Platzierungsergebnis: Noratis AG kann 12,5 Mio. Euro mit neuer Anleihe (A3H2TV) einsammeln

Montag, 9. November 2020


Zeichnungsphase beendet – die Noratis AG hat während des öffentlichen Angebots ihrer neuen 5,50%-Anleihe 2020/25 (ISIN: DE000A3H2TV6) ein Volumen von rund 12,5 Mio. Euro bei institutionellen und privaten Anlegern platziert. Somit wurde ein Platzierungsergebnis von lediglich 25% erzielt, denn das Gesamtvolumen der Anleihe liegt bei 50 Mio. Euro. Die zufließenden Mittel dienen der Erweiterung des Immobilienportfolios und sichern nach Angaben des Unternehmens auch in dieser Höhe den geplanten nächsten Wachstumsschritt beim Ausbau des Immobilienbestands.

„Sind angesichts des Börsenumfelds zufrieden“

„Angesichts des Börsenumfelds sind wir mit der erreichten Platzierung unserer Anleihe zufrieden. Mit dem bedarfsgerechten Zufluss aus der Platzierung können wir die nächsten Wachstumsschritte wie geplant umsetzen. Zudem stehen uns weitere Finanzierungsoptionen für den Ausbau des Immobilienportfolios zur Verfügung“, so André Speth, Finanzvorstand der Noratis AG. Für das mittelfristige Wachstum stehen der Noratis AG neben einer Aufstockung der Anleihe weitere Finanzierungsbausteine zur Verfügung.

Hinweis: Die Notierungsaufnahme der Anleihe an der Börse Frankfurt im Freiverkehr (Quotation Board) erfolgt am 11. November 2020. Ab Mittwoch kann die Anleihe somit an der Börse gehandelt werden.

Immobilienbestand

Die Noratis AG hat im ersten Halbjahr 2020 insgesamt 753 Wohneinheiten erworben und damit den Immobilienbestand inklusive der gekauften, aber bilanziell noch nicht erfasster Objekte, auf über 3.400 Einheiten ausgebaut. Die Mieteinnahmen sind durch den Ausbau des Immobilienbestands in den ersten sechs Monaten 2020 um rd. 35 % auf rd. 8,0 Mio. Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen. Ein weiterer deutlicher Ausbau des Immobilienportfolios ist geplant.

Ankeraktionär der Noratis AG ist die Merz Real Estate GmbH & Co. KG (Merz), die zur Merz-Gruppe gehört. Merz hat sich verpflichtet, bis Ende 2024 insgesamt bis zu 50 Mio. Euro Eigenkapital in die Noratis AG zu investieren, die für das geplante Wachstum in den kommenden Jahren zur Verfügung stehen.

Ausrichtung auf „bezahlbares Wohnen“

Die Noratis AG kombiniert als Bestandsentwickler die Vorteile aus der Bestandshaltung von Wohnungen in Deutschland, wie u.a. stabile Mieteinnahmen, mit den Renditechancen einer Immobilienentwicklung, ohne die typischen Risiken eines Projektentwicklers zu haben. Durch die Ausrichtung auf bezahlbares Wohnen agiert die Noratis AG zudem in einem Marktsegment, das als wenig konjunkturanfällig gilt.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Noratis AG

Zum Thema

„Höhere Visibilität“: Noratis AG zieht Segmentwechsel an der Börse in Erwägung

„Bezahlbares Wohnen gilt als weniger krisenanfällig und bietet große Wachstumschancen“ – Interview mit Noratis-CFO André Speth

Anleihen-Barometer: Spitzenbewertung für neue 5,50%-Noratis-Anleihe (A3H2TV)

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet neue 5,50%-Noratis-Anleihe (A3H2TV)

Finale Emissions-Details: Zeichnungsstart für neue 5,50%-Anleihe (A3H2TV) der Noratis AG am 26. Oktober 2020

+++ Neuemission +++ Noratis AG begibt Unternehmensanleihe – Volumen von bis zu 50 Mio. Euro – Zinskupon mind. bei 5,00% p.a.

Begibt auch die Noratis AG eine Unternehmensanleihe?

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü