Neuemission: Immokles AG platziert Immobilien-Anleihe im Volumen von 35 Millionen Euro bei institutionellen Investoren – Wohnbauprojekt in Dresden – IPSAK-Anleihe als Vorbild

Dienstag, 15. Dezember 2015


Die Immokles AG, eine Tochtergesellschaft der Immovation-Unternehmensgruppe, hat eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von 35 Millionen Euro bei institutionellen Investoren platziert. Die Anleihe sei vollständig im Rahmen einer Privatplatzierung von den Barmenia Versicherungen und einer Pensionskasse gezeichnet worden, berichtet die in Kassel ansässige Emittentin.

Eckdaten zur Immokles-Anleihe

ANLEIHE CHECK: Die nicht-öffentliche Anleihe ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 4,0 Prozent ausgestattet und hat eine fünfjährige Laufzeit bis zum 08.12.2020.

BESICHERUNG: Die Anleihe ist durch eine Grundschuld an einem Grundstück der Immokles AG zu 100 Prozent besichert. Auf diesem Areal in der Innenstadt Dresdens plant die Immokles AG auf rund 98.000 Quadratmetern ein neues Wohnbauprojekt.

INFO: Die Emission wurde von der Equinet Bank AG als Lead Manager und Sole Bookrunner begleitet. Die Funktion des Sicherheiten-Treuhänders wurde von der Rödl Treuhand Hamburg GmbH übernommen.

Expertise und Erfahrung

Neben der Aussicht auf den Ertrag aus dem geplanten Verkauf von 2.500 bis 3.000 Wohnungen in Dresden habe die Expertise der Immovation-Gruppe in der erfolgreichen Revitalisierung ehemaliger Industrieflächen entscheidend zum Erfolg der Anleihe beigetragen, so die Emittentin.

Das Industriedenkmal Salamander Areal in Kornwestheim wird derzeit von der IPSAK mbH, einer anderen Tochtergesellschaft der Immovation-Gruppe, die ebenfalls eine Anleihe begeben hatte, erfolgreich revitalisiert. Im Dezember 2012 hatte die IPSAK eine Immobilien-Anleihe (WKN: A1RFBP) mit einem Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro an der Börse Stuttgart vollständig platziert. Die siebenjährige IPSAK-Anleihe ist mit einem jährlichen Zinskupon in Höhe von 6,75 Prozent wird 06.12.2019 fällig.

INFO: Der Minibond der Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim (IPSAK) ist im September 2015 von der Scope Ratings AG mit dem Investment Grade-Rating „BBB“ bestätigt worden.

Weitere Anleihen möglich

Nach eigenen Angaben hat die Immokles AG bereits zwei Projektgesellschaften gegründet. Außer dem Wohnbauvorhaben in Dresden hat Immokles ein Portfolio mit 879 vermieteten Wohnungen in Norddeutschland erworben.

Mit dem Erlös aus der Anleihe will das Unternehmen künftig weitere Projektgesellschaften finanzieren. Sollte die Nachfrage nach Wohnimmobilien auch in den kommenden Jahren bestehen, will die Immokles AG weitere Anleihen für institutionelle Investoren begeben.

Immobilien-Investments

Das Interesse institutioneller Investoren an Immobilien-Investments habe angesichts fortdauernder Niedrigzinsen stark zugenommen, so Lars Bergmann, Vorstand der Immokles AG. „Mit dieser Anleihe ist es uns gelungen, ein Anlageprodukt für institutionelle Investoren zu konzipieren, die auf der Suche nach alternativen Anlage-Optionen sind. Mit dem Wohnbauprojekt `Lingner Altstadtgarten` der Immokles AG in Sachsens Landeshauptstadt Dresden konnten wir die Investoren von den besonderen Chancen eines Investments überzeugen.“

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Immobilien und Kapitalanlagen (Salamander Villen, IPSAK) / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der IPSAK mbH 2012/2019

Zum Thema

KFM-Mittelstandsanleihen-Barometer: IPSAK-Anleihe als „attraktiv“ eingestuft – Aktuelle Rendite von 5,16 Prozent – „Erfolgreiche Immobilienprojekte“

Immobilien-Anleihen auf dem Rating-Prüfstand: Scope Ratings stellt drei „A-“-Anleiheratings „under Review“ für eine mögliche Herabstufung – Betroffen sind: Hahn Immobilien Beteiligungs AG, Stern Immobilien AG und Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH

Immobilien-Projektgesellschaft Salamander-Areal Kornwestheim mbH (IPSAK): Scope-Downgrade des Anleihe-Ratings von A auf A- (Outlook stabil)

Gezielte Finanzspritzen: Projektanleihen erobern den Markt – zweiter Teil –

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü