Noratis AG baut Immobilienbestand in 2020 um rd. 50% aus

Dienstag, 26. Januar 2021


Pressemitteilung der Noratis AG:

Wachstumskurs bestätigt: Noratis Gruppe baute Immobilienbestand 2020 um rd. 50 % aus

1.311 Wohnungen an über fünfzehn Standorten angekauft

– Immobilienbestand auf 3.632 Einheiten zum Jahresende 2020 gestiegen

– Planungen vollumfänglich erreicht

Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4, WKN: A2E4MK, „Noratis“) hat nach einem sehr erfolgreichen Transaktionsjahr 2020 das Immobilienportfolio deutlich ausgebaut. Inklusive der angekauften aber noch nicht bilanziell erfassten Objekte stieg der Immobilienbestand per Ende 2020 auf 3.632 Einheiten. Dies entspricht einem Zuwachs von rd. 50 % gegenüber dem Vorjahresbestand von 2.407 Einheiten.

Ziel des Geschäftsjahres 2020 war es, den Immobilienbestand deutlich auszubauen. Entsprechend wurden im vergangenen Geschäftsjahr planmäßig keine größeren Objektverkäufe realisiert. Mit den getätigten Transaktionen wurden die Planungen für das Geschäftsjahr 2020 vollumfänglich erreicht.

Insgesamt hat die Noratis Gruppe im Geschäftsjahr 1.311 Einheiten deutschlandweit angekauft. Gewachsen ist der Bestandsentwickler von Wohnimmobilien etwa im Rhein-Main-Gebiet, im Raum Leipzig, in der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg, im Großraum Münster sowie in der Region Rhein/Ruhr. Bei letzterer konnte auch die neu gegründete Tochtergesellschaft Noratis West, die auf kleinere Objekte spezialisiert ist, erfolgreiche Zukäufe vermelden. Überdies hat Noratis etwa in Emden und Cuxhaven zugekauft sowie mit einem Portfolioerwerb in der Nähe von Aschaffenburg und in der Oberpfalz den Markteinstieg in Bayern geschafft.

Im Rahmen von Privatplatzierungen sowie kleineren Paketveräußerungen konnte im Geschäftsjahr der Verkauf von 86 Einheiten realisiert werden. So wurden etwa zwei Privatisierungen in Hessen erfolgreich abgeschlossen.

Igor Christian Bugarski, CEO der Noratis AG: „Wir haben 2020 den von uns geplanten großen Wachstumsschritt beim Immobilienbestand erreicht. Die Steigerung des Portfolios um rund 50 Prozent ist eine hervorragende Basis für die profitable Weiterentwicklung der Noratis AG. Wir wollen unseren Wachstumskurs auch 2021 fortsetzen.“

Flaminia zu Salm-Salm, Leiterin Transaction Management der Noratis AG: „Im Geschäftsjahr 2020 hat sich einmal mehr unser gutes Netzwerk in der Immobilienbranche bewährt. Dadurch konnten wir nicht nur bestehende Standorte ausbauen, sondern auch neue Regionen für die Noratis AG erschließen.“

Der Geschäftsbericht 2020 soll am 10. Mai 2021 auf der Website www.noratis.de im Investor Relations-Bereich veröffentlicht werden.

Noratis AG

Foto: Noratis AG

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Noratis AG 2020/2025

Zum Thema

Noratis AG erreicht interne Zielmarke: Anleihe 2020/25 (A3H2TV) im Volumen von 30 Mio. Euro platziert

Noratis AG erwirbt 242 Wohn-Einheiten in Münster

Noratis AG: Dr. Henning Schröer übernimmt Aufsichtsratsvorsitz

Noratis AG platziert weitere 10 Mio. Euro der Debüt-Anleihe 2020/25 (A3H2TV)

Platzierungsergebnis: Noratis AG kann 12,5 Mio. Euro mit neuer Anleihe (A3H2TV) einsammeln

„Höhere Visibilität“: Noratis AG zieht Segmentwechsel an der Börse in Erwägung

„Bezahlbares Wohnen gilt als weniger krisenanfällig und bietet große Wachstumschancen“ – Interview mit Noratis-CFO André Speth

Anleihen-Barometer: Spitzenbewertung für neue 5,50%-Noratis-Anleihe (A3H2TV)

Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet neue 5,50%-Noratis-Anleihe (A3H2TV)

Finale Emissions-Details: Zeichnungsstart für neue 5,50%-Anleihe (A3H2TV) der Noratis AG am 26. Oktober 2020

+++ Neuemission +++ Noratis AG begibt Unternehmensanleihe – Volumen von bis zu 50 Mio. Euro – Zinskupon mind. bei 5,00% p.a.

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü