Finale Emissions-Details: Zeichnungsstart für neue 5,50%-Anleihe (A3H2TV) der Noratis AG am 26. Oktober 2020

Freitag, 23. Oktober 2020


Prospekt gebilligt – die bereits angekündigte Anleihe-Emission der Noratis AG startet in der kommenden Woche. Die fünfjährige Noratis-Unternehmensanleihe 2020/25 (ISIN: DE000A3H2TV6) wird jährlich mit 5,50% verzinst und hat ein Gesamtvolumen von bis zu 50 Mio. Euro. Die Zeichnungsfrist im Rahmen des öffentlichen Angebots beginnt am 26.10.2020 und läuft voraussichtlich bis zum 09.11.2020. Der Wertpapierprospekt wurde heute von der Luxemburgischen Wertpapieraufsichtsbehörde CSSF gebilligt.

Zeichnungsaufträge (Mindestzeichnungssumme von 1.000 Euro) können u. a. über die Zeichnungsfunktionalität „DirectPlace“ der Deutsche Börse AG (ab dem 27. Oktober 2020, 9.00 Uhr) abgegeben werden. Gleichzeitig erfolgt eine Privatplatzierung der Anleihe bei institutionellen Investoren. Die Anleihe soll nach der Zeichnungsphase ab dem 11.11.2020 im Freiverkehr (Quotation Board) der Börse Frankfurt notieren.

Eckdaten der Noratis-Anleihe 2020/25

ISIN: DE000A3H2TV6
Volumen: 50 Millionen Euro
Zinskupon: 5,50% p.a.
Zinszahlung: jährlich am 11.11.
Laufzeit: 5 Jahre
Endfälligkeit: 11.11.2025

Zeichnung: 26.10. bis 09.11.2020
Mindestzeichnungssumme 1.000 Euro
Börse Frankfurt

Hinweis: Sole Global Coordinator und Bookrunner ist die ICF BANK AG aus Frankfurt.

Emissionserlöse

Mit den Erlösen aus der Unternehmensanleihe beabsichtigt Noratis, das Geschäftsmodell als Bestandsentwickler von attraktivem und gleichzeitig bezahlbarem Wohnraum in Deutschland auszuweiten und in weitere profitable Immobilienportfolios zu investieren.

INFO: Noratis verfügt aktuell über einen Immobilienbestand inklusive bereits gekaufter aber noch nicht bilanziell erfasster Objekte von mehr als 3.400 Wohnungen in Deutschland.

Finanzkennzahlen

Im ersten Halbjahr 2020 erwirtschaftete die Noratis AG laufende Mieteinnahmen von 8,0 Mio. Euro, damit erhöhten sich die Mieteinnahmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 35 Prozent. Die Eigenkapitalquote zum Ende des 1. Halbjahres 2020 belief sich auf 22,6 Prozent nach HGB-Rechnungslegung und im September 2020 hat Noratis das Eigenkapital durch eine Kapitalerhöhung mit einem Mittelzufluss von brutto 16,9 Mio. Euro deutlich erhöht.

INFO: Mit der zur Merz-Gruppe gehörenden Merz Real Estate GmbH & Co. KG (Merz) verfügt Noratis über einen starken Ankeraktionär, der das Unternehmen bei seiner Expansionsstrategie begleitet. Aktuell ist Merz mit rd. 47,7 Prozent an Noratis beteiligt. Im Rahmen einer Investoren- und Festbezugsvereinbarung hatte sich Merz Anfang des Jahres verpflichtet, bis Ende 2024 durch Kapitalmaßnahmen bis zu 50 Mio. Euro in Noratis zu investieren.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Symbolbild, pixabay.com

Zum Thema

+++ Neuemission +++ Noratis AG begibt Unternehmensanleihe – Volumen von bis zu 50 Mio. Euro – Zinskupon mind. bei 5,00% p.a.

Begibt auch die Noratis AG eine Unternehmensanleihe?

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü