publity AG überzeugt im ersten Halbjahr 2017 – Wandelanleihe notiert pari

Mittwoch, 19. Juli 2017

Pressemitteilung der publity AG:

publity nach vorläufigen Zahlen mit weiterer Umsatz- und Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr 2017

–  Nettogewinn in H1 2017 um mehr als 30  Prozent auf 5,5 Mio. Euro gestiegen – Ergebnis je Aktie 0,91  Euro

–  EBIT um 27 Prozent auf 8,1  Mio. Euro erhöht; Umsatzplus von rund 11 Prozent auf 12,9 Mio. Euro

–  Assets under Management zum Halbjahresende 2017 bei 3,8  Mrd. Euro nach 3,2 Mrd. Euro zum Jahresende 2016

Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508), ein Investor und Asset Manager im Bereich deutscher Büroimmobilien, hat nach vorläufigen Zahlen im ersten Halbjahr 2017 eine Umsatz- und Ergebnissteigerung erreicht. Nach HGB-Rechnungslegung lag der Nettogewinn in den ersten sechs Monaten 2017 mit 5,5 Mio. Euro mehr als 30 Prozent über dem Ergebnis der Vorjahresperiode von rund 4,2 Mio. Euro. Dies ergibt ein Ergebnis je Aktie von 0,91 Euro nach 0,69 Euro ein Jahr zuvor. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte auf 8,1 Mio. Euro nach 6,4 Mio. Euro ein Jahr zuvor, was einem Plus von 27 Prozent entspricht. Der Umsatz überstieg mit 12,9 Mio. Euro das Vorjahresniveau von 11,6 Mio. Euro um 11 Prozent.

Die Steigerung resultierte maßgeblich aus dem sehr erfolgreichen Asset-Management-Geschäft der publity AG. Im Rahmen der starken Ausweitung des verwalteten Immobilienvermögens sind vor allem die wiederkehrenden Erträge aus dem Asset Management gestiegen. publity hatte unlängst weitere Asset-Management-Mandate abgeschlossen und damit das Co-Investmentgeschäft mit internationalen Investoren deutlich verstärkt. Die Assets under Management (AuM) konnten bis Ende Juni 2017 auf 3,8 Mrd. Euro von 3,2 Mrd. Euro am Jahresende 2016 erhöht werden. Darüber hinaus hat publity wichtige Vermietungserfolge bei den verwalteten Immobilien erreicht und konnte seit Jahresbeginn 2017 erneut Objekte mit Gewinn veräußern. publity erhält neben einer Finders Fee beim Ankauf der Objekte, Erlöse für das umfangreiche Asset Management und ist am gewinnbringenden Verkauf der Immobilien beteiligt.

Positive Impulse werden in 2017 sowohl aus dem Asset-Management-Bereich als auch aus der Verwertung des NPL-Portfolios erwartet, das sich momentan auf nominal 3,2 Mrd. Euro beläuft. Durch die bestehende Pipeline von Objekten erwartet publity bis zum Jahresende 2017 einen Anstieg der AuM auf rd. 5,2 Mrd. Euro und bis zum Jahresende 2018 auf etwa 7 Mrd. Euro.

Der Halbjahresabschluss 2017 mit den endgültigen Finanzkennzahlen wird am 18. August 2017 auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.publity.de zur Verfügung gestellt.

publity AG

WANDELANLEIHE CHECK: Die im November 2015 emittierte Wandelanleihe der publity AG (A169GM) ist mit einem Zinskupon von 3,50 Prozent p.a. (Zinstermin jährlich am 17.11.) ausgestattet und hat eine Laufzeit bis zum 13.11.2020. Aktuell notiert die Wandelanleihe bei 100% (Stand: 19.07.2017). Im Rahmen der Anleiheemission wurden insgesamt 30 Millionen Euro platziert. Im Mai 2017 erfolgte eine Nachplatzierung um weitere 20 Millionen Euro, so dass das Gesamtvolumen nun bei 50 Millionen Euro liegt. Die publity AG verwendet die Erlöse aus der Wandelschuldverschreibung für Co-Investments im Rahmen ihrer Joint Ventures. Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit für die Emittentin ist in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen.

Foto: pixabay.com

Zum Thema

Anleihen-Barometer: publity-Wandelanleihe (A169GM) bleibt „attraktiv“

publity AG will Wandelanleihe 2015/20 (A169GM) um bis zu 20 Millionen Euro aufstocken – UPDATE: Aufstockung erfolgreich – Volumen der Wandelanleihe jetzt bei 50 Millionen Euro

publity AG mit (nahezu) Verdopplung des Gewinns in 2016 – Dividendenziel bestätigt

Anleihen-Barometer: Wie attraktiv ist die publity-Wandelanleihe?

KFM-Anleihen-Barometer: publity-Wandelanleihe als „attraktiv“ eingestuft – „Hervorragende Wachstumsaussichten des Unternehmens“ – Ergebnisverdopplung in 2016 geplant

publity AG: Aufstockung des Wandlers im Volumen von bis zu 10 Millionen Euro geplant – Investoren mit Interesse an Wandelanleihe – Vereinheitlichung der Financial Covenants vorgesehen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü