FCR Immobilien AG erwirbt weitere Handelsimmobilie – Jährliche Mieteinnahmen von über 800 Tsd. Euro

Mittwoch, 21. Oktober 2020


Pressemitteilung der FCR Immobilien AG:

FCR Immobilien AG erwirbt Einkaufszentrum in Eilenburg

– Ankauf eines nahezu vollvermieteten Einkaufszentrums mit rd. 15.000 m² Verkaufsfläche

– Langfristige Mietverträge mit Ankermieter Kaufland und toom Baumarkt

– Jährliche Mieteinnahmen von über 800 Tsd. Euro

– Einkaufstour für weiteres Wachstum läuft plangemäß weiter
 

Die FCR Immobilien AG („FCR“, ISIN DE000A1YC913) baut strategiegemäß ihren Immobilienbestand weiter kontinuierlich aus. Mit dem Ankauf eines Einkaufszentrums im sächsischen Eilenburg, eine Große Kreisstadt mit rd. 16.000 Einwohnern ca. 20 Kilometer nordöstlich von Leipzig, wird FCR nun eine weitere attraktive Handelsimmobilie ins Portfolio nehmen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das auf einem ca. 35.000 m² großen Grundstück 1993 in sehr guter Verkehrs- und Handelslage errichtete und zuletzt 2020 modernisierte Objekt verfügt über eine vermietbare Fläche von rd. 15.000 m² sowie gut 600 Parkplätze. Mit den beiden Ankermietern Kaufland und toom Baumarkt bestehen langfristige Mietverträge. Die zur Schwarz-Gruppe gehörende Lebensmittelhandelskette Kaufland betreibt über 1.300 Märkte, davon über 670 in Deutschland. Die Baummarkt-Handelskette toom, eine Tochtergesellschaft der REWE Group, ist bundesweit an rd. 330 Standorten aktiv. Durch den Erwerb des Einkaufszentrums generiert FCR eine jährliche Nettokaltmiete von über 800 Tsd. Euro, der WAULT beträgt 8,7 Jahre. Damit steigt der Fair Value der Bestandsobjekte auf rd. 271 Mio. Euro und die annualisierte Bestandsmiete auf über 20,4 Mio. Euro.

Mit Blick auf eine nachhaltig attraktive Rendite fokussiert sich FCR als deutscher Handelsimmobilien-Investor auf Objekte in kleineren und mittelgroßen Städten, vorwiegend mit einem Lebensmittelmarkt als Ankermieter. FCR investiert damit in einen stabilen Markt, der von der Corona-Krise und dem Online-Handel kaum betroffen ist und der auch in Zukunft einen überdurchschnittlichen Ergebnisbeitrag für eine profitable Geschäftsentwicklung leisten wird. Der Ankauf in Eilenburg passt somit ideal zur etablierten FCR-Geschäftsstrategie. Ihre Einkaufsaktivitäten wird FCR auch in den kommenden Wochen weiter konsequent fortsetzen.

FCR Immobilien AG

Foto: FCR Immobilien AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2014/19 (getilgt)

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2016/21

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2018/23

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2019/24

Unternehmensanleihe der FCR Immobilien AG 2020/25

Zum Thema

FCR Immobilien AG: Objekt-Verkäufe im Wert von 30 bis 40 Mio. Euro geplant – Zukäufe bis zu 100 Mio. Euro anvisiert

FCR Immobilien AG in 2020 weiter „auf Kurs“: Immobilienbestand übersteigt 300 Mio. Euro-Marke

FCR Immobilien AG: Bilanz in 2020 lautet bislang 10 – 3 – 31 (Kauf / Verkauf / Mietverträge)

Verkauf: FCR Immobilien AG veräußert Nahversorger in Sachsen

Corona-Krise: FCR Immobilien AG vereinbart individuelle Lösungen mit betroffenen Mietern

„Unser Kernmarkt Handelsimmobilien ist intakt und bietet weiter attraktive Renditen“ – Interview mit Falk Raudies, FCR Immobilien AG

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü