Media and Games Invest plc steigt in das Börsensegment Scale auf

Montag, 13. Juli 2020


Pressemitteilung der Media and Games Invest plc.:

Media and Games Invest (MGI) steigt in das Börsensegment Scale auf

  • Scale-Listing geht mit höheren Informations- und Transparenzpflichten einher
  • EDISON nimmt MGI im Auftrag der Deutschen Börse in die Coverage auf
  • Aufnahme in den Scale-30-Index wird erwartet

Media and Games Invest plc („MGI“, ISIN: MT0000580101; Symbol: M8G) notieren seit heute im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse. Bisher war die Aktie im Basic Board gelistet. Mit dem Wechsel in den Scale sind höhere Informations- und Transparenzverpflichtungen verbunden, die MGI bisher schon auf freiwilliger Basis erfüllt hatte. Unter anderem veröffentlicht MGI seit Q1 2020 Quartalsberichte und erfüllt damit bereits jetzt die Einbeziehungsfolgepflichten des Prime Standard.

MGI befindet sich auf einem profitablen und sehr dynamischen Wachstumskurs. Im Rahmen der „Buy and Build“-Strategie kombiniert MGI interne Wachstumspotenziale mit externen Zukäufen. Als Ergebnis ist der Umsatz 2019 um 157 % auf 83,9 Mio. Euro gestiegen und in den letzten zwölf Monaten (Q1 2020) auf 97,1 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, verbesserte sich 2019 um 80 % auf 15,5 Mio. Euro und in den letzten zwölf Monaten (Q1 2020) auf 17,1 Mio. Euro, was einer EBITDA-Marge von rd. 18,5 % entspricht. Diese Wachstumsstrategie wird seit 2013 erfolgreich mit der gamigo AG umgesetzt, die inzwischen durch ein Reverse Listing in die MGI integriert ist. Mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 43 % in den letzten 5 Jahren wird auch für 2020 und die kommenden Jahre ein durchschnittliches jährliches profitables Umsatzwachstum von über 30 % für MGI erwartet.  

Der Aufstieg ins Scale-Segment ist ein logischer Schritt im Rahmen dieser Wachstumsstrategie. Mit dem Scale öffnet sich MGI für einen erweiterten Anlegerkreis und trägt einer aktiven Investorenkommunikation Rechnung. Aufgrund der guten Liquidität der Aktie geht MGI davon aus, zukünftig im Scale-30-Index der Deutschen Börse aufgenommen zu werden.

Der begleitende Capital Markets Partner ist die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG.  

Remco Westermann, CEO von MGI: „Der Segmentwechsel ist auch ein Zeichen unserer transparenten und kontinuierlichen Kommunikation mit dem Kapitalmarkt. Mit der Ausrichtung auf gaming ist MGI einzigartig am deutschen Kapitalmarkt und bietet nun als Scale-Unternehmen weiteren institutionellen Anlegerkreisen eine Investitionsmöglichkeit. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit der Deutschen Börse und unserem Capital Markets Partner, die im Zuge des Scale-Listings vorgesehen ist und werden in diesem Zusammenhang unsere Kapitalmarktaktivitäten weiter intensivieren.“   

Media and Games Invest plc.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der gamigo AG 2013/2018

Zum Thema

Media and Games Invest plc: Zahl der Online-Gamer steigt während Corona-Krise um 43%

Media and Games Invest plc: Tochtergesellschaft gamigo mit deutlicher Ertragssteigerung in 2019

Media and Games Invest plc: Anstieg von Neuregistrierungen – Kräftiges Wachstum in 2020 erwartet

Media and Games Invest plc platziert weitere 3 Mio. Euro der MGI-Anleihe 2019/24 (WKN A2R4KF)

Media and Games verzeichnet Anstieg der Nutzerzahlen – Gaming-Geschäft auf hohes Spieleraufkommen vorbereitet

Media and Games Invest plc: Anteil an gamigo AG wächst auf 99,9% – Marktkapitalisierung übersteigt 100 Mio. Euro

Media and Games Invest plc: Tochtergesellschaft gamigo AG steigert Umsatz und Gewinn in 2019

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü