Trotz Corona: Metalcorp erwartet EBITDA in 2020 auf Vorjahresniveau

Montag, 4. Mai 2020


Pressemitteilung der Metalcorp Group S.A.:

Metalcorp Group behauptet sich im 1. Quartal 2020 in einem herausfordernden Umfeld

Die Metalcorp Group S.A., ein weltweit aktiver Dienstleister für die Beschaffung, Logistik und den Handel von Stahl und Nichteisen-Metallen sowie ein führender unabhängiger Produzent von Walzbarren aus Sekundäraluminium in Europa, erlebte ein herausforderndes, aber insgesamt zufriedenstellendes 1. Quartal 2020. Die Priorität des Unternehmens bestand darin, die Sicherheit seiner Mitarbeiter zu gewährleisten und gleichzeitig den Betrieb aufrechtzuerhalten. Metalcorp ist dankbar für den enormen Einsatz seiner Teams und die Unterstützung seiner Kunden und Lieferanten, die es dem Konzern ermöglicht haben, dies zu erreichen.

Im 1. Quartal 2020 erzielte Metalcorp einen Umsatz von 128,8 Mio. Euro (gegenüber 134,1 Mio. Euro im Q1 2019) und ein EBITDA von 7,7 Mio. Euro (gegenüber 8,0 Mio. Euro im Q1 2019). Damit erwies sich das risikoaverse Geschäftsmodell erneut als die richtige Strategie in herausfordernden Märkten.

Metalcorp konnte seine Produktionsanlagen in Betrieb halten, wobei die Aluminiumwerke in Deutschland auf hohem Produktionsniveau arbeiteten. Lediglich die Kupferanlage in Spanien wurde trotz hoher Nachfrage im Hinblick auf Einschränkungen durch COVID-19 für zwei Wochen geschlossen. Der Produktionsausfall wird durch die Aufhebung der üblichen Urlaubsschließung im August ausgeglichen.

Der Handel war sehr widerstandsfähig, abgesehen von der Belieferung der Automobilindustrie, die durch die Schließung der europäischen Automobilhersteller beeinträchtigt wurde, was jedoch durch zusätzlichen Rohstoffhandel kompensiert werden konnte.

Metalcorp hat die Zeit der Restriktionen genutzt, um eine Reihe von Initiativen vorzubereiten, die von dem veränderten Umfeld profitieren werden. Basierend auf aktuellen Schätzungen erwartet das Unternehmen für das Geschäftsjahr 2020 ein EBITDA auf dem Niveau von 2019 oder darüber.

Metalcorp Group S.A.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2017/2022

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2013/2018 (getilgt)

Zum Thema

Metalcorp Group: Mit „risikoaversem Geschäftsmodell“ durch die Corona-Krise?

Anleihen-Barometer: Metalcorp-Anleihen auf 5 Sterne heraufgestuft

Metalcorp Group S.A. steigert Gewinn in 2019 auf 12,8 Mio. Euro

Anleihen-Barometer: Metalcorp-Anleihen (A19MDV und A19JEV) erhalten weiterhin 4,5 Sterne

Metalcorp: Weniger Umsatz, mehr Ertrag im ersten Halbjahr 2019

Metalcorp stockt Anleihe 2017/22 auf ein Gesamtvolumen von 120 Mio. Euro auf

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet aufgestockte 7,00%-Metalcorp-Anleihe 2017/22

„Wir produzieren nicht auf Lager, sondern ausschließlich auf Bestellung“ – Metalcorp-CFO Mark Nunes im Gespräch

Privatplatzierung: Metalcorp plant Auftsockung der Anleihe 2017/22 (A19MDV) um bis zu 40 Mio. Euro

Metalcorp gründet Joint Venture mit Portnex International – Neue Fremdkapitalfinanzierung?

Metalcorp Group steigert operative Kennzahlen in 2018

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü