Ekosem-Agrar mit deutlichem Wachstum in 2018 – Anleihen konstant über pari

Dienstag, 4. Juni 2019


Die Ekosem-Agrar AG wächst in 2018 dynamisch weiter und präsentiert vorläufige Finanzkennzahlen. Demnach erwirtschaftete die Gruppe im vergangenen Jahr Umsatzerlöse von rund 240 Mio. Euro, ein Plus von ca. 37 % im Vergleich zu 2017. Wachstumstreiber ist der enorme Ausbau der Rohmilchproduktion, der in 2019 nochmals deutlich gesteigert werden soll.

EBITDA-Steigerung um 65%

Das bereinigte Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) verbesserte sich in 2018 um ca. 65 % auf rund 115 Mio. Euro (Vj. 69,5 Mio. Euro). Dies entspricht einer EBITDA-Marge von 31 %. Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) erhöhte sich auf rund 70 Mio. Euro gegenüber 44,5 Mio. Euro im Vorjahr, was zu einer EBIT-Marge von mehr als 18 % führt.

Ausbau der Rohmilchproduktion

Die positive Geschäftsentwicklung, die trotz des in 2018 äußerst niedrigen Rohmilchpreises erreicht wurde (deutliche Besserung in 2019), basiert laut Ekosem-Agrar auf dem konsequenten Ausbau der Rohmilchproduktion in den vergangenen Jahren, begünstigt durch die anhaltend positiven Rahmenbedingungen für Investitionen in den russischen Milchsektor.

In Zahlen: Die Gesamtherde in der Milchproduktion wuchs im Jahresverlauf um 42 % auf über 133.000 Tiere per Ende 2018 (Vj. 93.500 Tiere). Die Anzahl der Milchkühe stieg von 45.100 Tieren um 40 % auf 63.100 Tiere am 31. Dezember 2018. Insgesamt produzierte die Gruppe im Geschäftsjahr 2018 484.000 Tonnen Rohmilch, ein Anstieg um 62 % gegenüber 2017 (ca. 297.000 Tonnen). Zum Jahresende 2019 wird die Zahl der Milchkuhherde voraussichtlich die Marke von 100.000 Tieren überschreiten, mit einer Jahresmilchleistung von über 800.000 Tonnen.

Im Ackerbau konnte die Futterernte durch eine erhebliche Ausweitung der Aussaatfläche im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert werden. Insgesamt wurden rund 1,44 Mio. Tonnen Luzerne- und Maissilage produziert (2017: 700.240 Tonnen). Damit ist die Futterversorgung der Herde bis über die kommende Erntesaison hinaus sichergestellt. Zum 30. April 2019 kontrollierte Eksoem-Agrar bereits eine landwirtschaftliche Fläche von rund 554.000 Hektar. Die Gesamtherde in der Milchproduktion war auf knapp 149.000 Rinder gewachsen, davon rund 77.640 Milchkühe mit einer täglichen Leistung von 2.070 Tonnen Rohmilch.

Ekosem-Anleihen notieren deutlich über pari

ANLEIHE CHECK I: Die Ekosem-Agrar Anleihe 2012/21 (ISIN DE000A1MLSJ1) hat ein Gesamtvolumen von 50 Millionen Euro, wird jährlich mit 8,75 Prozent verzinst und läuft noch bis zum 23. März 2021 (Prolongation in 2016). Aktuell liegt der Anleihe-Kurs, der seit Februar wieder konstant über pari notiert, bei 102,75 Prozent (Stand: 04.06.2019).

ANLEIHE CHECK II: Die Ekosem-Agrar-Anleihe 2012/22 (ISIN DE000A1R0RZ5) hat ein Gesamtvolumen von 78 Millionen Euro, wird jährlich mit 8,50 Prozent verzinst und wird  am 07. Dezember 2022 fällig (Prolongation ebenfalls in 2016). Der aktuelle Anleihe-Kurs liegt bei knapp 102,5 Prozent (Stand: 04.06.2019).

„Weichenstellung für die Zukunft“

„2018 war ein Jahr der strategischen Weichenstellung für die Zukunft. Wir folgen konsequent unserer Strategie der vertikalen Integration und bauen sukzessive unsere Milchverarbeitungskapazitäten aus. Darüber hinaus haben wir unsere Dachmarke für Milchprodukte EkoNiva erfolgreich im Markt eingeführt und erhalten Tag für Tag viele positive Rückmeldungen zu unseren Qualitätsprodukten. Das bestärkt uns auf unserem Weg, EkoNiva als Russlands ersten integrierten Hersteller von qualitativ hochwertigen Milchprodukten mit landesweiter Abdeckung zu etablieren“, sagt Stefan Dürr, Vorstandsvorsitzender der Ekosem-Agrar AG.

INFO: Die Ekosem-Agrar AG ist die deutsche Holdinggesellschaft der auf Milchproduktion in Russland ausgerichteten Unternehmensgruppe Ekoniva.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2021

Unternehmensanleihe der Ekosem-Agrar GmbH 2012/2022

Zum Thema

Ekosem-Agrar AG trotzt schwachem Rubel und niedrigem Rohmilchpreis

Ekosem-Agrar AG in 2018: Milchproduktion steigt deutlich, Ernte-Ergebnis schwächer

Ekosem-Agrar AG steigert Umsatz im H1 2018 deutlich – „Ausbau der Milchleistung“ – Ekosem-Anleihen knapp unter pari

Ekosem-Agrar GmbH: Auszeichnung für Geschäftsführer Stefan Dürr

Ekosem-Agrar GmbH mit „zufriedenem Halbjahr“ – Alfa-Bank neuer Kreditgeber – Bonds notieren bei 96,5% bzw. 91%

Ekosem-Agrar GmbH: Unternehmensrating mit „CCC“ bestätigt – „Ausweitung der Verschuldung“

Ekosem-Agrar GmbH erreicht finanzielle Ziele in 2016 – Ekosem-Anleihen notieren bei 92% und 96%

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü