Green City-Insolvenz: Forderungen voraussichtlich nicht in voller Höhe werthaltig

Dienstag, 5. April 2022


Adhoc-Mitteilung der Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG:

Forderungen in Höhe von ca. 14 Mio. Euro voraussichtlich nicht in voller Höhe werthaltig

Die Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG („Gesellschaft„) hat folgende nachrangige, festverzinsliche Inhaberschuldverschreibungen in mehreren Tranchen begeben: die Tranche A (ISIN DE000A161MQ1/WKN A161MQ) der Inhaberschuldverschreibungen mit einem Zinssatz von 4,75 %, und die zwei Tranchen B (ISIN DE000A161MR9/WKN A161MR sowie ISIN DE000A14KH45/WKN A14KH4) der Inhaberschuldverschreibungen mit einem Zinssatz von 5,75 %.

Die Geschäftsführung der Gesellschaft hat Kenntnis darüber, dass die Forderungen gegenüber der Green City Energy Windpark Projektentwicklungs GmbH & Co. KG in Höhe von ca. 5,5 Mio. Euro nicht werthaltig sind sowie gegenüber der Green City Energy Service GmbH & Windpark Bayern 2014 KG in Höhe von ca. 8,4 Mio. Euro voraussichtlich nicht in voller Höhe werthaltig sind.

Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG


Adhoc-Mitteilung der Green City Energy Kraftwerkspark III GmbH & Co. KG:

Forderungen in Höhe von ca. 13 Mio. Euro voraussichtlich nicht in voller Höhe werthaltig

Die Green City Energy Kraftwerkspark III GmbH & Co. KG („Gesellschaft“) hat folgende nachrangige, festverzinsliche Inhaberschuldverschreibungen begeben: Die Tranche A (ISIN DE000A2AALN4/WKN A2AALN), die Tranche B (ISIN DE000A2AALP9/WKN A2AALP) und die Tranche C (ISIN DE000A2G8V82/WKN A2G8V8) der Inhaberschuldverschreibungen.

Die Geschäftsführung der Gesellschaft hat Kenntnis darüber, dass die Forderungen gegenüber der Green City Energy Service GmbH & Windpark Bayern 2014 KG in Höhe von 13 Mio. Euro voraussichtlich nicht in voller Höhe werthaltig sind.

Green City Energy Kraftwerkspark III GmbH & Co. KG

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Vorläufige Regelinsolvenz für Green City Gesellschaften angeordnet

Green City AG: Insolvenzverwalter sieht „gute Chancen auf Investorenlösung und Sanierung des Unternehmens“

Green City AG: Rechtsanwalt Axel Bierbach zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt

Green City-Insolvenz: SdK reicht Schutzschrift ein

Green City AG stellt Insolvenzantrag – Fortbestand der Tochtergesellschaften gefährdet

Green City Energy Kraftwerkspark II: Fristgerechte Anleihe-Zinszahlung – Bestand der Gesellschaft weiterhin gefährdet

Green City AG und Tochtergesellschaften in finanziellen Schwierigkeiten

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü