+++NEUEMISSION+++ Ekosem-Agrar AG begibt 100 Mio. Euro-Anleihe mit Zinskupon von 7,50% p.a.

Dienstag, 25. Juni 2019


Die Ekosem-Agrar AG plant die Emission einer Unternehmensanleihe im Volumen von bis zu 100 Mio. Euro. Die neue Anleihe 2019/24 soll einen Zinssatz von 7,50% p.a. haben und fünf Jahre laufen. Vorstand und Aufsichtsrat der Ekosem-Agrar AG haben gestern die entsprechenden Beschlüsse diesbezüglich gefasst.

Ziel des Managements sei es demnach, in einem günstigen Zinsumfeld frühzeitig die mittel- bis langfristig ausgerichtete Finanzierungsstruktur zu sichern und weiter zu optimieren. Zudem sollen die Mittel aus der Anleiheemission zur Finanzierung des Kaufs von Agrarbetrieben und landwirtschaftlichen Flächen eingesetzt werden.

Öffentliches Angebot ab dem 28. Juni 2019

Die Emission wird im Wege eines öffentlichen Angebots in Luxemburg und Deutschland, insbesondere über die Zeichnungsfunktionalität der Börse Stuttgart sowie via Privatplatzierung bei institutionellen Investoren erfolgen. Das öffentliche Angebot erfolgt auf Basis eines Wertpapierprospekts, dessen Billigung durch die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), Luxemburg, in Kürze erwartet wird. Die Zeichnungsfrist für das öffentliche Angebot läuft voraussichtlich vom 28. Juni bis zum 26. Juli 2019.

INFO: Ekosem-Agrar AG ist die deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe EkoNiva.

Umtauschangebot an Alt-Gläubiger

Die geplante Ekosem-Agrar-Unternehmensanleihe 2019/24, die dritte des Unternehmens, soll auch ein freiwilliges Umtauschangebot für die Investoren der im Jahr 2021 fälligen Ekosem-Agrar Anleihe I (WKN: A1MLSJ / ISIN: DE000A1MLSJ1) mit einem Volumen von 50 Mio. Euro beinhalten. Die das Umtauschangebot annehmenden Gläubiger der Ekosem-Agrar Anleihe I erhalten für jede eingetauschte Anleihe I eine neue Anleihe 2019/24 zuzüglich einer Barzahlung, die sich aus einer Umtauschprämie von 25,00 Euro sowie den anteiligen Stückzinsen zusammensetzt. Darüber hinaus wird ihnen eine Mehrerwerbsoption für die Anleihe 2019/24 eingeräumt. Die Zeichnungsfrist für die Umtauschfrist läuft ebenfalls voraussichtlich vom 28. Juni bis zum 26. Juli 2019.

ANLEIHEN RÜCKBLICK: Die beiden aktuell notierten Ekosem-Agrar Anleihen 2012/21 (ISIN DE000A1MLSJ1) und 2012/22 (ISIN DE000A1R0RZ5) wurden im Jahr 2016 jeweils um fünf Jahre verlängert. Die in 2021 fällige Anleihe I hat einen Zinskupon von 8,75%, die in 2022 fällige Anleihe II der Ekosem Agrar Ag wird mit 8,50% p.a. verzinst. Beiden Bonds notieren derzeit über pari.

Konzernergebnis von 18,7 Mio. Euro in 2018

Zudem hat die Ekosem-Agrar AG hat ihre Anfang Juni 2019 veröffentlichten vorläufigen Umsatz- und Ertragszahlen für das Geschäftsjahr 2018 bei den wesentlichen Kennzahlen noch leicht übertroffen. Der Umsatz wuchs um 40% auf 244,9 Mio. Euro (Vj. 174,6 Mio. Euro). Das bereinigte Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) verbesserte sich um 67% auf rund 116,1 Mio. Euro (Vj. bereinigt 69,5 Mio. Euro). Dies entspricht einer EBITDA-Marge von 31%. Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) erhöhte sich auf 74,2 Mio. Euro gegenüber 44,5 Mio. Euro im Vorjahr, was zu einer EBIT-Marge von knapp 20 % führt. Das bereinigte Konzernergebnis verzeichnete einen Zuwachs um 149% von 7,5 Mio. Euro auf 18,7 Mio. Euro.

„Das Jahr 2018 hat gezeigt, dass wir mit unserer erreichten Größe und unserer Kostenstruktur auch negative Einflüsse wie niedrige Rohmilchpreise ergebnisseitig gut verkraften können. Dies gilt umso mehr durch die schrittweise Erweiterung unserer Wertschöpfungskette mit dem Aufbau eigener Molkereien. Damit erschließen wir zusätzliche Umsatz- und Ertragspotenziale und reduzieren den Einfluss von Preisschwankungen am Rohmilchmarkt. Unser Ziel bleibt es, die Ekosem-Agrar Gruppe als Russlands ersten vertikal integrierten Hersteller von Milchprodukten mit nahezu landesweiter Abdeckung zu etablieren“, sagt Stefan Dürr, CEO der Ekosem-Agrar AG.

INFO: Die Bilanzsumme erhöhte sich von rund 940 Mio. Euro zum Ende des letzten Geschäftsjahres auf 1,36 Mrd. Euro am 31. Dezember 2018. Die Finanzverbindlichkeiten, größtenteils bestehend aus subventionierten Bankdarlehen, beliefen sich auf rund 808 Mio. Euro (31.12.2017: 554,3 Mio. Euro). Das Eigenkapital stieg von 165,0 Mio. Euro auf knapp 175 Mio. Euro. Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 12,9 % (31.12.2017: 17,5 %).

Ausbau der Milchkuhherde auf über 100.000 Tiere

Getragen von den Wachstumsbedingungen in der Milchproduktion setzt die Ekosem-Agrar AG den Ausbau der Herde und der Milcherzeugung auch in 2019 weiter fort. Insgesamt baut die Gruppe aktuell 15 Milchviehanlagen in sieben Regionen Russlands, mit einer Gesamtkapazität für rund 50.000 Milchkühe. Alle Anlagen unterliegen dem Förderprogramm der russischen Regierung mit nicht rückzahlbaren Zuschüssen und zinsgünstigen Investitionskrediten und sind bereits nahezu vollständig finanziert.

Zum Jahresende 2019 soll die Milchkuhherde voraussichtlich die Marke von 100.000 Tieren überschreiten, mit einer Jahresmilchleistung in 2019 von über 800.000 Tonnen. Basierend auf dieser Entwicklung erwartet der Ekosem Agrar-Vorstand für das laufende Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von 380 Mio. bis 410 Mio. Euro.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2021

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2022

Zum Thema

Ekosem-Agrar mit deutlichem Wachstum in 2018 – Anleihen konstant über pari

Ekosem-Agrar AG trotzt schwachem Rubel und niedrigem Rohmilchpreis

Ekosem-Agrar AG in 2018: Milchproduktion steigt deutlich, Ernte-Ergebnis schwächer

Ekosem-Agrar AG steigert Umsatz im H1 2018 deutlich – „Ausbau der Milchleistung“ – Ekosem-Anleihen knapp unter pari

Ekosem-Agrar GmbH: Auszeichnung für Geschäftsführer Stefan Dürr

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü