Laufzeitverlängerung der Anleihe – ein neues Allheilmittel bei finanzschwachen Emittenten?

Donnerstag, 10. September 2015


Erst eno energy, dann Laurèl und jetzt die friedola Gebr. Holzapfel GmbH – alle drei Emittenten von Unternehmensanleihe möchten die Laufzeiten ihrer Anleihen verlängern und sich so Luft und Zeit für die Refinanzierung verschaffen. Erleben wir hier einen Trend, der sich in den nächsten Monaten und Jahren bei bevorstehenden Anleihe-Rückzahlungen von finanzschwachen Emittenten fortsetzen wird?

friedola will Anleihe-Verlängerung und Zinssenkung

Die friedola Gebr. Holzapfel GmbH hat für den 01. Oktober 2015 eine Anleihegläubigerversammlung angesetzt, bei der neben der Bestellung eines gemeinsamen Vertreters für die Anleihegläubiger vor allem über die Laufzeitverlängerung der friedola-Anleihe um drei Jahre bis April 2020 sowie über die Reduzierung des Zinssatzes bis 2018 abgestimmt werden soll.

Angesichts der schwachen wirtschaftlichen Situation des Unternehmens müssen Maßnahmen zur finanziellen Restrukturierung durchgeführt werden. Das vorläufige finanzielle Restrukturierungskonzept beinhaltet dabei eine Laufzeitverlängerung der Anleihe bis zum 10.04.2020. Der Zinssatz soll sich für die Zinszahlungstermine im April 2016 und 2017 auf 1,0 Prozent und in 2018 auf 2,0 Prozent reduzieren. Für die Jahre 2019 und 2020 soll der Zinssatz wieder auf die altbewährten 7,25 Prozent steigen.

eno energy GmbH mit Light-Version

Die eno energy GmbH hatte die Anleihe-Laufzeit-Verlängerungs-Idee bereits Mitte August präsentiert und ihre Gläubiger zu einer gegenwärtig stattfindenden Abstimmung ohne Gläubigerversammlung (bis 10. September um 24 Uhr) eingeladen. Ziel des Windpark-Unternehmens ist es, die bestehende Unternehmensanleihe mit Zustimmung der Anleihegläubiger um drei Jahre bei immerhin gleichbleibendem Zinskupon zu verlängern, um somit die fällige Rückzahlung der Anleihe am 30. Juni 2016 zu umgehen.

Mit dieser Light-Restrukturierungsvariante möchte die eno energy GmbH nach eigenen Angaben das zukünftige Unternehmenswachstum festigen. Der gemeinsame Vertreter, die One Square Advisory, ist mit diesem Vorschlag keineswegs einverstanden und hat bereits einen Gegenantrag gestellt. Das Ergebnis der Abstimmung wird morgen erwartet.

Laurèl macht Rückzieher

Der dritte Laufzeitverlängerer im Bunde ist beziehungsweise war die Laurèl GmbH, die sich inzwischen von diesen Plänen wieder verabschiedet hat, denn das Mode-Unternehmen kann nach neuesten Meldungen mit dem Verkauf der Nutzungsrechte für die Marke „Laurèl” in China an eine Gesellschaft aus Hongkong wichtige Millionen scheffeln. Die Transaktion stehe noch unter dem Vorbehalt üblicher Vollzugsbedingungen. Die Zahlung des Kaufpreises liege in einem höheren einstelligen Millionen-Euro-Bereich und sei für Mitte November 2015 vorgesehen, berichtet Laurèl.

Kurzer Hand hat das Unternehmen entschieden, die eigenen Beschlussvorschläge für die erste Gläubigerversammlung zur Verlängerung der Laufzeit und zur Reduzierung der Verzinsung zurückzunehmen und in der zweiten Gläubigerversammlung nicht mehr zur Abstimmung zu stellen – so schnell kann es gehen! Die Restrukturierung der Anleihe bleibe aber weiterhin ein wichtiger Baustein im Sanierungsprozess, daher möchte die Laurèl GmbH den Anleihegläubigern weiterhin einen gemeinsamen Vertreter beiseite stellen. Auch die bereits eingeleitete Suche nach einem strategischen Investor werde fortgesetzt.

TIPP: Sie lesen gerade das Editorial aus unserem aktuellen Newsletter September-01-2015. Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter “Der Anleihen Finder” an! Es entstehen Ihnen keine Kosten. “Der Anleihen Finder” gelangt automatisch im Zwei-Wochen-Rhythmus in Ihr E-Mail-Postfach. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: János Balázs / flickr

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der  friedola Gebr. Holzapfel GmbH 2012/2017

Unternehmensanleihe der eno energy GmbH 2011/2016

Unternehmensanleihe der Laurèl GmbH 2012/2017

Zum Thema

friedola Gebr. Holzapfel GmbH: Einberufung einer Anleihegläubigerversammlung am 1. Oktober 2015

Laurèl GmbH veräußert Markenrechte für den chinesischen Markt

eno energy GmbH: Anleihe soll um drei Jahre verlängert werden – Neue Praxis bei anstehenden Refinanzierungen?

Laurèl GmbH: Gläubigerversammlung nicht beschlussfähig – Nächster Termin im Oktober? – Neue Sicherheiten und Bonuszahlungen für Anleihegläubiger, falls Sanierung gelingt?

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü