Eyemaxx: Abstimmung ohne Versammlung zur Anpassung der Anleihebedingungen noch bis Donnerstag, 8. April 2021 um 24.00 Uhr möglich

Mittwoch, 7. April 2021


Pressemitteilung der Eyemaxx Real Estate AG:

Bei der Abstimmung ohne Versammlung zur Anpassung der Anleihebedingungen der Anleihen 2018/2023, 2019/2024 und 2020/2025 der Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94; „Eyemaxx“) können Anleihegläubiger noch bis Donnerstag, 8. April 2021 um 24.00 Uhr abstimmen. Um an der Abstimmung teilzunehmen, müssen Anleihegläubiger folgende Unterlagen ausfüllen und unterschreiben:

– Abstimmung ohne Versammlung

– Besonderer-Nachweis-Formular (Sperrvermerk)

– Wenn benötigt, Stimmrechtsvertreter- oder Vollmachtsformular

Die Unterlagen müssen bis zum Ablauf der Stimmabgabe, inklusive der Kopie eines amtliches Lichtbildausweises, an den Notar gesendet werden: peichl@brienner13.de. Sämtliche Dokumente zur Abstimmung sowie nähere Informationen finden Anleihegläubiger unter: Anleihen > Investor Relations | Eyemaxx Real Estate AG.

Anleihegläubiger der Anleihen 2018/2023 und 2019/2023 sind bei der Abstimmung ohne Versammlung aufgerufen, der Absenkung der Einhaltung der Mindesteigenkapitalquote im Konzern auf 15 % zuzustimmen bzw. soll bei der Anleihe 2020/2025 die Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 15 % fortbestehen. Bei fehlender Einhaltung der Mindesteigenkapitalquote im Konzern von 15 % und bei fehlender Wiederaufholung dieser Quote innerhalb einer Frist von 12 Monaten muss eine zusätzliche Verzinsung von 0,5 % p.a. gezahlt werden. Fällt die Eigenkapitalquote im Konzern unter 10 %, soll die Gesellschaft verpflichtet werden, jeweils einen gemeinsamen Vertreter zu bestellen.

Eyemaxx Real Estate AG

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank:

EYEMAXX Real Estate AG 2020/2025

EYEMAXX Real Estate AG 2019/2024

EYEMAXX Real Estate AG 2018/2023

Zum Thema:

Eyemaxx: Abstimmung ohne Versammlung vom 6. bis 8. April – Stellungnahme des Vorstands (+ Video-Link)

Eyemaxx-Anleihen: Mindest-Eigenkapitalquote von 15% – Strafzins bei Nichteinhaltung

Eyemaxx-Jahresabschluss verzögert sich bis Mai – Verlust wohl zwischen 28 und 35 Mio. Euro

Operativ sind wir derzeit voll auf Kurs“ – Interview mit Dr. Michael Müller, Eyemaxx Real Estate AG

Eyemaxx-Anleihen: Verpflichtung zur Einhaltung von Eigenkapitalquote soll gestrichen werden – Planmäßige Rückzahlung von Anleihe 2016/21

Eyemaxx Real Estate AG: Hoher Verlust in Höhe von 26 bis 28 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2019/20

Eyemaxx Real Estate AG rechnet mit coronabedingtem Verlust im Geschäftsjahr 2019/20

Eyemaxx plant großes Wohnbauprojekt in Bratislava

Eyemaxx bteiligt sich an IBT GmbH und setzt auf neue Modulbauweise

Eyemaxx veräußert Logistikimmobilie und Grundstück in Serbien

Eyemaxx übergibt erste Gebäude im Projekt Sonnenhöfe

Eyemaxx Real Estate AG: Deutlicher „Corona“-Verlust im ersten Halbjahr 2019/20

Platzierungsergebnis: Eyemaxx sammelt mit neuer Anleihe 2020/25 (WKN A289PZ) 18 Mio. Euro ein

EMAF zeichnet neue Eyemaxx-Anleihe 2020/25 (A289PZ) und kauft neue Aves One-Anleihe 2020/25 (A289R7)

Neue Eyemaxx-Anleihe 2020/25 – vollgepackt mit Sicherheiten

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü