Staatsanwaltschaftliche Ermittlungen bei der Deutsche Lichtmiete AG

Donnerstag, 9. Dezember 2021


Ermittlungen bei der Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe – das Handelsblatt berichtet, dass die Staatsanwaltschaft Oldenburg am Mittwoch die Geschäftsräume der Deutschen Lichtmiete AG und ihrer Tochterfirmen durchsucht hat. Demnach ermitteln die Strafverfolger gegen vier Verantwortliche des Unternehmens wegen des „Verdachts des gemeinschaftlichen Betrugs“.

In einer Presserklärung der Staatsanwaltschaft Oldenburg heißt es, es bestehe der „Anfangsverdacht, die Beschuldigten hätten zu einem bislang nicht bekannten Zeitpunkt, möglicherweise während des Laufs der Direktinvestitionsprogramme, erkannt, dass das von ihnen betriebene Investorenmodell nicht tragfähig und ungeeignet war, um die Bezahlung der fälligen und künftig fälligen Forderungen der Anleger aus den Einnahmen der vermieteten technischen Einrichtungen zu generieren. Gleichwohl sollen sie von 2018 bis 2021 weiteres Kapital von Investoren durch die Platzierung von Inhaber-Schuldverschreibungen (Unternehmensanleihen) in einer Gesamthöhe von über 100 Millionen Euro eingeworben haben.“

Hinweis: Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe nutzt für ihr Geschäftsmodell zwei Finanzierungsmodelle: Direktinvestitionen in Anlagen und börslich gehandelte Anleihen. Gegenwärtig hat die Unternehmensgruppe vier sogenannte „EnergieeffizienzAnleihen“ am Kapitalmarkt platziert.

Deutsche Lichtmiete bestätigt Ermittlungen und Kooperation mit Behörden

Die Geschäftsführung von Deutsche Lichtmiete hat am Abend in einer kurzen Pressemitteilung bestätigt, dass am 08.12.2021 eine Hausdurchsuchung in ihren Betriebsräumen stattgefunden habe. „Die Deutsche Lichtmiete kooperiert vollumfänglich mit den ermittelnden Behörden. Wir werden im Interesse unserer Mitarbeiter, Investoren und der weiteren Beteiligten aktiv dazu beitragen, die Vorwürfe schnellstmöglich aufzuklären“, sagt Alexander Hahn, Vorstand der Deutsche Lichtmiete AG. Aufgrund des „laufenden Verfahrens“ könne sich das Unternehmen gegenwärtig noch nicht weiter äußern.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2022

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2023

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2025

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2027

Zum Thema

+++ Ausplatziert +++ EnergieEffizienzAnleihe 2027 (A3H2UH) der Deutsche Lichtmiete AG im Volumen von 50 Mio. Euro platziert

Deutsche Lichtmiete-Anleihe 2021/27 (A3H2UH) auf 50 Mio. Euro aufgestockt – SDG INVESTMENTS platziert Volumen von 20 Mio. Euro

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet neue „EnergieEffizienzAnleihe 2027“ (A3H2UH) der Deutsche Lichtmiete AG

+++ Neuemission +++ Deutsche Lichtmiete AG begibt „EnergieEffizienzAnleihe 2027“ (A3H2UH) – Zinskupon von 5,25% p.a.

Anleihen-Barometer: Weiterhin 4 Sterne für die Anleihen der Deutsche Lichtmiete AG

Deutsche Lichtmiete AG: imug | rating bescheinigt „sehr starken Nachhaltigkeitsimpact“

Neue Partnerschaft: Deutsche Lichtmiete und Zumtobel Group gehen Kooperation ein

Deutsche Lichtmiete AG verzeichnet weiteres Rekordjahr in 2019

+++AUSPLATZIERT+++ Deutsche Lichtmiete-Anleihe 2019/25 vollständig im Volumen von 50 Mio. Euro platziert – Weitere Anleihe geplant

Anleihen-Barometer: Deutsche Lichtmiete-Anleihen sind „attraktiv“

Deutsche Lichtmiete AG: EnergieEffizienzAnleihe 2025 (A2TSCP) erhält Deutschen BeteiligungsPreis 2019

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü