UniDevice AG hebt Gewinnprognose an

Donnerstag, 9. September 2021


Pressemitteilung der UniDevice AG:

Anhebung Gewinnprognose von 3,84 Mio. EUR auf mehr als 4,00 Mio. EUR

– Starkes Gewinnwachstum führt zu Anhebung der Gewinnprognose

Die UniDevice AG (ISIN: DE000A11QLU3) gibt bekannt, dass der Periodenüberschuss in den ersten acht Monaten des Geschäftsjahres höher ausfiel als prognostiziert und die Gewinnjahresprognose daher anzuheben ist von 3,84 Mio. EUR auf mehr als 4,00 Mio. EUR.

UniDevice AG

Titelfoto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmenanleihe der UniDevice AG 2019/24

Zum Thema

„Der Bereich Kommunikationstechnik ist ein Wachstumsfeld“ – Interview mit Dr. Christian Pahl, UniDevice AG

UniDevice AG mit leichter Gewinn-Steigerung im ersten Halbjahr 2021

Anleihen-Barometer: Weiterhin 3,5 Sterne für UniDevice-Anleihe 2019/24 (A254PV) – Geschäftsmodell „solide und krisenfest“

UniDevice AG profitiert von hoher AirPods-Nachfrage

UniDevice AG: Vorstandschef Dr. Christian Pahl erhöht Managementdarlehen

UniDevice AG funkt „erfolgreich“ in den ersten neun Monaten 2020

UniDevice AG erwirtschaftet Netto-Gewinn von 1,63 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2020

UniDevice AG: Erste Zinszahlung für 6,50%-Anleihe 2019/24 erfolgt

UniDevice AG: Bankkreditlinie wird von 5,0 auf 8,0 Mio. Euro erhöht

UniDevice AG: Zuwachs im ersten Quartal, aber Corona-Delle im März

Anleihen-Barometer: Neue UniDevice-Anleihe 2019/24 (WKN: A254PV) im Analysten-Check

„Wir nutzen die weltweit unterschiedlichen Verfügbarkeiten, Vorlieben und Preise für Smartphones“ – Anleihen Finder-Interview mit Dr. Christian Pahl, UniDevice AG

+++ NEUEMISSION +++ UniDevice AG begibt 6,50%-Anleihe (A254PV) mit Gesamtvolumen von bis zu 20 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü