Karlsberg Brauerei GmbH bestätigt Prognose für 2018 – Anleihe 2016/21 notiert bei 109%

Dienstag, 21. August 2018


Die Karlsberg Brauerei GmbH kann Umsatz und Ertrag im ersten Halbjahr 2018 gegenüber dem schwächeren Jahr 2017 steigern.
EBITDA sowie EBIT konnten mit 9,2 Millionen Euro respektive 4,7 Millionen Euro im Berichtszeitraum (Vorjahr: 7,1 Mio. Euro bzw. 2,3 Mio. Euro) deutlich gesteigert werden. Die EBITDA-Marge verbesserte sich auf 13,7 % (Vorjahr: 10,9 %) und die EBIT-Marge auf 7,0 % (Vorjahr: 3,6 %). Die Umsatzerlöse wurden um 2,1 Millionen Euro auf 66,9 Millionen Euro erhöht. Der Anstieg sei laut Karlsberg im Wesentlichen auf eine starke Entwicklung im inländischen Markengeschäft (+ 2,3 Mio. Euro) und Zuwächse im Exportgeschäft außerhalb Europas (+ 4,6 Mio. Euro) zurückzuführen.

„Die Strategie unserer Brauerei ´Wertschöpfung durch starke Marken´ haben wir konsequent weiter umgesetzt. Die gute Entwicklung unserer Marken hat uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg Brauerei KG Weber.

Karlsberg-Anleihe 2016/21 notiert bei 109%

ANLEIHE CHECK: Im April 2016 hatte die Karlsberg Brauerei GmbH ihre bereits zweite Unternehmensanleihe 2016/21 (WKN A2AATX) begeben. Das platzierte Volumen beträgt 40 Millionen Euro. Der jährliche Zinskupon des Bonds liegt bei 5,25 Prozent. Aktuell notiert die Anleihe bei starken 109 Prozent (Stand: 21. August 2018).

Ausblick Gesamtjahr 2018

Vor dem Hintergrund der Entwicklung in den ersten sechs Monaten 2018 und des guten Ausblicks für das zweite Halbjahr bestätigt die Karlsberg-Geschäftsführung ihre bisherige Prognose für das Gesamtjahr. Im Geschäftsjahr 2018 wird ein Anstieg der Umsatzerlöse im einstelligen Prozentbereich erwartet. Das Karlsberg-Management geht zudem davon aus, dass die operativen Kennzahlen bereinigtes EBIT und EBITDA gegenüber dem Vorjahr im unteren zweistelligen Prozentbereich gesteigert werden können.

Hinweis: Der vollständige Halbjahresabschluss der Karlsberg Brauerei ist auf der Unternehmenswebseite unter www.karlsberg.de/investoren im Bereich Finanzpublikationen abrufbar.

Anleihen Finder Redaktion.

Fotos: Karlsberg Brauerei GmbH

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Karlsberg Brauerei GmbH 2012/2017 (getilgt)

Unternehmensanleihe der Karlsberg Brauerei GmbH 2016/2021

Zum Thema:

„Das Jahr des Umbruchs“: Karlsberg mit schwächeren Zahlen in 2017

Karlsberg Brauerei GmbH: Creditreform stuft Rating von „BB“ auf „BB-“ herab – Karlsberg-Anleihe (A2AATX) notiert bei 110%

Karlsberg mit deutlichen Umsatzeinbußen im ersten Halbjahr 2017 – Anleihe 2016/21 notiert bei 107,5 Prozent

Karlsberg Brauerei GmbH: Martin Adam wird neuer CFO – Jahresgewinn in 2016 von 4,8 Millionen Euro – Anleihe notiert bei 110,5 Prozent

Abschied – CFO Ralph Breuling verlässt Karlsberg! – Unternehmensanleihe notiert bei 108,75 Prozent

Karlsberg zahlt Anleihe 2012/17 vorzeitig zu 101 Prozent zurück!

Karlsberg Brauerei GmbH mit solider Entwicklung in 2016: Neue Anleihe 2016/21 notiert bei 107 Prozent

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü