eno energy GmbH: Anleihe soll um drei Jahre verlängert werden – Neue Praxis bei anstehenden Refinanzierungen?

Mittwoch, 19. August 2015


Die eno energy GmbH lädt zu einer Abstimmung ohne Gläubigerversammlung ein. Ziel des Unternehmens ist es, die bestehende Unternehmensanleihe (WKN: A1H3V5) mit Zustimmung der Anleihegläubiger um drei Jahre bei gleichbleibendem Zinskupon zu verlängern, um somit die fällige Rückzahlung der Anleihe am 30. Juni 2016 zu umgehen.

eno-Anleihe

ANLEIHE CHECK: Die Anleihe 2011/2016 der eno energy GmbH ist mit einem Zinskupon in Höhe von 7,375 Prozent ausgestattet und hat ein Gesamtvolumen von bis zu 25 Millionen Euro, wovon rund 10,3 Millionen Euro derzeit im Umlauf sein sollen. Der Minibond ist am Primärmarkt Düsseldorf im Segment C notiert und läuft laut Anleihebedingungen noch bis zum 30. Juni 2016.

Aktuell notiert die Anleihe des Windenergie-Unternehmens bei 80 Prozent (Stand: 19. August 2015). Nach Bekanntwerden des Verlängerung-Vorhabens der Emittentin fiel der Kurs um etwa neun Prozentpunkte. Mitte Februar 2015 notierte die Anleihe noch bei 60 Prozent, im Mai und Juni dieses Jahres dagegen teilweise bei 95 Prozent.

Ende Mai 2015 hatte die Creditreform Rating AG das Unternehmensrating der eno energy GmbH mit „B“ bestätigt. Laut Ratingagentur sei die operative Entwicklung im Geschäftsjahr 2014 positiv, die Verbindlichkeiten aber weiterhin auf einem „überhöhten Niveau“. Zusätzlich zur Anleihe ist noch ein Genussschein (WKN A0YFCV) des Windernergie-Unternehmens im Volumen von sechs Millionen Euro am Kapitalmarkt platziert.

Refinanzierung soll verschoben werden

Die eno energy GmbH möchte nach eigenen Angaben mit der Änderung der Anleihebedingungen und dem damit einhergehenden Ausbleiben der Refinanzierung der Anleihe im nächsten Jahr, das zukünftige Unternehmenswachstum festigen.

Die Refinanzierung der Anleihe wird mit einer möglichen Laufzeitverlängerung nach hinten verschoben und vorerst umgangen. Ob solch eine Strategie – erfolgsgekrönt oder nicht – gängige Praxis von Emittenten werden könnte, wird sich in den kommenden Monaten und Jahren zeigen.

Abstimmung zwischen dem 04. und 10. September 2015

Zwischen dem 04. September um 0:00 Uhr und dem 10. September um 24:00 Uhr können die Anleihegläubiger online über die Verlängerung der Anleihe-Laufzeit abstimmen.

Weitere Informationen zur Abstimmung sollen zeitnah auf der Internetseite des Unternehmens zu finden sein.

TIPP: Melden Sie sich JETZT auf unserer Homepage (rechts oben unter “Newsletter”) für unseren Newsletter an! Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Anleihen Finder Redaktion. Timm Henecker.

Foto: Copyright Paul-Langrock.de /  e.n.o energy Windpark

Anleihen Finder Datenbank

Unternehmensanleihe der eno energy GmbH 2011/2016

Zum Thema

eno energy GmbH: Gewinn in 2014 fast auf Vorjahresniveau – EBIT sinkt, Umsatz wächst – Anleihe notiert bei 84 Prozent

eno energy GmbH: Creditreform bestätigt Unternehmensrating mit „B“ – „Refinanzierungsstrategie für Anleihe-Rückzahlung nötig“

eno energy Gmbh: Jahresbericht endlich da – Creditreform hebt Rating-Einschränkung auf –Unternehmens-Rating mit Note „B“ – Kurs der Mittelstandsanleihe steigt auf 77 Prozent

Eno Energy GmbH: Zinszahlung an Anleihegläubiger gestern, am 30.06.2014, planmäßig erfolgt – Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2013 zum dritten Mal verschoben

Anleihen Finder News jetzt auch als APP (iOS7)

APP

Viele Wege führen zur Anleihen Finder-APP: Einfach den Button anklicken, den Itunes-Store aufsuchen oder über appster.de die Anleihen Finder-App aufs IPhone oder IPad laden

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter Facebook

Experten-Chat

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.

MB Fund Advisory

Menü