Vorläufige Regelinsolvenz für Green City Gesellschaften angeordnet

Montag, 28. Februar 2022


Adhoc-Mitteilung der Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG:

Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG: Gesellschaft tritt in vorläufiges Regelinsolvenzverfahren ein

Die Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG („Gesellschaft„) hat folgende nachrangige, festverzinsliche Inhaberschuldverschreibungen in mehreren Tranchen begeben: die Tranche A (ISIN DE000A161MQ1/WKN A161MQ) der Inhaberschuldverschreibungen mit einem Zinssatz von 4,75 %, und die zwei Tranchen B (ISIN DE000A161MR9/WKN A161MR sowie ISIN DE000A14KH45/WKN A14KH4) der Inhaberschuldverschreibungen mit einem Zinssatz von 5,75 %.

Das Amtsgericht München hat nach dem Insolvenzantrag der Gesellschaft vom 16. Februar 2022 am 25. Februar 2022 ein vorläufiges Regelinsolvenzverfahren angeordnet (Az.: 1513 IN 381/22). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht Herrn Rechtsanwalt Axel Bierbach bestellt. Dem Antrag der Gesellschaft auf ein Verfahren in Eigenverwaltung ist das Gericht nicht gefolgt.

Green City Energy Kraftwerkspark II GmbH & Co. KG


Adhoc-Mitteilung der Green City Solarimpuls I GmbH & Co. KG:

Green City Solarimpuls I GmbH & Co. KG: Gesellschaft tritt in vorläufiges Regelinsolvenzverfahren ein


Die Green City Solarimpuls I GmbH & Co. KG („Gesellschaft“) hat Inhaberschuldverschreibungen begeben (ISIN DE000A2GSTH8/WKN A2GSTH). Das Amtsgericht München hat nach dem Insolvenzantrag der Gesellschaft vom 16. Februar 2022 am 25. Februar 2022 ein vorläufiges Regelinsolvenzverfahren angeordnet (Az.: 1513 IN 380/22). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht Herrn Rechtsanwalt Oliver Schartl bestellt. Dem Antrag der Gesellschaft auf ein Verfahren in Eigenverwaltung ist das Gericht nicht gefolgt.

Green City Solarimpuls I GmbH & Co. KG


Adhoc-Mitteilung der Green City Energy Kraftwerkspark III GmbH & Co. KG

Green City Energy Kraftwerkspark III GmbH & Co. KG: Gesellschaft tritt in vorläufiges Regelinsolvenzverfahren ein


Die Green City Energy Kraftwerkspark III GmbH & Co. KG („Gesellschaft„) hat folgende nachrangige, festverzinsliche Inhaberschuldverschreibungen begeben: Die Tranche A (ISIN DE000A2AALN4/WKN A2AALN), die Tranche B (ISIN DE000A2AALP9/WKN A2AALP) und die Trance C (ISIN DE000A2G8V82/WKN A2G8V8) der Inhaberschuldverschreibungen. Das Amtsgericht München hat nach dem Insolvenzantrag der Gesellschaft vom 16. Februar 2022 am 25. Februar 2022 ein vorläufiges Regelinsolvenzverfahren angeordnet (Az.: 1513 IN 382/22). Zum vorläufigen Insolvenzverwalter hat das Gericht Herrn Rechtsanwalt Oliver Schartl bestellt. Dem Antrag der Gesellschaft auf ein Verfahren in Eigenverwaltung ist das Gericht nicht gefolgt.

Green City Energy Kraftwerkspark III GmbH & Co. KG

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Green City AG: Insolvenzverwalter sieht „gute Chancen auf Investorenlösung und Sanierung des Unternehmens“

Green City AG: Rechtsanwalt Axel Bierbach zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt

Green City-Insolvenz: SdK reicht Schutzschrift ein

Green City AG stellt Insolvenzantrag – Fortbestand der Tochtergesellschaften gefährdet

Green City Energy Kraftwerkspark II: Fristgerechte Anleihe-Zinszahlung – Bestand der Gesellschaft weiterhin gefährdet

Green City AG und Tochtergesellschaften in finanziellen Schwierigkeiten

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

Menü