publity AG: „Warum ein Wandler, Herr Olek?“ – Asset Manager platziert Wandelanleihe in Höhe von 20 Millionen Euro

Dienstag, 17. November 2015


„Der Wandler kombiniert die Chancen eines Eigenkapitalinvestments mit der Sicherheit eines fixen Zinskupons. Entsprechend wurde diese Konstruktion auch von Investoren nachgefragt, die offenkundig von einer guten Entwicklung der Gesellschaft und unserer Aktie ausgehen“, sagt
Thomas Olek, Vorstandsvorsitzender der publity AG, im Gespräch mit der Anleihen Finder Redaktion.

Hintergrund: Die publity AG, ein Investor und Asset Manager im Bereich deutscher Büroimmobilien, hat im Rahmen einer Privatplatzierung bei institutionellen Investoren eine Wandelanleihe im Volumen von 20 Millionen Euro platziert. Die Wandelschuldverschreibung hat eine Laufzeit von fünf Jahren und wird jährlich mit 3,5 Prozent verzinst.

Vorteil gegenüber der Unternehmensanleihe

„Für publity liegt der Vorteil gegenüber einer Unternehmensanleihe u.a. in der deutlich niedrigeren Verzinsung. Eine Verwässerung der Altaktionäre von publity findet außerdem nur dann statt, wenn der Kurs der Aktie sich in den kommenden Jahren positiv entwickelt, so dass dann eine Win/ Win-Situation für Unternehmen und Investoren vorliegt. Für die jetzige Unternehmenssituation ist eine Wandelschuldverschreibung mithin geradezu ideal“, so Thomas Olek weiter.

Wandlungspreis von 47 Euro

Der publity-Wandler ist in bis zu 425.532 Aktien des Unternehmens wandelbar und hat einen Wandlungspreis von 47,00 Euro. Dies entspricht laut Emittentin einer Wandlungsprämie von 23,17 Prozent über dem Referenzkurs vom 9. November 2015. Ein Bezugsrecht für Aktionäre wurde ausgeschlossen.

Die Wandelanleihe soll heute, am 17. November 2015, in den Freiverkehr der Börse Frankfurt einbezogen werden. Als Bookrunner für die Transaktion agierte die quirinbank AG.

Erlöse dienen Co-Investments an Top-10-Standorten

Die publity AG plant nach eigenen Angaben die Erlöse aus der Wandelanleihe für Co-Investments im Rahmen ihrer Joint Ventures zu verwenden.

„publity will damit – strategiekonform – deutsche Büroimmobilien kaufen, bei denen das Unternehmen über eine sehr konkrete, aktuelle Dealpipeline verfügt. Dabei handelt es sich um Co-Investments an den deutschen Top-10-Standorten, die publity mit seinen Joint Venture Partnern durchführt. Der Investitionsanteil von publity soll jeweils bei rund drei Prozent liegen. Mithin können durch die nun eingeworbenen Mittel ausschließlich mit Eigenkapital Immobilien im Wert von etwa 660 Millionen Euro erworben werden, für die publity dann auch das Asset Management übernehmen wird“, so Thomas Olek.

Die publity AG habe ihr Portfolio in den vergangenen Quartalen bereits deutlich erweitert und verwalte nach eigenen Angaben derzeit ein Immobilienvermögen von mehr als einer Milliarde Euro. Die verwalteten Assets sollen weiter erhöht werden und bis Ende 2015 bei 1,6 Milliarde Euro und bis Ende 2017 bei rund 5,0 Milliarden Euro liegen.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Laureen Manning /flickr

Zum Thema

3W Power S.A. platziert Wandelanleihe im Volumen von 14 Millionen Euro bei institutionellen Investoren – Nachrangig gegenüber bestehender Unternehmensanleihe

VST Building Technologies AG begibt Pflichtwandelanleihe: Platzierung in Höhe von 2,5 Millionen Euro bei Altaktionär – Anleihevolumen der VST-Unternehmensanleihe reduziert

SeniVita Social Estate AG: Öffentliches Angebot für Wandelanleihe beendet – 32,2 Millionen Euro platziert – Platzierung bei institutionellen Anlegern geht weiter

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü