Greencells GmbH erwirtschaftet Gewinn von 0,5 Mio. Euro in 2020

Montag, 5. Juli 2021


Pressemitteilung der Greencells GmbH:

Greencells GmbH Gruppe zeigt sich resilient im Geschäftsjahr 2020 und arbeitet weiterhin profitabel

Die Greencells GmbH Gruppe, ein weltweit tätige Unternehmensgruppe als EPC- und O&M-Dienstleister für Utility-Scale-Solarkraftwerke, hat im Geschäftsjahr 2020 in einem herausfordernden Umfeld ihre Resilienz bewiesen.

Bei einer Gesamtleistung von 80,0 Mio. EUR (2019: 85,1 Mio. EUR) erzielte das Unternehmen ein Konzernergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 2,7 Mio. EUR (2019: 5,3 Mio. EUR) trotz Einmalaufwendungen in Höhe von 1,3 Mio. EUR aufgrund der erfolgreichen Emission des besicherten 6,5 % Green Bonds 2020/2025 (ISIN: DE000A289YQ5). Nach Abzug der Abschreibungen belief sich das Konzernbetriebsergebnis (EBIT) auf 2,5 Mio. EUR (2019: 5,0 Mio. EUR). Der Konzern-Jahresüberschuss erreichte 0,5 Mio. EUR nach 2,4 Mio. EUR im Vorjahr.

Cyrill Reidelstürz, CFO der Greencells GmbH, kommentiert: „Mit der COVID-19-Pandemie haben wir sowohl in persönlicher als auch in geschäftlicher Hinsicht eine noch nie dagewesene Phase erlebt. Wenn wir die Ergebnisse der Greencells GmbH für das Jahr 2020 betrachten, können wir sagen, dass sich das Unternehmen in einem sehr volatilen, unvorhersehbaren globalen Wirtschafts- und Logistikumfeld als stabil und widerstandsfähig erwiesen hat. Trotz unvorhergesehener Kosten und Verschiebungen in Projektplänen wurde ein Nettogewinn erwirtschaftet. Greencells ist in einer starken Position, da zeitlich verzögerte Projekte nun abgeschlossen werden konnten und unsere erfolgreiche Vertriebsaktivität einen hohen Auftragsbestand an neuen Projekten für das Geschäftsjahr 2021 generiert.“

Andreas Hoffmann, CEO der Greencells GmbH: „Unser Unternehmen hat in einer längeren Phase der Unsicherheit seine Agilität bewiesen. Wir freuen uns heute, dieses solide Ergebnis bekannt zu geben und die immense Widerstandsfähigkeit des gesamten Sektors der Erneuerbaren Energien in diesem herausfordernden Umfeld zu würdigen. In vielen unserer Schlüsselmärkte werden nach den Peaks im Pandemiegeschehen grüne Wirtschaftsförderungsprogramme aufgelegt und unser Unternehmen ist gut aufgestellt, um von diesen günstigen Branchen- und Marktbedingungen zu profitieren.“

Aufgrund des Abschlusses aus 2020 verschobener Projekte in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres und der vorhandenen soliden EPC-Projektpipeline bleibt der Ausblick der Unternehmensgruppe für 2021 positiv.

Greencells GmbH

Foto: Greencells GmbH

Zum Thema

Greencells GmbH: Projekt-Kreditlinie in Höhe von 7,5 Mio. Euro von Euler Hermes

+++ Vollplatzierung +++ Greencells platziert Debüt-Anleihe 2020/25 (A289YQ) vollständig im Volumen von 25 Mio. Euro

Platzierungsergebnis: Greencells GmbH platziert 15 Mio. Euro mit Debüt-Anleihe 2020/25 (A289YQ)

Meilenstein: Greencells GmbH schließt drei Solarprojekte in den Niederlanden ab – 6,50%-Anleihe noch bis 07.12.20 in der Zeichnung

Anleihen-Barometer: 4 Sterne für neue 6,50%-Greencells-Anleihe (A289YQ)

Europäischer Mittelstandsanleihen FONDS (EMAF) zeichnet neue 6,50%-Solaranleihe (A289YQ) der Greencells GmbH

„Das Marktumfeld für Solar ist derzeit ausgezeichnet“ – Interview mit Greencells-CEO Andreas Hoffmann

+++ Neuemission +++ Solarunternehmen Greencells begibt besicherte 6,50%-Anleihe (A289YQ) – Volumen von bis zu 25 Mio. Euro

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü