DREF kauft Studentenwohnheim in Kiel für 20 Millionen Euro – Wann folgt die nächste Privatplatzierung?

Mittwoch, 15. Juli 2015


Die Deutsche Real Estate Funds (DREF) hat ein Studentenwohnheim mit einem Marktwert von 20 Millionen Euro in Kiel erworben. Das teilte das Unternehmen heute mit.

Bei dem Kieler Objekt handle es sich um eine Entwicklungsimmobilie mit 208 Wohneinheiten, die die DREF von einem Hamburger Bauträger übernommen habe. Das Studentenwohnheim stehe nach Angaben der DREF kurz vor der Fertigstellung und befinde sich in unmittelbarer Nähe zum Campus der Fachhochschule.

„Das neue Kieler Objekt ist eine sehr gute Ergänzung zu unserem bisherigen Portfolio, mit dem wir vor allem Studenten auf der Suche nach gehobenem, aber erschwinglichem Wohnraum ansprechen“, sagt Felix Bauer, CEO der Deutsche Real Estate Funds Advisor. „Gerade in diesem mittleren Preissegment gibt es eine enorme Versorgungslücke in Deutschland, die nur durch private Investoren geschlossen werden kann. Deshalb wollen wir die nächsten Jahre ein substanzielles Portfolio in diesem Bereich aufbauen.“

DREF-Anleihe

ANLEHE CHECK: Die Deutsche Real Estate Funds (DREF) hatte Anfang Juni 2015 über eine Tochtergesellschaft eine fünfjährige Anleihe, den Deutschen Studenten Wohn Bond I, im Volumen von 44 Millionen Euro bei institutionellen Investoren platziert. Der Studenten Wohn Bond wird jährlich mit 4,675 Prozent verzinst. Die DREF-Anleihe ist von der Creditreform Rating AG mit der Investment Grade-Note „BBB“ bewertet.

Die DREF hatte aufgrund des großen Interesses der institutionellen Investoren eine weitere Privatplatzierung innerhalb der nächsten Monate angekündigt.

Der erste Emissions-Anlauf Ende März 2015 wurde verschoben, weil institutionelle Investoren mit dem Timing der Emission haderten.

Studentenwohnheime

Der Emissionserlös soll für den Erwerb und die Renovierung von fünf Studentenwohnheimen (Bestandsobjekte) in Berlin, Bremen, Kiel und Stuttgart verwendet werden. Diese Objekte werden laut DREF derzeit renoviert, sodass sie größtenteils zum Wintersemester 2015/16 bezugsfähig sind.

Zudem habe sich die DREF weitere Bestands- und Entwicklungsimmobilien im Wert von circa 100 Millionen Euro gesichert. Sie sollen bis Ende des Jahres über bestehende Kreditlinien erworben werden.

Studentisches Wohnen

Die britischen Investoren Internos Global Investors und Somerston Group zählen zu den Gesellschaftern der DREF.

Insgesamt sei die DREF in den vergangenen zehn Jahren an der Entwicklung, Finanzierung, Modernisierung von etwa 2.500 Studentenwohneinheiten im Wert von fast 200 Millionen Euro beteiligt gewesen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Deutsche Real Estate Funds Advisor S.A.R.L.

Zum Thema

Neuemission: DREF platziert Anleihe im Volumen von 44 Millionen Euro bei institutionellen Investoren – Zinskupon in Höhe von 4,675 Prozent

Wann wird die DREF-Anleihe endlich begeben? – Rating für geplanten DREF-Minibond von „BBB-“ auf „BBB (eingeschränkt)“ hochgestuft – „Reduziertes Risiko und verbesserte Kapitalstruktur“

Was ist bei der DREF los? – Deutsche Real Estate Funds („DREF“) verschiebt Neuemission ihrer ersten Anleihe –„Wir haben verstanden, dass sich einige Investoren einen längeren Vorlauf gewünscht hätten“

Neuemission: „Erste Pläne für eine weitere Anleihe“ – Interview mit DREF-Chef Felix Bauer

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü