R-LOGITECH-Anleihe: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet bei Aufstockung mit

Donnerstag, 28. Februar 2019


Der Deutsche Mittelstandsanleihen FONDS hat sich an der Aufstockung der bestehenden 8,50%-R-LOGITECH-Anleihe 2018/2023 (WKN A19WVN) um bis zu 100 Mio. Euro mit einer Zeichnung beteiligt hat. Das teilte die KFM Deutsche Mittelstand AG, Initiatorin des Fonds, heute mit. Vom 25.02. bis 06.03.2019 platziert die R-LOGITECH die Aufstockung der Anleihe zum Emissionskurs von 100%.

Hinweis: In den ersten vier Wochen nach der Aufstockungs-Emission werden die neuen Anleihen unter der WKN A2RW77 gehandelt.

R-LOGITECH-Anleihe 2018/23

ANLEIHE CHECK: Die Ende März 2018 emittierte nicht nachrangige und unbesicherte Unternehmensanleihe der R-LOGITECH S.A.M. ist mit einem Zinskupon von 8,50% p.a. (Zinstermin jährlich am 29.03.) ausgestattet und hat eine fünfjährige Laufzeit bis zum 29.03.2023. Im Rahmen der Emission wurde das maximale Emissionsvolumen von 25 Millionen Euro platziert. Mit der Aufstockung könnte nun ein Gesamtvolumen von bis zu 125 Millionen Euro erreicht werden.

Anleihebedingungen: In den Anleihebedingungen sind vorzeitige Kündigungsmöglichkeiten nach Wahl der Emittentin ab 29.03.2021 zu 104% und ab 29.03.2022 zu 102% des Nennwerts vorgesehen. Die Emittentin verpflichtet sich und ihre Tochtergesellschaften zur Einhaltung einer Mindest-Eigenkapitalquote und einer Ausschüttungsbeschränkung.

5 von 5 KFM-Sternen

Die KFM Deutsche Mittelstand AG hatte die Anleihe in ihrem KFM-Barometer-Update vom 31.01.2019 auf „äußerst attraktiv“ (5 von 5 möglichen Sternen) hochgestuft. Mit der Mitte Februar gemeldeten Übernahme der Euroports Holdings S.à.r.l. hat die R-LOGITECH die Einschätzung der KFM-Analysten bestätigt. 

Die R-LOGITECH ist einer der führenden Player in der afrikanischen Logistik, einem relativ konkurrenzarmen Umfeld, da nur wenige Akteure über eine Afrika-Strategie verfügen. R-LOGITECH ist unterteilt in die Sparten Logistik (Verwaltung von Häfen und Terminals sowiedie Erbringung von Logistikdienstleistungen) und Technologie (Beschaffungslösungenund Wartung). Mit der Übernahme von Euroports vergrößert R-LOGITECH seine Geschäftstätigkeit auf den europäischen Markt.

TIPP: Lesen Sie dazu auch das Interview„Mit der neuen Liquidität können wir einen größeren Investorenkreis ansprechen“ – Frédéric Platini, CEO von R-LOGITECH

Anleihen Finder Redaktion.

Fotos: R-LOGITECH S.A.M.

Zum Thema

Aufstockung: R-LOGITECH stockt 8,5%-Anleihe um bis zu 100 Mio. Euro auf

R-LOGITECH wächst in 2018 deutlich – Neue Anleihe in der Planung?

Anleihen-Barometer: R-LOGITECH-Anleihe 2018/23 (WKN A19WVN) erhält bestmögliche Bewertung von 5 Sternen

R-LOGITECH S.A.R.L mit „zufriedenstellendem 1. Halbjahr 2018“ – Anleihe (A19WVN) notiert bei 102,7%

+++ VOLLPLATZIERUNG +++ R-LOGITECH kann Anleihe im Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro platzieren

R-LOGITECH: „Wir handeln nicht mit Rohstoffen, sondern managen die Warenströme“ – Interview mit CEO Fabrice Viguier

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook


Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü