Metalcorp Group kauft sich bei der Stockach Aluminium GmbH ein – „Synergien nutzen“ – Anleihe notiert bei 93 Prozent

Donnerstag, 2. März 2017


Die Metalcorp Group B.V. hat über ihre Tochtergesellschaft BAGR Berliner Aluminiumwerk GmbH rückwirkend zum 01.01.2017 50 Prozent der Anteile der Stockach Aluminium GmbH erworben. Das teilte Metalcorp heute mit. Nach den zuletzt veröffentlichten starken operativen (vorläufigen) Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 notiert die Metalcorp-Unternehmensanleihe wieder über der 90-Prozent-Marke. 

INFO: Die Stockach Aluminium GmbH erzeugt Walzbarren aus Sekundäraluminium und ergänzt damit im Hinblick auf die geografische Lage und das Produktportfolio sinnvoll die bestehenden Aktivitäten der BAGR.

„Synergie-Effekte“

„Die Beteiligung der BAGR an der Stockach Aluminium erzeugt in beiden Gesellschaften erhebliche Synergien in Einkauf, Verwaltung und Vertrieb und ermöglicht eine optimierte und ausgeweitete Belieferung unserer Kunden“, so Mustafa Güngör, Geschäftsführer der BAGR und Head of Metals Production in der Metalcorp Group. Laut Metalcorp sei vorgesehen, umgehend gezielt in den Standort zu investieren und die Kapazitäten in Stockach sukzessive von 45.000 auf 90.000 Tonnen auszubauen. Damit würde in Berlin und Stockach eine Gesamtkapazität von bis zu 180.000 Tonnen per annum entstehen.

Metalcorp-Anleihe wieder über 90 Prozent

ANLEIHE CHECK: Die im Juni 2013 emittierte Anleihe der Metalcorp Group B.V. 2013/18 (WKN A1HLTD) hat einen Zinskupon von 8,75 Prozent p.a. und ein Gesamtvolumen von 30 Millionen Euro. Die Laufzeit des Bonds endet zum 27.06.2018. Eine vorzeitige Kündigungsmöglichkeit für die Emittentin ist in den Anleihebedingungen nicht vorgesehen. Seit Mitte Februar liegt der Kurswert der Metalcorp-Anleihe erstmals seit fünf Monaten wieder über 90 Prozent, aktuell sogar bei 93 Prozent (Stand: 02.03.2017).

INFO: Nach vorläufigen Zahlen konnte Metalcorp im Geschäftsjahr 2016 trotz vermindertem Umsatz von 424,5 Millionen Euro (aufgrund gesunkener Rohstoffpreise) das Konzern-Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 16,3 auf 19,7 Millionen Euro verbessern. Das Konzern-Ergebnis vor Steuern (EBT) stieg von 7,3 Millionen Euro im Vorjahr auf 9,9 Millionen Euro in 2016.

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: Johan Viirok / flickr Johan Viirok

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der Metalcorp Group B.V. 2013/2018

Zum Thema

Metalcorp Group mit starken operativen Zahlen in 2016: EBITDA kratzt an der 20 Millionen Euro-Marke

Metalcorp Group B.V.: Anleihe bleibt “äußerst attraktiv” – KFM vergibt volle „5 Sterne“ trotz Preisschwankungen an den Rohstoffmärkten!

Metalcorp Group B.V. trotzt den niedrigen Rohstoffpreisen – „2016 wird besser als 2015“ – Investment Grade-Rating möglich?

Metalcorp Group B.V.: Rating auf „BB+“ verbessert – Anleihe notiert bei 90,3 Prozent

Metalcorp Group B.V.: Creditreform bestätigt Rating mit „BB“ – Kontinuität bei Rating und Geschäftsentwicklung – Anleihe-Kurs bei 91 Prozent

Metalcorp Group trotzt allen Widerständen – Erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 – Anleihe notiert derzeit bei 90 Prozent

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

HAIG MB  Flex Plus - Ein Kombination von Renten, Absolut- Return-Ansätzen und geldmarktnahmen CharakterMB Fund Advisory

Menü