Neuemission: Dr. Holger Rath „Unsere Arbeit trägt täglich Früchte“ – BDT Media Automation GmbH bietet 8,00%-Anleihe an

Mittwoch, 30. August 2017


Jährlicher Zinskupon von 8,00% – die BDT Media Automation GmbH bietet sowohl Neuanlegern als auch den Investoren der Alt-Anleihe 2012/17 seit dem 21. August 2017, nochmals die Möglichkeit zu einer Neuzeichnung bzw. zum Umtausch in die neue nachrangige 8,00%-Anleihe 2017/2024 (A2E4A9) an. Das Angebot für Neu-Investoren läuft noch bis zum 8. September 2017, die Umtauschoption gar noch bis zum 22. September 2017.

Das Volumen der neuen, nachrangingen Unternehmensanleihe ist auf 5,0 Millionen Euro begrenzt, wovon im Juli 2017 bereits 2,9 Millionen Euro platziert wurden. Die Anleihen 2017/24 werden automatisch nach ihrer Ausgabe, d. h. voraussichtlich am 29. September 2017, in die bestehende Notierung im Open Market der Börse Frankfurt einbezogen. Die Anleihen Finder Redaktion hat mit Dr. Holger Rath noch einmal über die gegenwärtige, zweite Zeichnungsphase gesprochen

„Kapitalmarktzugang über Anleihen unbedingt erhalten“

Anleihen Finder: Die Refinanzierung der Erst-Anleihe ist durch. Wieso hat sich BDT dennoch erneut für ein Neuzeichnungsangebot sowie ein weiteres Umtauschangebot für die Anleihe 2017/24 entschieden? War die erste Zeichnungsphase speziell in Bezug auf Neuzeichnungen (Vol. von 2,9 Mio. €) aus ihrer Sicht nicht zufriedenstellend?

Dr. Holger Rath: Wir sind in der ersten Phase – ebenso wie auch jetzt – sehr stark auf unsere bestehenden Investoren zugegangen, um ihnen mit dem Umtauschangebot eine attraktive Wiederanlage in BDT zu ermöglichen. Die Quote des Umtauschangebots war für mich persönlich sehr zufriedenstellend. Mit dem Finanzierungsbaustein Anleihe 2017/24 und diesem Volumen konnten wir dann ja auch im Rahmen des neuen Finanzierungsmix die Tilgung der Altanleihe für Oktober 2017 bereits frühzeitig sicherstellen. Ich denke, bei dieser neuen Ausgangslage kann es auch für Investoren nochmals interessant sein, über einen Tausch oder eine Neuzeichnung der neuen Anleihe im Restvolumen von bis zu 2,1 Mio. Euro nachzudenken. Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass ich unseren Kapitalmarktzugang über Anleihen unbedingt erhalten möchte – auch in strategischer Hinsicht. Als Emittent BDT geht es uns jetzt aber auch darum, unseren Anlegern ein entsprechendes Volumen in der neuen Anleihe zu bieten, damit ein liquider Handel möglich ist – auch wenn uns die Investoren die liebsten sind, die uns bis zum Ende der Laufzeit ihr Vertrauen schenken.

„Unsere Arbeit trägt täglich Früchte“

Anleihen Finder: Was hat sich sowohl in operativer Hinsicht als auch finanziell (Planzahlen) seit dem ersten Zeichnungsangebot im Juni/Juli bei BDT verändert?

Dr. Holger Rath: Wir befinden uns aktuell in einer Phase, in der jedes Unternehmerherz höherschlägt. Auf der Basis unseres sehr soliden, aber tendenziell leicht abnehmenden Geschäfts mit Bandspeichern haben wir in den vergangenen Jahren in neue Produkte und in die Erschließung neuer Märkte investiert – und diese tragen aktuell praktisch täglich neue Früchte. Es ist unheimlich spannend und zugleich befriedigend, dass wir nun die Bestätigung erhalten, dass unsere Strategie die richtige war und ist. Wir haben einen ersten Großauftrag im Gesundheitsmarkt bei der Digitalisierung von Patientenakten gewonnen. Die hierfür entwickelte Lösung „BDT Media Manager“ wird in Kürze auch im Bereich der Video-Überwachung eingesetzt werden – ebenfalls ein riesiger Markt. Aber auch in unseren angestammten Märkten konnten wir jüngst den ersten Großauftrag über mehrere Millionen Euro im Bereich des großformatigen Digitaldrucks/Verpackungsdrucks gewinnen. Mit der eigenentwickelten und patentierten Tornado-Technologie wollen wir nicht weniger als die Produkt- und Medienhandhabung im Print- und Packaging-Bereich ein Stück weit revolutionieren. Wir werden jetzt nicht sofort unsere Prognosen anpassen, aber lassen Sie es mich so sagen: Ich bin mit der operativen Entwicklung sehr zufrieden.

Anleihen Finder: Sie haben uns in dem vorherigen Emissions-Interview gesagt, dass sich das Chancen-Risiko-Profil deutlich zugunsten der Investoren verändert hat und eine neue Anleihe für alle Seiten „Sinn“ mache. Können Sie uns das noch einmal genauer erläutern?

Dr. Holger Rath: Investoren sollten bei einem Tausch oder einem Neuinvestment Folgendes vor Augen haben:

– Der Finanzierungsmix für die Zukunft steht. Die Ablösung der Altanleihe ist bereits frühzeitig in trockenen Tüchern.

– Die Mittel der Altanleihe wurden entsprechend unserer damaligen Ankündigung in die Entwicklung neuer Produkte, den Zukauf von Lizenzen und in die Erschließung neuer Märkte investiert. Diese Investitionen liefern bereits Umsätze in signifikanter Millionen-Höhe.

– Das Volumen der neuen Anleihe 2017/24 ist mit bis zu 5 Mio. Euro deutlich kleiner und nimmt damit bewusst einen weniger prominenten Platz im Finanzierungsmix ein, was insbesondere bei der Endfälligkeit wichtig ist, weil dieses Volumen erwartbar keine besondere Herausforderung darstellt.

– Nicht zuletzt bleibt die Verzinsung mit 8,00 % p.a. sehr attraktiv – sowohl für Neuzeichner über unsere Website als auch für umtauschwillige Investoren, die zusätzlich zu den aufgelaufenen Stückzinsen auch eine Umtauschprämie von 20 Euro pro umgetauschte Schuldverschreibung erhalten.

Eckdaten der BDT-Anleihe 2017/24

Emittentin BDT Media Automation GmbH
Volumen Bis zu 5,0 Mio. Euro (bereits ausstehend: 2,9 Mio. Euro)
ISIN / WKN DE000A2E4A94 / A2E4A9
Kupon 8 % p.a.
Ausgabepreis 100 %
Stückelung 1.000 Euro
Umtauschprämie 20 Euro in bar pro umgetauschte Schuldverschreibung 2012/2017
Frist allgemeines
öffentliches Angebot:
21.08. – 08.09.2017 (vorzeitige Schließung vorbehalten)
Frist Umtauschangebot: 21.08. – 22.09.2017 (vorzeitige Schließung vorbehalten)
Frist Mehrerwerbsoption: 21.08. – 22.09.2017 (vorzeitige Schließung vorbehalten)
Valuta 29.09.2017
Laufzeit 7 Jahre: 14.07.2017 – 14.07.2024
Zinszahlung Jährlich, nachträglich zum 14.07. eines jeden Jahres (erstmals 2018)
Rückzahlungstermin 14.07.2024
Rückzahlungspreis 100 % des Nominalbetrags
Status Nachrangig, nicht besichert
Kündigungsrechte Emittentin:
Vorzeitig im Falle einer Änderung oder Ergänzung der steuerrechtlichen Vorschriften
Vorzeitig ab dem 14.07.2019 zu 101 % des Nennbetrags
Vorzeitig ab dem 14.07.2021 zu 100,5 % des Nennbetrags
Anleihegläubiger:
Kontrollwechsel
Drittverzug
Bei weiteren in den Anleihebedingungen aufgeführten Gründen (siehe Wertpapierprospekt)
Börsensegment Open Market (Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse) der Deutsche Börse AG
Financial Advisor DICAMA AG
Technischer Koordinator Quirin Privatbank AG


INFO: Lesen Sie dazu auch nochmal das von der Anleihen Finder Redaktion geführte Emissions-Interview
 mit Dr. Holger Rath, CEO der BDT Media Automation GmbH
“Das Chancen-Risiko-Profil hat sich deutlich zugunsten der Investoren verändert“

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: BDT Media Automation GmbH

Zum Thema

Neuemission: BDT Media Automation GmbH startet neues Angebot für Anleihe 2017/24 (Zinskupon von 8,00% p.a.)

BDT Media Automation GmbH erwägt weiteres Umtauschangebot in Anleihe 2017/24

BDT Media Automation GmbH platziert 2,8 Millionen Euro über neue Anleihe 2017/24 (A2E4A9)

BDT Media Automation GmbH sichert sich Großauftrag und startet Serienproduktion für 3 Produktfamilien

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü