Katjes International knackt Umsatz-Marke von 300 Mio. Euro in 2018

Mittwoch, 27. März 2019


Pressemitteilung der Katjes International GmbH & Co. KG:

Weiteres Rekordjahr für Katjes International

– Konzernumsatz um 14,8 Prozent gegenüber Vorjahr auf EUR 308,4 Mio. gesteigert

– Operatives Konzernergebnis (EBITDA) von EUR 70,4 Mio. erzielt

– Konzerneigenkapitalquote steigt auf 43,2 Prozent

2018 war erneut ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr für die Katjes International GmbH & Co. KG, die internationale Beteiligungsgesellschaft der Katjes-Gruppe. Die Gesellschaft hat ihren Wachstumskurs konsequent fortgesetzt und die Profitabilität gesteigert. Dies geht aus dem geprüften und nach internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS) aufgestellten Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2018 hervor, der heute veröffentlicht wurde.

Danach stieg der Umsatz der Gesellschaft um 14,8 Prozent auf EUR 308,4 Mio. (Vorjahr EUR 268,7 Mio.). Das operative Konzernergebnis (EBITDA) stieg um 17,5 Prozent auf EUR 70,4 Mio. (Vorjahr EUR 59,9 Mio.). Die Verbesserung des Ergebnisses resultiert zum einen aus der Einbringung der französischen und belgischen Tochtergesellschaften in die französische Carambar & Co. („CPK“) gegen Gewährung eines 23 Prozent Anteils und insgesamt EUR 19,5 Mio. in bar. Zum anderen durch eine weitere Verbesserung der Profitabilität im operativen Geschäft des Katjes International Portfolios, trotz deutlich gestiegener Ausgaben für Werbung, insbesondere für die Marken Treets, Sperlari und Lutti.

Der um die Effekte aus der Einbringung der französischen und belgischen Tochtergesellschaften bereinigte EBITDA betrug EUR 23,8 Mio. (Vorjahr EUR 21,1 Mio.) und die EBITDA-Marge 7,7 Prozent (Vorjahr 7,9 Prozent). Das Konzernergebnis erreichte 2018 EUR 52,6 Mio. (Vorjahr EUR 43,5 Mio.), wodurch sich die Konzerneigenkapitalquote auf 43,2 Prozent (Vorjahr 26,3 Prozent) verbessert.

„Wir blicken auf ein sehr gutes Jahr 2018 zurück. Wir freuen uns mit der Einbringung von Lutti und CSB in CPK über die Bestätigung unseres erfolgreichen Geschäftsmodells und das weitere Upside-Potenzial unserer 23 Prozent Beteiligung am neuen Marktführer in Frankreich“, so Tobias Bachmüller, geschäftsführender Gesellschafter bei Katjes International.

Der geprüfte Konzernabschluss 2018 ist abrufbar unter www.katjes-international.de/investoren.

Katjes International GmbH & Co. KG

ANLEIHE CHECK: Die Katjes-Anleihe 2015/20 (WKN A161F9) ist mit einem Zinskupon in Höhe von 5,5 Prozent ausgestattet und hat ein aufgestocktes Gesamtvolumen von 95 Millionen Euro. Die Anleihe läuft bis Mai 2020.

Foto: pixabay.com

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Katjes International 2015/2020

Zum Thema

Katjes International prüft Marktumfeld für neue Unternehmensanleihe

Katjes International: Olaf Wilcke wird neuer Chief Sales Officer

Katjes International „blickt auf ein sehr gutes Jahr 2017 zurück“

Katjes International: „Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016“ – Anleihe (A161F9) notiert bei 106 Prozent

Katjes International: Anleihe 2015/20 um 35 Millionen Euro aufgestockt – Privatplatzierung bei institutionellen Investoren – Aufstockung deutlich überzeichnet

Katjes International: EBITDA in 2016 auf 12 Millionen Euro gesteigert – Weitere Anleihe-Emission in Planung?

„Wir haben uns verschiedene Finanzierungsformen angeschaut und uns ganz bewusst für den erneuten Schritt in Richtung Kapitalmarkt entschieden“

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü