„Höhere Visibilität“: Noratis AG zieht Segmentwechsel an der Börse in Erwägung

Mittwoch, 4. November 2020


„IR-Call“ für Privatanleger – im Anleger-Webcast stellt Noratis-Finanzvorstand André Speth einen Wechsel der im Wachstumssegment Scale gelisteten Noratis AG an der Börse Frankfurt in Aussicht. Mit einem Wechsel in den regulierten Markt könnte Noratis die Visibilität für Investoren erhöhen und weitere Wachstumschancen nutzen, so CFO André Speth.

ANLEIHE CHECK: Die Noratis AG begibt aktuell ihre erste Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN DE000A3H2TV6) mit einer Laufzeit von fünf Jahren. Die Anleihe hat ein Emissionsvolumen von bis zu 50 Mio. Euro, der jährlich mit 5,50% verzinst wird. Die Stückelung liegt bei 1.000 Euro. Anleger können die Anleihe noch bis zum 9. November 2020 u.a. über die Zeichnungsfunktionalität DirectPlace der Deutschen Börse zeichnen.

Umstellung auf IFRS

Zur besseren Vergleichbarkeit gerade auch mit größeren börsennotierten Immobiliengesellschaften wird Noratis zudem die Rechnungslegung von HGB auf IFRS umstellen. Darüber hinaus sollen die von externen Gutachtern ermittelten stillen Reserven, die sich Ende 2019 auf 24,6 Mio. Euro beliefen, beim Immobilienbestand stärker kommuniziert werden. So will der Bestandsentwickler von Wohnimmobilien eine noch bessere Transparenz bei der Entwicklung des Immobilienportfolios ermöglichen.

Durch die Coronakrise sei Noratis bislang gut gekommen, berichtet Speth im Webcast mit den Anlegern. Die Einbußen durch Mietstundungen seien sehr moderat gewesen. Im Ankauf habe das Unternehmen sogar das beste erste Halbjahr aller Zeiten hinter sich. Auch für eine mögliche zweite Corona-Welle sieht Speth Noratis gut aufgestellt, größere finanzielle Einbußen seien daher nicht zu erwarten.

Hinweis: Eine Aufzeichnung des IR-Calls mit André Speth, Noratis AG, ist hier verfügbar https://www.ir-call.com/ircall-streams.php

Anleihen Finder Redaktion.

Fotos: Noratis AG

Zum Thema

„Bezahlbares Wohnen gilt als weniger krisenanfällig und bietet große Wachstumschancen“ – Interview mit Noratis-CFO André Speth

Anleihen-Barometer: Spitzenbewertung für neue 5,50%-Noratis-Anleihe (A3H2TV)

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet neue 5,50%-Noratis-Anleihe (A3H2TV)

Finale Emissions-Details: Zeichnungsstart für neue 5,50%-Anleihe (A3H2TV) der Noratis AG am 26. Oktober 2020

+++ Neuemission +++ Noratis AG begibt Unternehmensanleihe – Volumen von bis zu 50 Mio. Euro – Zinskupon mind. bei 5,00% p.a.

Begibt auch die Noratis AG eine Unternehmensanleihe?

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü