publity-Anleihe 2020/25 (A254RV): Laufzeit wird um 2 Jahre verlängert – Zinskupon auf 6,25% p.a. erhöht

Dienstag, 1. November 2022


Pressemitteilung der publity AG:

Anleihegläubiger beschließen Anpassung der Anleihebedingungen der bisherigen Unternehmensanleihe 2020/2025

  • Laufzeit bis 19. Dezember 2027 verlängert
  • – Zinssatz ab 19. Juni 2023 auf 6,25 % erhöht
  • – Vorzeitiges Rückzahlungswahlrecht von publity ab 2025 zu Werten oberhalb Nennbetrag
  • – Geänderte Anleihebedingungen synchronisieren Finanzierungsstruktur mit geplanter neuer Unternehmensanleihe

Die Anleihegläubiger der bisherigen publity Unternehmensanleihe 2020/2025 (ISIN: DE000A254RV3) haben mittels einer Abstimmung ohne Versammlung eine Anpassung der Anleihebedingungen beschlossen. Unter anderem wurde die Laufzeit der Schuldverschreibungen verlängert. Endfälligkeit ist nunmehr am 19. Dezember 2027, zuvor war dies der 19. Juni 2025. Der Zinssatz erhöht sich ab dem 19. Juni 2023 von zuvor 5,50 % auf dann 6,25 %. Zudem wird der Emittentin ein Wahlrecht zur vorzeigen Rückzahlung sämtlicher Schuldverschreibungen oder einem Teil davon eingeräumt. Dies kann nach Vorankündigung zu einem beliebig gewählten Termin, frühestens jedoch zum 19. Dezember 2025 ausgeübt werden. Von diesem Datum bis zum 18. Dezember 2026 würde die entsprechende Rückzahlung zu 102 % des Nennbetrags erfolgen. Vom 19. Dezember 2026 bis zum 18. Dezember 2027 würde die vorzeitige Rückzahlung zu 101 % erfolgen. Die geänderten Anleihebedingungen der nunmehrigen Unternehmensanleihe 2020/2027 stehen auf der publity Website in der Investor Relations Sektion bereit. Mit der Anpassung der Anleihebedingungen synchronisiert publity die Finanzstruktur mit der geplanten neuen Unternehmensanleihe 2022/2027 (vgl. Ad hoc vom 7. Oktober 2022), die über eine identische Endfälligkeit und einen identischen Zinssatz verfügen soll.     

publity AG

Foto: publity AG (Symbolbild)

Zum Thema

+++ Neuemission +++ publity AG plant neue 100 Mio. Euro-Anleihe – Zinskupon von 6,25% p.a. – Synchronisation mit Anleihe 2020/25

publity AG: Halbjahresgewinn steigt auf 5,2 Mio. Euro

publity AG veräußert drei Gewerbeimmobilien in Ratingen – Anleihen-Finder.de

publity AG veräußert Büroimmobilie in Mühlheim/Ruhr

publity AG veräußert Büroimmobilie in Leonberg

publity AG verzeichnet Vermietungserfolge als Asset Manager

publity AG erzielt Gewinn von 4,6 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2021

publity AG veräußert acht Büroimmobilien für „publity Performance Fonds“

Vorläufige Zahlen: publity AG erzielt Gewinn zwischen 10 und 12,5 Mio. Euro in 2020

publity AG verzeichnet neue Vermietungserfolge

publity AG: Weitere Verhandlungen zum Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an PREOS erst nach Jahresabschluss

publity und PREOS mit Stellungnahmen zu Pressebericht

publity AG: Max-Planck-Gesellschaft zieht im Westend Carree ein

publity AG: CEO Thomas Olek legt Vorstandsamt zum 31.12.2020 nieder

publity AG: Asset under Management soll bis 2023 auf 10 Mrd. Euro steigen – CEO Olek: „Eigenbestand spielt dabei zentrale Rolle“

Blockchain-Emission: publity AG plant Begebung von PREOS-Token im vierten Quartal 2020

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü