FCR Immobilien AG steigert EBT auf 14,9 Mio. Euro in 2021 – Portfoliowert wächst auf über 400 Mio. Euro

Freitag, 11. März 2022


Pressemitteilung der FCR Immobilien AG:

FCR Immobilien AG steigert 2021 EBT nach vorläufigen Zahlen um 30 %

– Ergebnis vor Steuern, EBT, bei 14,9 Mio. Euro

– Funds from Operations, FFO, um 42 % auf 7,1 Mio. Euro erhöht

– Portfoliowert auf über 400 Mio. Euro ausgebaut

– Erfolgreiches Asset Management verbessert Portfoliokennziffern deutlich

– Positiver Ausblick für die Geschäftsentwicklung 2022


Die FCR Immobilien AG („FCR“, ISIN DE000A1YC913) hat im Jahr 2021 eine sehr erfolgreiche Geschäftsentwicklung verzeichnet. Nach vorläufigen IFRS-Zahlen ist das Ergebnis vor Steuern, EBT, 2021 um 30 % auf rd. 14,9 Mio. Euro gestiegen, nach 11,5 Mio. Euro im Vorjahr. Damit hat die FCR Immobilien AG die Prognose beim EBT für das Geschäftsjahr von 14,0 Mio. Euro übertroffen. Die Funds from Operations, FFO, erhöhten sich signifikant um 42 % auf rd. 7,1 Mio. Euro nach zuvor 5,0 Mio. Euro, hier ist FCR von einem leicht höheren Wert ausgegangen. Der annualisierte FFO ist inzwischen auf 12,8 Mio. Euro gestiegen.

Der Immobilienbestand ist 2021 inklusive der vertraglich erworbenen, aber bilanziell noch nicht übergegangenen Objekte auf über 400 Mio. Euro gestiegen. Damit hat die FCR Immobilien AG einen neuen Meilenstein in der Unternehmensentwicklung erreicht. Durch das erfolgreiche Asset Management konnten im Berichtszeitraum die Portfoliokennzahlen deutlich verbessert werden. So sank der Leerstand zum Jahresende 2021 auf 7,1 %, nach 9,7 % ein Jahr zuvor. Die gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge, WAULT, konnte auf 5,4 Jahre, nach zuvor 5,1 Jahre verbessert werden.

Die Aufstellung der FCR Immobilien AG als Bestandshalter mit Fokus auf Einkaufs- und Fachmarktzentren und Nahversorger hat sich auch im Geschäftsjahr 2021 bewährt. Dabei ist die FCR Immobilien AG ein Technologieführer in der Branche. Durch die Kombination der klassischen, wertstabilen und profitablen Immobilienanlage mit der innovativen eigenen Software bietet die FCR Immobilien AG ein Plus bei der Immobilienbewirtschaftung. Durch die Einzigartigkeit der Software sind bereits andere Unternehmen aus der Branche auf die FCR-Lösung aufmerksam geworden, so dass sich hier Potenzial für zusätzliche Geschäftsmöglichkeiten in der Zukunft bietet.

Nach dem guten Geschäftsverlauf 2021 geht die FCR Immobilien AG auch für das laufende Geschäftsjahr von einer Fortsetzung des Wachstums und der profitablen Entwicklung aus. Die sich im Markt unverändert bietenden attraktiven Einkaufsmöglichkeiten sollen für den weiteren Ausbau des Immobilienbestands genutzt werden.

Falk Raudies, Gründer und Vorstand: „Mit der Geschäftsentwicklung 2021 bin ich sehr zufrieden. Unsere starke Ausrichtung auf Bestandsobjekte mit Nahversorgungsfunktion in Deutschland weist einmal mehr eine nachhaltige Entwicklung auf, mit der wir auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt sind. Wir wollen auch 2022 unseren profitablen Wachstumskurs weiter fortsetzen und unseren Immobilienbestand deutlich ausbauen.“

FCR Immobilien AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19 (getilgt)

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21 (getilgt)

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2019/24

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2020/25

Zum Thema

Neuer Fachmarkt-Zukauf: 96 Immobilien nun im FCR-Bestand

FCR Immobilien AG erwirbt zwei weitere Fachmärkte

FCR Immobilien AG kauft Fachmarkt in Pforzheim

FCR Immobilien AG verkauft Studentenwohnheim in Bamberg für rd. 20 Mio. Euro

FCR Immobilien AG: Neuer Zukauf mit Jahresnettomiete von über 4 Mio. Euro

FCR Immobilien AG platziert Schuldscheindarlehen im Volumen von 10 Mio. Euro

FCR Immobilien AG erwirbt vollvermietetes Objekt in 1A-Lage in Siegen

9-Monatszahlen: FCR Immobilien AG erwirtschaftet EBITDA von 14,8 Mio. Euro

FCR Immobilien AG erwirbt Einkaufszentrum in Brandenburg

Ergebnisanstieg: FCR Immobilien AG in 2021 „voll im Plan“

FCR Immobilien AG erwirbt Fachmarktzentrum mit 97% Vermietungsstand

FCR Immobilien AG schlägt Dividende von 0,30 Euro je Aktie vor – FCR-Aktie neu im MSCI Europe Micro Cap Index

Kapitalerhöhung: FCR Immobilien AG sammelt 6,7 Mio. Euro mit neuen Aktien ein

Falk Raudies, FCR Immobilien AG: „Durch den verstärkten Einsatz von Künstlicher Intelligenz werden wir unsere Produktivität noch deutlich steigern“

FCR Immobilien AG: Kapitalerhöhung beginnt – Öffentliches Angebot ab dem 29.01.2021

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü