Constantin Medien AG: Fred Kogel wird neuer CEO – Sport1-Chef Olaf Schröder neu im Vorstand – Anleihe notiert bei 101,5 Prozent

Dienstag, 15. Dezember 2015


Personelle Veränderungen bei der Constantin Medien AG im neuen Jahr: Fred Kogel beerbt Bernhard Burgener an der Spitze und Olaf Schröder wird neues Vorstandsmitglied. Ab dem 1. Januar 2016 wird Fred Kogel neuer CEO der Constantin Medien AG, das teilte der Medienkonzern gestern Abend mit. Kogel ist derzeit im Vorstand der Constantin Medien AG für die Bereiche Produktion, Prozessmanagement und Integration verantwortlich.

Der aktuelle Vorstandsvorsitzende Bernhard Burgener werde sich nach Angaben des Unternehmens im Hinblick auf gestiegene Herausforderungen im Film- und Sportmarketingbereich auf die Führung der Highlight Communications-Gruppe konzentrieren. Daher werde Burgener mit Wirkung zum 31. Dezember 2015 sein Amt niederlegen und aus dem Vorstand ausscheiden, berichtet das Medienunternehmen.

Sport1-Chef Olaf Schröder in den Vorstand bestellt

Darüber hinaus werde Olaf Schröder, der seit 1. Oktober 2014 Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH ist, mit Wirkung zum 1. Januar 2016 zusätzlich zum Mitglied des Vorstands der Constantin Medien AG bestellt und für den Bereich Sport verantwortlich sein.

Constantin-Anleihe notiert bei 101,5 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die Constantin-Unternehmensanleihe (WKN A1R07C) hat ein Gesamtvolumen von 65 Millionen Euro. Die Anleihe ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 7,00 Prozent ausgestattet und läuft bis zum 23. April 2018.

Aktuell notiert der Minibond bei 101,5 Prozent (Stand: 15. Dezember 2015). Im Kalenderjahr 2015 lag der Kurswert der Constantin-Anleihe stets über pari, meist sogar über 105 Prozent. Erst im Dezember verschlechterte sich der Kurs auf den aktuellen Stand.

Ergebnisprognose angehoben

Auf Basis des positiven Geschäftsverlaufs in den ersten neun Monaten 2015 hatte der Vorstand der Constantin Medien AG Ende Oktober seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2015 angehoben. Demnach rechnet das Medienunternehmen mit einem auf die Anteilseigner entfallenden Konzernergebnis von 4,0 bis 6,0 Millionen Euro, nachdem zuvor von einer Prognose zwischen zwei und vier Millionen Euro ausgegangen war. Der Jahres-Umsatz soll zwischen 450 und 490 Millionen Euro liegen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Eric Wüstenhagen / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Constantin Medien AG IHS 2013/2018

Zum Thema

Constantin Medien AG: CFO Antonio Arrigoni geht im „freundschaftlichen Einvernehmen“ – Weiterhin rote Zahlen – Kurs des Minibonds unverändert hoch

Constantin Medien AG: Weniger Verlust nach ersten neun Monaten 2014 – Prognose für Gesamtjahr angehoben – Unternehmensanleihe bei 99,50 Prozent

Constantin Medien AG: Rückzahlung der alten 30 Millionen Euro-Unternehmensanleihe am 28. August 2014 – „Reduzierung der Zinsbelastung“ – „Refinanzierung durch Mittel aus Barkapitalerhöhung“

Constantin Medien AG in den Schlagzeilen: Anleihe-Rückzahlung und Zinszahlung angeblich nicht in Gefahr – Wie Constantin die Refinanzierung der Unternehmensanleihe plant

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü