Privatplatzierung: Metalcorp plant Auftsockung der Anleihe 2017/22 (A19MDV) um bis zu 40 Mio. Euro

Donnerstag, 23. Mai 2019


Anleihen-Aufstockung – die Metalcorp Group S.A. plant ihre 7,00%-Anleihe 2017/22 (ISIN: DE000A19MDV0) um bis zu 40 Millionen Euro auf ein Gesamtvolumen von bis zu 120 Millionen Euro aufzustocken. Die neuen Inhaberschuldverschreibungen sollen zum Nennbetrag zuzüglich Stückzinsen im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung vom 24. Mai 2019 bis zum 28. Mai 2019 um 12 Uhr bei institutionellen Investoren platziert werden.

INFO: Die Metalcorp Group ist ein weltweit aktiver Dienstleister für die Beschaffung, Logistik und den Handel von Stahl und Nichteisen-Metallen sowie ein unabhängiger Produzent von Walzbarren aus Sekundäraluminium in Europa.

Metalcorp-Anleihe 2017/22

ANLEIHE CHECK: Die im Oktober 2017 emittierte Anleihe (WKN: A19MDV) der Metalcorp Group B.V. ist mit einem Zinskupon von 7,00% p.a. (Zinstermin jährlich am 02.10.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 02.10.2022. Im Rahmen der Anleiheemission wurden 50 Millionen Euro platziert, die im April 2018 um weitere 30 Millionen Euro auf insgesamt 80 Millionen Euro aufgestockt wurden. Nun folgt also eine weitere Aufstockungs-Tranche um bis zu 40 Millionen Euro.

Anleihebedingungen: Vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten der Emittentin sind in den Anleihebedingungen ab 02.10.2020 zu 104% und ab 02.10.2021 zu 102% des Nennwertes vorgesehen.

Joint Venture mit Portnex

Die Emissionserlöse aus der Anleihen-Auftsockung sollen u.a. in die zukünftige Finanzierung eines neugegründeten Joint Ventures fließen. Metalcorp gründet nämlich in Großbritannien mit dem langjährigen Geschäftspartner Portnex International ein Joint Venture unter dem Namen TCC Coke Ltd. zur Produktion von Rohstoffen für den Ferrolegierungsmarkt. Durch diese strategische Kooperation inklusive einer eigenen Produktionsanlage sollen zusätzliche Umsatzpotenziale geschaffen und gleichzeitig die Produktversorgung sowohl der Kunden als auch beider Partner langfristig sichergestellt werden. Metalcorp erwartet aufgrund des Joint Venture eine signifikante Umsatz- und Ertragssteigerung ab dem Jahr 2020.

Hinweis: Als Bookrunner der Anleihen-Aufstockung fungiert die BankM – Repräsentanz der flatex Bank AG, Frankfurt am Main, während als Selling Agents die GBR Financial Services GmbH, Wien, und die STX Fixed Income B.V., Amsterdam, beauftragt wurden.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2017/2022

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2013/2018 (getilgt)

Zum Thema

Metalcorp gründet Joint Venture mit Portnex International – Neue Fremdkapitalfinanzierung?

Metalcorp Group steigert operative Kennzahlen in 2018

Anleihen-Barometer: 2017er Metalcorp-Anleihen erhalten weiterhin 4,5 Sterne

Metalcorp steigert Umsatz und EBIT im ersten Halbjahr 2018

Metalcorp Group übernimmt Stockach Aluminium zu 100% und verlegt Hauptsitz nach Luxemburg

Anleihen-Barometer: Metalcorp-Anleihe 2017/22 (A19JEV) erhält 4,5 Sterne – Anleihe an Börse in Stückelung ab 1.000 Euro handelbar

Anleihen-Barometer: 7,00%-Anleihe der Metalcorp Group B.V. (A19MDV) fast mit Bestnote

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü