Rickmers Gruppe verkauft Geschäftsbetrieb der Rickmers-Linie an ZEABORN – Anleihe (A1TNA3) notiert bei 16,70 Prozent

Freitag, 10. Februar 2017

Pressemitteilung der Rickmers Gruppe:

Konsolidierung im Breakbulk- und Projektcargobereich

Rickmers Gruppe verkauft Geschäftsbetrieb der Rickmers-Linie an ZEABORN

Die Rickmers-Linie GmbH & Cie. KG und die MCC Marine Consulting & Contracting GmbH & Cie. KG, die jeweils zu 100% von der Rickmers Holding AG gehalten werden, haben am 7. Februar 2017 als Verkäufer eine Vereinbarung mit der ZEABORN Chartering GmbH & Co. KG als Käufer über den Verkauf ihres jeweiligen Geschäftsbetriebes geschlossen. Der Vollzug der Transaktion stand unter dem Vorbehalt der Zustimmung der finanzierenden Banken der Rickmers Gruppe und steht weiterhin unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe.

Der Verkauf umfasst den gesamten Geschäftsbetrieb der Rickmers-Linie GmbH & Cie. KG als Liniencarrier und den gesamten Geschäftsbetrieb der MCC Marine Consulting & Contracting GmbH & Cie. KG, die mit dem Einkauf von Bunker und mit Chartering Brokerage für das Segment befasst ist. Dazu gehören das Personal, die Vermögensgegenstände, darunter Tochtergesellschaften und Niederlassungen der Rickmers-Linie GmbH & Cie. KG, sowie Vertragsverhältnisse. Die im Juli 2016 durch die Rickmers-Linie GmbH & Cie. KG erworbene NPC Projects A/S ist ebenfalls von der Transaktion umfasst. Der Käufer ist berechtigt, die Marken „Rickmers-Linie“ bzw. „Rickmers-Line“ weiterzuführen, jedoch ausschließlich im Rahmen des übernommenen Geschäfts. Für die Übernahme leisten die Verkäufer beim Closing eine Ausgleichszahlung im einstelligen EUR-Millionenbetrag. Über die Details der Kaufpreisberechnung ist Stillschweigen vereinbart.

Der Verkauf des Geschäftsbereichs Rickmers-Linie hat keine Auswirkungen auf das Personal, die Routen und die langfristig gecharterte Tonnage der Rickmers-Linie. Die Mitarbeiter des Segments werden auch vorerst weiterhin im von der Rickmers-Gruppe genutzten Gebäude in Neumühlen, Hamburg, ansässig bleiben. Im Rahmen der vorgenannten Transaktion wird Herr Bertram R.C. Rickmers über eine privat von ihm gehaltene Gesellschaft als Minderheitsgesellschafter an der ZEABORN Chartering GmbH & Co. KG beteiligt sein.

Die Rickmers Gruppe konzentriert sich künftig auf die Aktivitäten der Segmente Maritime Assets und Maritime Services.

Rickmers Gruppe

ANLEIHE CHECK: Die Rickmers-Anleihe 2013/18 (WKN A1TNA3) hat ein Gesamtvolumen von 275 Millionen Euro und wird jährlich mit 8,875 Prozent verzinst. Die Anleihe läuft noch bis Juni 2018, die nächste Zinszahlung findet im Juni 2017 statt. Der Anleihe-Kurs liegt aktuell bei 16,7 Prozent (Stand: 10.02.2017). Seit September liegt der Anleihe-Kurswert konstant unter 25 Prozent.

Foto: cuxclipper / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Rickmers Holding GmbH & Cie. KG 2013/2018

Zum Thema

Kleiner Erfolg für Rickmers: Neuer Kunde im Bereich Shipmanagement – Anleihe-Kurs weiter unter 20 Prozent

Rickmers: „Ausfall der Anleihe-Zinszahlung der Rickmers Maritime Singapur hat keine Auswirkung auf Gesamt-Konzern!“

Rickmers Holding AG: Rating auf „CC“ herabgestuft!

Rickmers Gruppe kämpft ums Überleben: Hohe Verluste in 2016! – Anleihe notiert weiter unter 25

Rickmers verkauft geschäftsführendes Vehikel der Rickmers Maritime – Anleihe-Kurs nur noch bei 20,5 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü