Deutsche Lichtmiete AG verzeichnet weiteres Rekordjahr in 2019

Mittwoch, 22. April 2020


Die Deutsche Lichtmiete AG verzeichnet nach 2017 und 2018 ein weiteres Rekordjahr in Folge. So beläuft sich das Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) im Geschäftsjahr 2019 auf 18,78 Mio. Euro (2018: 16,08 Mio. Euro). Die Umsätze der Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe haben gegenüber dem Vorjahr um 29,7 Prozent auf 43,75 Mio. Euro (2018: 33,74 Mio. Euro) zugenommen. Ausschlaggebend dafür sei eine deutliche Steigerung der umgesetzten Umrüstungsprojekte. Auch im laufenden Geschäftsjahr 2020 rechnet die Deutsche Lichtmiete trotz schwieriger Rahmenbedingungen und Corona-Krise mit einem weiteren Wachstum.

Die Zahl der umgesetzten Projekte der Deutschen Lichtmiete hat sich zum Ende des Berichtsjahres 2019 auf 458 erhöht.

INFO: Das Mietmodell für die klimafreundliche stromsparende Modernisierung der Beleuchtungsanlage ermöglicht Unternehmen und Kommunen eine liquiditätsschonende Umrüstung ohne eigene Investition und eigenen Aufwand. Damit einher geht eine erhebliche Reduktion des Treibhausgases CO2.

Startegische Partnerschaften

Ein wesentliches Element für den Geschäftserfolg sieht die Deutsche Lichtmiete in der strategischen Kooperation mit ausgewählten Partnern. Mit dem langjährigen strategischen Partner Nichia Corporation, einem global agierenden Technologiekonzern und LED-Weltmarktführer aus Japan, treibt die Deutsche Lichtmiete Zukunftsthemen in Forschung und Entwicklung voran. Das Resultat ist die Vermarktung gemeinsamer Innovationen wie zum Beispiel des neuartigen Vitasolis® LED-Chips. Mit renommierten Herstellern wie BEGA und Zumtobel ist der Oldenburger Industriedienstleister zum echten Vollsortimenter avanciert und kann nahezu jede Anforderung im Beleuchtungssektor erfüllen.

Neue Synergiepotenziale für Vertrieb und Marketing erwartet sich das Unternehmen vom neuesten Kooperationspartner, der GETEC Gruppe, einem europaweit agierenden, führenden Energieversorger und Energielösungsspezialisten aus Magdeburg.

Auswirkungen der Corona-Krise

Aber auch die Deutsche Lichtmiete ist nicht vor der Corona-Krise gefeit, das Unternehmen rechnet speziell im zweiten Quartal 2020 mit negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Geschäftsergebnis. Die Cashflows bei der Deutschen Lichtmiete sind durch die fixen Mietverträge und stabilen Einnahmen dennoch weiterhin gesichert. „Wir haben keine Befürchtungen dass es bei unseren bestehenden Mietern zu größeren Ausfällen kommt“, sagt Roman Teufl, Geschäftsführer der Deutsche Lichtmiete Vertriebsgesellschaft für ethisch ökologische Kapitalanlagen mbH, und sieht „aufgrund der gesunden Refinanzierung durch unsere Energie-Effizienz-Anleihen auch keine finanziellen Engpässe“.

EnergieEffizienzAnleihen

Die drei emittierten Unternehmensanleihen der Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2022, EnergieEffizienzAnleihe 2023 und EnergieEffizienzAnleihe 2025 – sind allesamt ausplatziert und notieren nach einem kurzzeitigen Kursrutsch zu Beginn der Corona-Krise derzeit um die 95% (Stand: 22.04.2020).

ANLEIHE CHECK I: Die erste EnergieEffizienzAnleihe 2022 (WKN: A2G9JL) hat ein ausplatziertes Volumen von 10 Mio. Euro und wird mit 5,75% p.a. verzinst.

ANLEIHE CHECK II: Die EnergieEffizienzAnleihe 2023 (WKN: A2NB9P) hat ein platziertes Volumen von 30 Mio. Euro und wird ebenfalls mit 5,75% p.a. verzinst.

ANLEIHE CHECK III: Die EnergieEffizienzAnleihe 2025 (WKN: A2TSCP) ist mit einem Zinskupon von 5,25% p.a. ausgestattet und ein ausplatzierte Gesamtvolumen von 50 Mio. Euro. Alle Anleihen sind von den Analysten der KFM Deutsche Mittelstand AG mit 4 von 5 möglichen Sternen bewertet.

INFO: Das dritte Jahr in Folge hat die Deutsche Lichtmiete Vermietgesellschaft mbH das Creditreform Bonitätszertifikat (CrefoZert) erhalten. Mit diesem Zertifikat bescheinigt die Creditreform Oldenburg Bolte KG dem Unternehmen eine ausgezeichnete Bonität.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2022

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2023

Deutsche Lichtmiete – EnergieEffizienzAnleihe 2025

Zum Thema

+++AUSPLATZIERT+++ Deutsche Lichtmiete-Anleihe 2019/25 vollständig im Volumen von 50 Mio. Euro platziert – Weitere Anleihe geplant

Anleihen-Barometer: Deutsche Lichtmiete-Anleihen sind „attraktiv“

Deutsche Lichtmiete AG: EnergieEffizienzAnleihe 2025 (A2TSCP) erhält Deutschen BeteiligungsPreis 2019

+++NEUEMISSION+++ Deutsche Lichtmiete begibt dritte Anleihe – Zielvolumen von 50 Mio. Euro – Zinskupon von 5,25% p.a.

Anleihen-Barometer: Beide Deutsche Lichtmiete-Anleihen erhalten 4 Sterne – „Innovativ und attraktiv“

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS kauft neue 5,75%-Anleihe (A2NB9P) der Deutsche Lichtmiete AG

Neuemission: Deutsche Lichtmiete begibt 5,75%-EnergieEffizienzAnleihe 2023 (A2NB9P) – Volumen von bis zu 30 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü