist um 9,2 Mio. Euro auf 30,3 Mio. Euro gestiegen, ein Plus von 44% (Vj.: 21,1 Mio. Euro). Das EBITDA hat in den positiven Bereich gedreht und beläuft sich auf 1,4 Mio. Euro, nach -0,2 Mio. Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 83%, bleibt aber mit -0,3 Mio. Euro noch knapp im Minus (Vj.: -1,6 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Steuern setzt die Erholung fort und beträgt nach -2,0 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021 nun -0,6 Mio. Euro.

Ausblick

Mit starken Partnerschaften wie zuletzt mit Molgas, der Q8-Gruppe, dem Gasversorger Snam und dem führenden Telekom-Anbieter TIM baut die Gruppe ihre Positionierung im Bereich von erneuerbaren Energien weiter aus. Als Folgewirkung der COVID 19-Pandemie haben sich Prozesse wie Digitalisierung, Arbeiten von zu Hause und umweltfreundliche Mobilität beschleunigt und zahlen auch auf den Klimaschutz ein. Der Krieg in der Ukraine stärkt zudem die Entschlossenheit vieler Länder, in alternative Energielösungen zu investieren und ihre Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern. Für LNG- und Wasserstofftankstellen wird ein starkes Marktwachstum prognostiziert, verbunden mit dem entsprechenden Bedarf an Produktions- und Logistikinfrastruktur.

Die aktuellen Anfragen in dem Bereich der schlüsselfertigen, modularen Wasserstoff- und LNG-Betankungsanlagen sind auf Rekordhöhe und liegen weit über dem Gesamtkonzernumsatz 2021, aber auch die konkreten Auftragseingänge steigen deutlich an. Allein in den letzten Wochen konnte nach Unternehmensangaben die Wolftank-Gruppe im Wasserstoff- und LNG-Bereich Aufträge in Höhe von insgesamt rund 3,7 Mio. Euro verbuchen.

Hinweis: Lesen Sie hier das komplette KFM-Anleihen-Barometer zur Wolftank-Anleihe 2021/24

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com (Symbolbild)

Zum Thema

Anleihen-Barometer: Wasserstoff-Minbond (A3KL8U) der Wolftank-Adisa Holding AG im Check

Europäischer Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet 4,50%-Wolftank-Minibond (A3KL8U)

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü