Anleihe-Tilgung: Karlsberg zahlt Anleihe 2016/21 vorzeitig am 30. Oktober 2020 zu 100,5% zurück

Mittwoch, 30. September 2020


Pressemitteilung der Karlsberg Brauerei GmbH:

Karlsberg Brauerei zahlt Anleihe 2016/2021 am 30. Oktober 2020 vorzeitig zurück

Die Karlsberg Brauerei GmbH hat nach der erfolgreichen Platzierung ihrer neuen Anleihe 2020/2025 heute fristgerecht alle ausstehenden nicht im Rahmen des Umtauschangebotes vom 3. September 2020 bis zum 17. September 2020 zum Umtausch eingereichten Stücke der im April 2016 begebenen Unternehmensanleihe 2016/2021 (ISIN: DE000A2AATX6, WKN: A2AATX) mit einem Kupon von 5,25% vorzeitig gekündigt.

Die vollständige Rückzahlung der ausstehenden Schuldverschreibungen erfolgt am 30. Oktober 2020 zum Kurs von 100,5 % des Nennwerts zuzüglich der bis zum 29. Oktober 2020 (einschließlich) auf den Nennbetrag aufgelaufenen Zinsen.

Karlsberg Brauerei GmbH

Foto: Karlsberg Brauerei GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Karlsberg Brauerei GmbH 2012/2017 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Karlsberg Brauerei GmbH 2016/2021

Unternehmensanleihe der Karlsberg Brauerei GmbH 2020/2025

Zum Thema:

Erfolgreiche Neuemission: Große Nachfrage nach neuer Karlsberg-Anleihe – Zeichnungsfenster schließt vorzeitig

„Mit starken Marken und diversifiziertem Produktsortiment in die Zukunft“ – Interview mit Karlsberg-Chef Christian Weber

+++ ABSAGE +++ Coreo AG bläst öffentliche Anleihe-Emission ab – Reine Privatplatzierung anvisiert

+++ NEUEMISSION +++ Karlsberg begibt neue Anleihe (A254UR) – Volumen bis zu 40 Mio. Euro – Zinsspanne zwischen 4,25% und 4,75%

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü